Überblick über den Assistenten für kritische Updates von SQL 2000

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 814372 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
814372 Overview of the SQL 2000 Critical Update Wizard
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft hat den Assistenten für kritische Updates von SQL Server veröffentlicht, der Benutzer schützen soll, die gegenüber dem Slammer-Wurm anfällig sind. Weitere Informationen dazu, wie Sie sich gegen den Slammer-Wurm schützen können, finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/technet/security/alerts/slammer.mspx
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den Assistenten für kritische Updates von SQL Server downloaden und installieren können.

Weitere Informationen

Download und Installation des Assistenten für kritische Updates von SQL Server

Wichtig: Bevor Sie den Assistenten für kritische Updates von SQL Server auf einem Computer mit Microsoft Windows XP, Microsoft Windows 2000 oder Microsoft Windows NT 4.0 installieren, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie als lokaler Administrator oder als Benutzer mit Administratorrechten angemeldet sind.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Assistenten für kritische Updates von SQL Server herunterzuladen und zu installieren:
  1. Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft:
    http://microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=689832DB-297B-489F-9E87-8FD78AEEE64F
  2. Wählen Sie auf der rechten Seite des Bildschirms im Feld Sprache ändern die entsprechende Sprache aus, und klicken Sie dann auf Go (falls erforderlich).
  3. Klicken Sie unten auf der Seite auf den Link für die Download-Datei.

    Hinweis: Der Name für die Download-Datei hängt von der für den Download gewählten Sprache ab und richtet sich nach der folgenden Namenskonvention, wobei NNN für den Code für die Sprache steht, die Sie herunterladen möchten:
    SQL-MSDE-CriticalUpdate_NNN.msi
    Wenn Sie als Sprache beispielsweise Englisch wählen, trägt die Download-Datei den Namen SQL-MSDE-CriticalUpdate_ENU.msi.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei "SQL-MSDE-CriticalUpdate_NNN.msi" in dem von Ihnen gewählten Ordner zu speichern.
  5. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf die Datei SQL-MSDE-CriticalUpdate_NNN.msi, die Sie in Schritt 4 heruntergeladen haben.
  6. Bei Anzeige des Dialogfelds MSDE 2000/SQL Server 2000 Critical Update klicken Sie auf Weiter.
  7. Lesen Sie den Lizenzvertrag, klicken Sie auf Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu und dann auf Weiter.

    Hinweis: Falls die SQL Server Desktop Engine (auch unter dem Namen MSDE 2000 bekannt) oder SQL Server 2000 nicht auf Ihrem Computer installiert sind oder Sie eines dieser Produkte bereits auf eine Version aktualisiert haben, die nicht vom Slammer-Wurm betroffen ist, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Kritisches Update nicht erforderlich (Critical Update Not Required)
  8. Klicken Sie auf Installieren, wenn Sie zum Installieren des Updates aufgefordert werden.
  9. Bei Anzeige der Meldung zur erfolgreichen Installation klicken Sie auf Fertig stellen.
Informationen dazu, wie Sie die Änderungen rückgängig machen können, die durch den Assistenten durchgeführt wurden, finden Sie im Abschnitt "Update entfernen oder Rollback durchführen" des folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikels:
330391 INF: SQL Server-Hotfixinstaller

Kritisches Update nicht erfolgreich oder zusätzliche Aktionen erforderlich

Während der Installation des Assistenten für kritische Updates von SQL Server wird möglicherweise eine Meldung angezeigt, die besagt, dass das kritische Update nicht erfolgreich war bzw. dass weitere Aktionen erforderlich sind. Die folgenden Punkte beschreiben, welche Meldungen angezeigt werden können und welche Aktionen in diesem Fall empfohlen werden.

Meldungen "Kritisches Update nicht erfolgreich"

  • Versuchen Sie das Update erneut mithilfe eines Kontos mit Administratorrechten zu installieren, wenn die folgende Meldung angezeigt wird:
    Das Benutzerkonto verfügt nicht über die erforderlichen Rechte, um dieses Update zu installieren. Bitte wenden Sie sich an Ihren Administrator.
    (The user account does not have sufficient privileges to run the patch. Please see your system administrator for assistance.)
    Melden Sie sich dazu am Computer als Administrator an oder wenden Sie sich an Ihren lokalen Administrator.
  • Falls eine der folgenden Meldungen angezeigt wird, wenden Sie sich an Microsoft Product Support Services:
    Bei der Aktualisierung von Microsoft SQL Server 2000 oder Microsoft SQL Desktop Engine 2000 ist ein Fehler aufgetreten.
    (There was an error updating Microsoft SQL Server 2000 or Microsoft SQL Desktop Engine 2000.)

    -oder -

    Bei der Aktualisierung von Microsoft SQL Server 2000 oder Microsoft SQL Desktop Engine 2000 ist folgenden Sprachen ein Fehler aufgetreten: Sprachenliste
    (There was an error updating Microsoft SQL Server 2000 or Microsoft SQL Desktop Engine 2000 in the following languages: languages list).
    Klicken Sie auf im Dialogfeld MSDE 2000/SQL Server 2000Critical Update auf Weitere Informationen, um Microsoft Product Support Services zu kontaktieren. Dadurch wird die folgende Microsoft-Website geöffnet, die Ihnen Informationen dazu zur Verfügung stellt, wie Sie Kontakt zu Microsoft Product Support Services aufnehmen können:
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh;DE;PHONENUMBERS

Meldungen "Weitere Aktionen für das kritische Update erforderlich"

Falls die folgende Meldung angezeigt wird, sollten Sie die entsprechenden Updates für weitere Sprachen installieren:
Microsoft SQL Server 2000 oder Microsoft SQL Desktop Engine 2000 wurde erfolgreich für Ihre Sprache installiert.

