Beschreibung des Updates für Outlook 2000: 18. Dezember 2002

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 811167 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft hat ein Update für Outlook 2000 veröffentlicht. Dies Update behebt ein Problem mit Outlook 2000 im Modus nur via Internet "(IMO), nach Microsoft Office 2000 Service Pack 3 (SP-3) ist installiert, in denen Outlook 2000 Erinnerungen Verhalten möglicherweise nicht wie erwartet oder verwenden sie 100 Prozent der CPU, wenn sie angezeigt werden. Dieses Update ist Teil von Microsoft die anhaltende Aufwand, die neuesten Produktupdates für Kunden.

Dies Artikel beschreibt, wie zum Herunterladen und installieren Microsoft Outlook 2000 Update: December 18, 2002.

Weitere Informationen

Das Herunterladen und installieren Sie das Update

Wichtig: Die Installation des Updates, die in diesem Artikel beschrieben wird gelten die folgenden Anforderungen.
  • Microsoft Windows Installer 2.0

    Bevor Sie dieses Update installieren, müssen Sie installieren. Windows Installer 2.0 oder höher. Weitere Informationen Anforderung, finden Sie im Abschnitt "Aktualisierung auf Windows Installer 2.0" in diesem Artikel.
  • Office 2000 Service Pack 3 (SP-3)


    Bevor Sie dieses Update installieren, installieren Sie Office 2000 Service Pack 3 (SP-3).Weitere Informationen zum Installieren von Office 2000 SP-3, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
    326585Überblick über Office 2000 Servicepack 3
Hinweis: vor der Veröffentlichung des Updates, die in diesem beschrieben wird Artikel, empfahl Microsoft Kunden ist das Problem umgehen durch Konfigurieren von Microsoft beschrieben im Abschnitt "Zusammenfassung" dieses Artikels Outlook im Unternehmens- oder Workgroup (CW) ausführen. Wenn Sie zuvor konfiguriert Outlook und CW-Modus, um dieses Problem zu umgehen, gehen Sie vor der Schritte im Abschnitt "Zum Konfigurieren Outlook zum Ausführen im IMO Modus" dieses Artikel so konfigurieren Sie Outlook im IMO-Modus ausgeführt wird, bevor Sie dieses Update installieren.

Client-Update

Wenn Sie Outlook von einer CD-ROM installiert haben, müssen Sie die folgenden zwei Möglichkeiten:
  • Verwenden Sie die Office Produktupdates-Website automatisch Installieren Sie die neuesten Updates aller verfügbaren Servicepacks einschließlich und öffentlichen Updates.

    -oder-
  • Installieren Sie nur das Outlook 2000-Update: 18. Dezember 2002, die Schritte in diesem Artikel beschrieben.
Hinweis: Microsoft empfiehlt, dass Sie mithilfe des Client-Updates installieren die Office Produktupdates-Website. Die Office Produktupdates-Website erkennt Ihre spezielle Installation von Microsoft Office und fordert Sie auf Installieren Sie genau was Sie benötigen, um sicherzustellen, dass Ihre Office-Installation vollständig auf dem neuesten Stand ist.

Office-Produktupdates-Website

Die Office Produktupdates-Website die erforderlichen erkannt haben. Updates, die Sie auf Ihrem Computer installieren müssen, finden Sie auf die folgende Microsoft -Website:
http://Office.Microsoft.com/ProductUpdates/default.aspx

Nachdem der Erkennungsvorgang abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Liste der Empfohlene Updates für Ihre Genehmigung. Klicken Sie auf Start Installation um den Vorgang abzuschließen.

Installieren Sie nur das Outlook 2000-Update: 18. Dezember 2002

Gehen folgendermaßen Sie vor, um das Clientupdate herunterladen und installieren:
  1. Die folgende Microsoft-Website:
    http://Download.Microsoft.com/Download/f/1/d/f1d8421a-2b76-4603-808b-39d8dcc74038/Olk0901.exe
  2. Klicken Sie auf Speichern zum Speichern der Datei "Olk0901.exe" an den ausgewählten Ordner.
  3. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf Olk0901.exe.
  4. Wenn Sie zum Installieren des Updates aufgefordert werden, klicken Sie auf"Ja".
  5. Klicken Sie auf "Ja" um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  6. Legen Sie Ihre Office 2000-CD, wenn Sie dazu aufgefordert werden und klicken Sie dann auf OK.
  7. Wenn Sie eine Meldung angezeigt, die angibt, die installation war erfolgreich, klicken Sie auf OK.
Hinweis: nach der Installation des Updates nicht entfernen. Zurückkehren zu eine Installation, bevor das Update installiert wurde, müssen Sie alle Office entfernen 2000, und anschließend von der original-CD neu installieren.

