Artikel-ID: 813442
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
813442 Detecting digital signing issues in Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Auf Ihrem Windows XP-Computer können eine oder mehrere der folgenden Probleme in Bezug auf digitale Signaturen auftreten:
  • Wenn Sie das Dienstprogramm Systeminformationen verwenden, um sich die auf Ihrem Computer installierten signierten Treiber anzusehen (klicken Sie unter Systeminformationen auf Softwareumgebung und danach auf Signierte Treiber), wird keines der Geräte als signiert aufgeführt. Für jedes Gerät wird in der Spalte Signiert entweder Nein oder Nicht verfügbar angegeben.
  • Wenn Sie versuchen, Microsoft Internet Explorer zu verwenden, um Windows von der Microsoft Windows Update-Website (http://update.microsoft.com) zu aktualisieren, wird möglicherweise folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Softwareupdate unvollständig

    Die Aktualisierung dieser Windows Update-Software ist fehlgeschlagen.

    Fehlernummer an Microsoft senden (0x800B0004)
    (Software Update Incomplete

    The Windows Update software did not update successfully.

    Send error number to Microsoft (0x800B0004))

    Softwareupdate nicht abgeschlossen

    The Windows Update software did not update successfully.

    Fehlernummer an Microsoft senden (0x800b0001)
  • Sie können keine Verbindung zu sicheren Websites herstellen. Wenn Sie dies versuchen, wird Ihnen im Browserfenster die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Die Seite kann nicht angezeigt werden
  • Wenn Sie neue Treiber oder Programme installieren, die digitale Signaturen verwenden, wird die folgende Fehlermeldung in die Datei "Setupapi.log" geschrieben:
    Dateiname wird installiert (policy=ignore).
    Error 0x800b0003: Das für den Antragsteller angegebene Formular wird vom angegebenen Vertrauensanbieter nicht unterstützt oder ist ihm nicht bekannt.
  • Wenn Sie Ihren Computer nach der Neuinstallation von Microsoft Internet Explorer 6 gemäß den Anweisungen aus dem folgenden Knowledge Base-Artikel neu starten, wird Ihnen eine Meldung angezeigt, die besagt, dass Internet Explorer nicht digital signiert ist:
    318378 Neuinstallation bzw. Reparatur von Internet Explorer und Outlook Express in Windows XP
  • Eventuell können Sie sich nicht bei Windows Messenger oder MSN Explorer anmelden, oder in MSN Explorer tritt beim Abrufen Ihrer E-Mail-Nachrichten eine Zeitüberschreitung ein.
  • Im Feld Anmerkungen der Registerkarten Anzeige und Musik des DirectX-Diagnoseprogramms sehen Sie eventuell die folgenden Einträge:
    Die Datei Dateiname wurde nicht digital signiert, d. h. sie wurde nicht in den Microsoft Windows-Hardware Quality Labs getestet. Wenden Sie sich an den Hardwarehersteller, um einen signierten Treiber zu erhalten.
  • Wenn Sie versuchen, Microsoft Windows XP Service Pack 1 (SP1) oder ein späteres Service Pack zu installieren, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Service Pack 1 Setup konnte die Integrität der Datei "Update.inf" nicht prüfen. Stellen Sie sicher, dass der Kryptografiedienst auf diesem Computer ausgeführt wird.
    (Service Pack 1 Setup could not verify the integrity of the file Update.inf. Make sure the Cryptographic service is running on this computer)
  • Wenn Sie versuchen, Plus! DME (Digital Media Edition) über das Internet zu aktivieren, wird Ihnen die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Die Microsoft Plus!-Produktaktivierung konnte Microsoft Plus! Digital Media Edition aus folgendem Grund nicht aktivieren:

    Microsoft Plus! Digital Media Edition kann zurzeit nicht aktiviert werden, weil der Microsoft Plus!-Aktivierungs-Assistent keine Informationen an den Microsoft-Produktaktivierungsdienst übertragen kann. Stellen Sie sicher, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist, und versuchen Sie es dann erneut.

Ursache

Diese Probleme können ein Hinweis darauf sein, dass eine Komponente von Windows XP, die digitale Signaturen verarbeitet, beschädigt ist.

Lösung

Registrieren Sie die Dateien "Softpub.dll", "Wintrust.dll", "Initpki.dll", "Dssenh.dll", "Rsaenh.dll", "Gpkcsp.dll", "Sccbase.dll", "Slbcsp.dll", "Mssip32.dll" und "Cryptdlg.dll" neu, um dieses Problem zu beheben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
  2. Geben Sie in das Feld Öffnen den Befehl cmd ein, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Geben Sie regsvr32 softpub.dll in die Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  4. Wenn die Meldung angezeigt wird, dass "DllRegisterServer" in "Softpub.dll" erfolgreich war, klicken Sie auf OK.
  5. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 für die folgenden Dateien: "Wintrust.dll", "Initpki.dll", "Dssenh.dll", "Rsaenh.dll", "Gpkcsp.dll", "Sccbase.dll", "Slbcsp.dll", "Mssip32.dll" und "Cryptdlg.dll".
  6. Geben Sie exit ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 813442 - Geändert am: Donnerstag, 3. Februar 2011 - Version: 6.1
Keywords: 
kbprb KB813442
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com