Dateisperre oder Fehlermeldung um zu verweigert, Zugriff, wenn Sie Dateien über das Netzwerk speichern

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 812937 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, eine Datei wie der Arbeitsmappe von Microsoft Excel zu speichern, die Sie öffneten, indem Sie einen universellen UNC (UNC) Namenspfad verwenden, zeigen Sie möglicherweise eine Fehlermeldung an, die einer folgend ähnelt:
Kann Datei nicht lesen. Datei ist gesperrt
Zugriffsverweigerung
Sperr-Fehler
Ereignisanzeige kann das folgende Ereignis beinhalten:

Ereignistyp: Informatio
Ereignisquelle: Anwendungspopup
Ereigniskategorie: Kein
Ereigniskennung: 26
Benutzer: N/V
Beschreibung: Anwendungspopup: Windows Verzögerte Write Failed: Windows konnte zu alle Daten für das name of the file you want to save Datei nicht speichern. Die Daten gingen verloren Mögliche Ursachen könnten Computerhardware oder Netzwerkverbindungen sein Versuchen Sie, die Datei woanders zu speichern. Weitere Informationen finden Sie unter Supportcenter unter http://support.microsoft.com.

Ursache

Dieses Problem tritt bei dem Leeren der Inhalte der Datei und dem Schreiben in einer Dateizugriffsnummer mit Lesezugriff auf eine Dateizugriffsnummer mit Schreibzugriff auf. Erhielt das Redirectordienst einen opportunistischen Sperr-Umbruch auf Keinem nicht leerte es den Cache für die Datei aber es initialisierte den Cache für die Datei nicht. Das Redirector musste außerdem löschen und wenn das Satzdateiende auftritt, weil der opportunistische Sperr-Umbruch asynchron ist, musste das Redirector nicht außerdem initialisieren. Es schrieb in der falschen Dateizugriffsnummer, da es den Cache für die Datei nicht initialisierte.

Lösung

Service Pack-Information

Installieren Sie den neusten Service Pack für Microsoft Windows XP, um dieses Problem zu beheben. Klicken Sie auf die folgende Artikelanzahl, um weitere Informationen zu erhalten, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base zu lesen:
322389 Wie Installieren des neusten Service Pack für Windows XP

Hotfix-Information

Ein unterstütztes Hotfix ist von Microsoft verfügbar. Dieses Hotfix nur das Problem zu beheben, das in diesem Artikel beschrieben wird ist jedoch vorgesehen. Wenden Sie dieses Hotfix nur auf Systemen an, bei denen dieses spezielle Problem auftritt. Dieses Hotfix empfängt möglicherweise zusaetzlich Test. Wenn Sie von diesem schwerwiegenden Problem betroffen sind nicht empfehlen wir, dass Sie auf das nächste Softwareupdate warten, das dieses Hotfix enthält.

Wenn das Hotfix verfügbar zu Download ist, ist ein "verfügbar Download" Hotfix-Abschnitt an dem Anfang dieses Artikels der Microsoft Knowledge Base. Wenden Sie sich an Microsoft Customer Service und Support, um das Hotfix zu erhalten, wenn dieser Abschnitt nicht angezeigt wird.

Hinweis: Sie müssen eine separate Dienstanfrage eventuell erstellen, wenn zusätzliche Probleme auftreten oder wenn alle Problembehandlung erforderlich ist. Die üblichen Supportkosten werden für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die dieses bestimmte Hotfix nicht kennzeichnen, gelten. Besuchen Sie das folgende Website von Microsoft eine vollständige Support- oder von Telefonnummern und eine vollständige Microsoft Customer Service-Liste oder von Telefonnummern eine separate Dienstanfrage zu erstellen:
http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support
Hinweis: die Sprachen, für die das Hotfix verfügbar ist, werden in dem Formular angezeigt "ob Hotfix den Download verfügbar durchführt". Wenn Sie Ihre Sprache nicht anzeigen, befindet sich es, da ein Hotfix für die Sprache nicht verfügbar ist. Die englische Version dieses Updates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf Die Datumangaben und die Uhrzeit-Angaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) angegeben. Wenn Sie sich die Dateiinformationen ansehen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert Verwenden Sie in der Systemsteuerung Datum und Uhrzeit in Programm die Registerkarte Zeitzone, um den Unterschied zwischen UTC und lokaler Zeit zu suchen.