Administrator-Updates

Wenn Sie Outlook von einem Server aus, dem Server installiert Administrator muss mit der administrativen Öffentlichkeit den Serverstandort aktualisieren. Aktualisieren und das Update für Ihren Computer bereitstellen.

Wenn Sie den Server sind Administrator, gehen Sie folgendermaßen vor, um das Administratorupdate zu downloaden:
  1. Die folgende Microsoft-Website:
    http://Download.Microsoft.com/Download/f/1/d/f1d8421a-2b76-4603-808b-39d8dcc74038/Olk0901a.exe

  2. Downloaden Sie die Datei auf Ihrem Desktop.
  3. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf Olk0901a.exe.
  4. Klicken Sie auf "Ja" um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  5. In der Bitte geben Sie den Speicherort, wo Sie wollen Legen Sie die extrahierten Dateien Geben Sie im Feld C:\ Olk0901a, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Klicken Sie auf "Ja" Wenn Sie aufgefordert werden, erstellen der Ordner.
  7. Wenn Sie mit der Vorgehensweise zur Aktualisierung Ihrer Administrative Installation klicken Sie auf Start , und klicken Sie dann aufAusführen. Geben Sie den folgenden Befehl in der Öffnenim Feld

    Msiexec/a Admin Pfad\MSI-Datei / p C:\ Olk0901a\MSP-DateiSHORTFILENAMES = TRUE

    wo Admin Pfad ist der Pfad zu Ihrem Administratorinstallationspunkt für Office 2000 (z. B. C:\Office2000), und

    wo MSI Datei ist das MSI-Datenbankpaket für das Office 2000-Produkt (z. B. Data1.msi) und

    wo MSP Datei ist der Name des Administratorupdates.

    Hinweis: Sie können den anfügen qb an die Befehlszeile Damit die Office 2000 Administratorinstallation im Dialogfeld und die End User License Agreement Das Dialogfeld nicht angezeigt werden.
  8. Um das Update auf den Clientarbeitsstationen bereitzustellen, klicken Sie aufStart, und klicken Sie dann auf Ausführen. Geben Sie Folgendes ein Befehl in der Öffnen im Feld

    Msiexec/iAdmin-Pfad\MSI-DateiNEUINSTALLATION =Feature-ListeREINSTALLMODE = Vomu

    wo Admin Pfad ist der Pfad zu Ihrem Administratorinstallationspunkt für Office 2000 (z. B. C:\Office2000), und

    wo MSI Datei ist das MSI-Datenbankpaket für das Office 2000-Produkt (für Beispiel "Data1.msi"), und

    wo Funktion Liste ist die Liste der Komponentennamen (Groß-/Kleinschreibung beachten), um für das Update neu installiert. Um alle Features zu installieren, können Sie REINSTALL = ALL oder können Sie die folgende Funktion: OutlookOMI.
Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre administrativen aktualisieren Installation und Bereitstellung auf Clientarbeitsstationen, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
304165Installieren ein öffentlichen Updates in einer administrativen Installation

So ermitteln Sie, ob das Update installiert ist

Die Update enthält aktualisierte Versionen der folgenden Dateien:
   Date         File name    Version
   ------------------------------------
   06-Dec-2002  Omi9.dll     5.5.3186.0
   06-Dec-2002  Omint.dll    5.5.3186.0
Zum Ermitteln der Version von Outlook, die auf installiert ist Ihre Computer, gehen Sie folgendermaßen vor.

Hinweis Da mehrere Versionen von Microsoft Windows verfügbar sind die Schritte möglicherweise auf Ihrem Computer anders. Wenn dies der Fall, finden Sie unter der Produktdokumentation, um diese Schritte auszuführen.

