PRB: BS_GROUPBOX-Format untergeordnetes Fenster Hintergrund zeichnen falsch

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 79982 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
3.00 3.10 WINDOWS Kbprg Kbprb Kbcode
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn ein Fenster BS_GROUPBOX Formatvorlage erstellt wird, wird seinem Hintergrund nicht ordnungsgemäß gelöscht.

Ursache

Das übergeordnete Fenster des Fensters Format BS_GROUPBOX hat die WS_CLIPCHILDREN-Formatvorlage, die verhindert, dass das übergeordnete Fenster des Gruppenfelds Hintergrund löschen.

Lösung

Unterklasse das Gruppenfenster Feld zum Verarbeiten der WM_ERASEBKGND-Nachricht von seinem Hintergrund löschen. Nachstehend ist ein Codefragment, um dieses Verfahren zu veranschaulichen.

Status

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.

Weitere Informationen

Das Format WS_CLIPCHILDREN bewirkt, dass ein Fenster für die Bereiche von untergeordneten Fenstern belegt wird, wenn das Fenster des Clientbereichs zeichnet ausschließen. Ein Fenster BS_GROUPBOX Stil ist jedoch ein statisches Steuerelement, das nie Hintergrundes löscht. Löschen den Hintergrund entfernt alle Steuerelemente oder Schaltflächen, die in das Gruppenfeld angezeigt werden.

Wenn ein weiteres untergeordnetes Fenster über ein Gruppenfeld gelöscht und anschließend sofort gezogen ist, bleiben daher Teile dieses untergeordneten Fensters in das Gruppenfeld Hintergrund sichtbar. Dieses Problem tritt nicht auf, wenn das übergeordnete Fenster nicht das WS_CLIPCHILDREN-Format verfügt.

Das folgende Codefragment sollte in das Gruppenfeld Unterklasse Prozedur eingefügt werden. Dieser Code löscht den Hintergrund des Gruppenfelds.
   case WM_ERASEBKGND:

    {
    HBRUSH  hBrush, hOldBrush;
    HPEN    hPen, hOldPen;
    RECT    rect;
    HDC     hDC;

    hDC = GetDC(hWnd);

    // Obtain a handle to the parent window's background brush.
    hBrush = GetClassWord(ghWnd, GCW_HBRBACKGROUND);
    hOldBrush = SelectObject(hDC, hBrush);

    // Create a background-colored pen to draw the rectangle
    // borders, where gWindowColor is some globally defined
    // COLORREF variable used to paint the window's background
    hPen = CreatePen(PS_SOLID, 1, gWindowColor);
    hOldPen = SelectObject(hDC, hPen);

    // Erase the group box's background.
    GetClientRect(hWnd, &rect);
    Rectangle(hDC, rect.left, rect.top, rect.right, rect.bottom);

    // Restore the original objects before releasing the DC.
    SelectObject(hDC, hOldPen);
    SelectObject(hDC, hOldBrush);

    // Delete the created object.
    DeleteObject(hPen);

    ReleaseDC(hWnd, hDC);

    // Instruct Windows to paint the group box text and frame.
    InvalidateRect(hWnd, NULL, FALSE);

    // Insert code here to instruct the contents of the group box
    // to repaint as well.

    return TRUE; // Background has been erased.
    }
				

Eigenschaften

Artikel-ID: 79982 - Geändert am: Freitag, 11. Februar 2005 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Software Development Kit 3.1
Keywords: 
kbmt kb16bitonly kbbutton kbctrl kbprb KB79982 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 79982
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Disclaimer zu nicht mehr gepflegten KB-Inhalten
Dieser Artikel wurde für Produkte verfasst, für die Microsoft keinen Support mehr anbietet. Der Artikel wird deshalb in der vorliegenden Form bereitgestellt und nicht mehr weiter aktualisiert.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com