XP SP1 Windows XP Tablet PC Edition des Windows

Date        Time  Version       Size      File name 
-------------------------------------------------------------- 
30-Jan-2003 21:41 5.1.2600.1164 400,896   Mrxsmb.sys 
30-Jan-2003 21:41 5.1.2600.1164 154,880   Rdbss.sys

Windows XP 64-Bit Edition

Date         Time  Version       Size      File name 
------------------------------------------------------------- 
30-Jan-2003  21:41 5.1.2600.1164 1,259,392 Mrxsmb.sys 
30-Jan-2003  21:41 5.1.2600.1164 489,216   Rdbss.sys

Abhilfe

Wichtig: der Abschnitt, die Methode oder der Vorgang enthalten Schritte, die Ihnen das Ändern der Registrierung mitteilen. Schwerwiegende Probleme können jedoch falsch bei dem Ändern der Registrierung auftreten. Stellen Sie daher sicher, dass Sie folgendermaßen sorgfältig vorgehen. Sichern Sie die Registrierung für Schutz zu dem hinzugefügten, bevor Sie es ändern. Sie können die Registrierung anschließend wiederherstellen, wenn ein Problem auftritt. Erhalten Sie Weitere Informationen wie zu dem Sichern und dem Wiederherstellen der Registrierung, indem auf die folgende Artikelanzahl klickt, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base zu lesen:
322756 Wie gesichert und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
Deaktivieren Sie das Opportunistic Locking-Funktion auf dem Dateiserver, um dieses Problem umzugehen:
  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie dann auf Ausführen.
  2. Geben Sie in dem Feld Öffnen ein regedit, Und die EINGABETASTE dann drückt.
  3. Öffnen Sie im Registrierungseditor den folgenden Teilschlüssel
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet \Services\LanmanServer\Parameters
  4. Klicken Sie in dem rechten Fensterbereich auf EnableOplocks, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Geben Sie in dem Feld Wert ein 0, Und die EINGABETASTE dann drückt.
  6. Beenden Sie den Registrierungseditor

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt Dieses Problem wurde erstmals in Microsoft Windows XP Service Pack 2 behoben.

Weitere Informationen

Klicken Sie auf die folgende Artikelanzahl, um weitere Informationen über das Opportunistic Locking-Funktion zu erhalten, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base zu lesen:
296264 Konfigurieren opportunistischen Sperren in Windows 2000
Eine Ablaufverfolgung dieses Problems zeigt die Datei wird mindestens zwei mal geöffnet, und zeigt, in dem Punkt auf schreibgeschützter Datei das System nicht ordnungsgemäß zu schreiben. Eine Ablaufverfolgung, die dieses Problem anzeigt, ähnelt folgend:
96  CLIENT SMB: C NT create & X, File = \newshare.xls
           SMB: Desired Access = 0x00020089 
	  (Read Data,Read EA,Read Attributes)
97  SERVER SMB: R NT create & X, FID = 0x5
  	  SMB: Oplock Level = Batch

<content removed that displays the client program reading and locking the file, but the file is not closed>

450 CLIENT SMB: C NT create &amp; X, File = \newshare.xls
  	   SMB: Desired Access = 0x0002019F 
	   (Read/Write Data, Read/Write EA, Read/Write Attributes)

451 SERVER SMB: R NT create &amp; X, FID = 0xc007
	   SMB: Oplock Level = NONE

<content removed that displays the client program reading, locking,  writing and flushing data on this file handle>

585 CLIENT SMB: C write &amp; X, FID = 0x5, Write 0xc00 at 0x00005000
		PID = 0xFEFF TID = 0x1002 MID = 0x4400 UID = 0x0801
586 SERVER SMB: R write &amp; X - NT error, System, Error, Code = (34) STATUS_ACCESS_DENIED
Hinweis: der Prozessbezeichner (PID) von 0xFEFF in Frame 585 stellt den Client-Systemprozess dar, der den Punkt auf schreibgeschützter Datei verwendet. Es zeigt nicht, das Client-Programm die Daten auf Datenträger zu schreiben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 812937 - Geändert am: Samstag, 1. Dezember 2007 - Version: 5.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
Keywords: 
kbautohotfix kbhotfixserver kbqfe kbwinxpsp2fix kbenv kbqfe kberrmsg kbwinxppresp2fix kbfix kbbug KB812937 KbMtde kbmt
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 812937
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com