  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann aufSuche.
  2. In der Suchergebnisse Bereich, klicken Sie aufAlle Dateien und Ordner Klicken Sie unter Such-Assistent.
  3. In der Gesamter oder Teil des Dateinamens Klicken Sie im Geben Sie folgenden Text, der für Ihre Version von Windows geeignet ist und Klicken Sie dann auf Suche.

    Für Microsoft Windows 2000 und Microsoft Windows XP:
    Datei omint.dll

    Für Microsoft Windows 98 oder Microsoft Windows Millennium Edition (Me):

    omi9.dll
  4. In der Liste der Dateien mit der rechten Maustaste Datei omint.dll oder omi9.dll, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  5. Auf der Version Registerkarte, welche version von Outlook, die auf Ihrem Computer installiert ist.
Hinweis: Wenn das Update bereits auf Ihrem Computer installiert ist, erhalten Sie die folgende Meldung, wenn Sie versuchen, das Update zu installieren.
Dieses Update bereits angewendet oder in einem Update enthalten ist wurde bereits angewendet.

Anforderungen für Windows Installer 2.0-Update

Die Installation des Updates, die in diesem Artikel beschrieben wird erfordert Windows Installer 2.0 oder höher. Microsoft Windows 2000 Service Pack 3 (SP-3) enthält diese Version von Windows Installer. Installieren der aktuellsten Version von Windows Installer finden Sie auf eine der folgenden Microsoft-Website Sites:

Windows Installer für Microsoft Windows 95, Microsoft Windows 98 und Windows Millennium Edition (Me):
http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=cebbacd8-c094-4255-b702-de3bb768148f%20&displaylang=en


Windows Installer für Microsoft Windows NT 4.0 und 2000:
http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=4b6140f9-2D36-4977-8fa1-6f8a0f5dca8f&displaylang=en

Konfigurieren von Outlook zum Ausführen im IMO-Modus

Konfigurieren Sie Outlook 2000 im IMO-Modus ausführen, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie Outlook 2000.
  2. Auf der Tools Menü, klicken Sie aufOptionen.
  3. Auf der E-Mail-Dienste aufE-Mail-Unterstützung neu konfigurieren.
  4. In der E-Mail-Service-Optionen Klicken Sie im Dialogfeld Klicken Sie auf Nur via Internet, und klicken Sie dann aufWeiter.
  5. Lesen Sie die Warnmeldung, und klicken Sie dann auf"Ja". Outlook 2000 wird beendet.
  6. Starten Sie Outlook 2000. Windows Installer gestartet und installiert die erforderlichen Dateien.

Verfügbare Sprachversionen im Download center

http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=1E252CCF-452A-4313-A402-B50C4405580A&displaylang=en
Bis das Update für Ihre Sprache für den Download verfügbar ist, neu konfigurieren. Outlook 2000 Ausführung im CW-Modus, um dieses Verhalten zu umgehen.

Hinweis: Wenn Sie Microsoft Outlook und CW-Modus zu konfigurieren Konfigurieren Sie Outlook im IMO-Modus ausgeführt wird, bevor Sie anwenden, um dieses Verhalten die aktualisieren. Die Schritte zum Konfigurieren von Outlook für die Ausführung im IMO-Modus finden Sie in der "So konfigurieren Sie Outlook für die Ausführung in der IMO-Modus" Abschnitt dieses Artikels. Gehen Sie folgendermaßen vor Diese Schritte zum Konfigurieren von Outlook im CW-Modus ausgeführt wird:
  1. Starten Sie Outlook 2000.
  2. Auf der Tools Menü, klicken Sie aufOptionen.
  3. Auf der E-Mail-Übermittlung aufE-Mail-Unterstützung neu konfigurieren.
  4. Lesen Sie die Warnmeldung, und klicken Sie dann auf"Ja".
  5. Outlook 2000 wird beendet.
  6. Starten Sie Outlook 2000. Windows Installer gestartet und installiert die erforderlichen Dateien.
Hinweis: Diese Umgehungsmöglichkeit funktioniert nicht, wenn Sie eine Nachricht verwenden Access Protocol (IMAP)-Server.

Eigenschaften

Artikel-ID: 811167 - Geändert am: Mittwoch, 24. Oktober 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbprb kbdownload kbinfo kbmt KB811167 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 811167
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com