Es gibt noch weitere Instanzen von Microsoft SQL Server 2000 oder Microsoft SQL Desktop Engine 2000, die dieses Update benötigen. Die folgenden Sprachen wurden ermittelt: Sprachenliste.

(Microsoft SQL Server 2000 or Microsoft SQL Desktop Engine 2000 was updated successfully for your language. ??There are other instances of Microsoft SQL Server 2000 or Microsoft SQL Desktop Engine 2000 that require this update. The following languages were detected: languages list.)
In dieser Meldung steht Ihre Sprache für die von Ihnen installierte Sprachversion des Assistenten für kritische Updates von SQL Server und Sprachenliste für eine Liste der zusätzlichen Sprachen, in denen MSDE 2000 bzw. SQL Server 2000 auf Ihrem Computer installiert ist.

Wenn Sie die entsprechenden Updates für zusätzliche Sprachen installieren möchten, rufen Sie die Download-Seite für den Assistenten für kritische Updates von SQL Server erneut auf, wählen das korrekte Update für die zusätzlichen Sprachversionen von Microsoft SQL Server 2000 oder MSDE 2000 aus und laden die entsprechenden zusätzlichen Updates dann herunter.

Für fortgeschrittene Benutzer

Fortgeschrittene Benutzer können den Assistenten für kritische Updates von SQL Server mit Befehlszeilenoptionen installieren, die von Windows Installer und diesem Update unterstützt werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Update mithilfe von Befehlszeilenoptionen zu installieren:
  1. Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft:
    http://microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=689832DB-297B-489F-9E87-8FD78AEEE64F&displaylang=de
  2. Wählen Sie auf der rechten Seite des Bildschirms im Feld Sprache ändern die entsprechende Sprache aus, und klicken Sie dann auf Go (falls erforderlich).
  3. Klicken Sie unten auf der Seite auf den Link für die Download-Datei.
  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei "SQL-MSDE-CriticalUpdate_NNN.msi" in dem von Ihnen gewählten Ordner zu speichern.
  5. Klicken Sie auf Start und danach auf Ausführen. Geben Sie im Feld Öffnen den folgenden Befehl ein, und klicken Sie anschließend auf OK:
    msiexec /i Updatepfad\SQL-MSDE-CriticalUpdate_NNN.msi DETAILS=1
    Dabei steht Updatepfad für die Update-Datei, die Sie auf Ihrem lokalen Laufwerk gespeichert haben und NNN für die Sprachversion der Update-Datei.

    Hinweis: Sie können den Schalter /l*v Logfile.txt am Ende der Befehlszeile verwenden, um eine Protokolldatei zu erstellen. Außerdem können Sie den Schalter /q an die Befehlszeile anfügen, um die Dialogfelder MSDE 2000/SQLServer 2000 Critical Update und Endbenutzer-Lizenzvertrag während des Setups zu unterdrücken.
  6. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten, um die Installation abzuschließen.
Weitere Informationen zu den Befehlszeilenoptionen /l und /q von Windows Installer finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa367988.aspx

Ausführen des Assistenten für kritische Updates von SQL Server im Protokollierungsmodus

Verwenden Sie wie vorstehend beschrieben den Schalter DETAILS=1, um den Assistenten für kritische Updates von SQL Server im Protokollierungsmodus auszuführen.

Falls Sie den Assistenten für kritische Updates von SQL Server mit dem Schalter DETAILS=1 installieren, wird in einigen der Dialogfelder des Updates eine zusätzliche Schaltfläche namens Details anzeigen angezeigt. Wenn Sie auf Details anzeigen klicken, wird eine Protokolldatei angezeigt, die die folgenden Informationen enthält:
  • den Instanznamen von MSDE 2000 oder SQL Server 2000
  • die Produktebene von MSDE 2000 oder SQL Server 2000 (zum Beispiel SP2)
  • die Sprache von MSDE 2000 oder SQL Server 2000 (zum Beispiel Englisch)
  • die auf Ihrem Computer installierten Versionen der Dateien "Sqlservr.exe" und "Ssnetlib.dll"
  • eine Zusammenfassung der Aktionen, die das Update bei der Aktualisierung Ihres Computers durchführen wird (im Bildschirm "Ready to Install")
  • eine Zusammenfassung der Aktionen, die das Update bei der Aktualisierung Ihres Computers durchführen wollte, und die Ergebnisse dieser Aktionen (in den Bildschirmen des Setups, die nach dem Bildschirm "Ready to Install" angezeigt werden)

Informationsquellen

Eine vollständige Liste der Programme, die Microsoft SQL Server 2000 oder MSDE 2000 installieren und gegenüber dem Slammer-Wurm anfällig sein können, finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/technet/treeview/?url=/technet/security/MSDEapps.asp

Eigenschaften

Artikel-ID: 814372 - Geändert am: Dienstag, 4. Dezember 2007 - Version: 5.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Encarta Class Server 1.0 Standard Edition
  • Microsoft Office XP Professional Edition
  • Microsoft Office XP Developer Edition
  • Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine (Windows)
  • Microsoft SQL Server 2000 Developer Edition
  • Microsoft SQL Server 2000 Enterprise Edition
  • Microsoft SQL Server 2000 Personal Edition
  • Microsoft SQL Server 2000 Standard Edition
  • Microsoft Visual Basic .NET 2002 Standard Edition
  • Microsoft Visual FoxPro 7.0 Professional Edition
  • Microsoft Visual Studio .NET 2002 Enterprise Architect
  • Microsoft Visual Studio .NET 2002 Enterprise Developer
  • Microsoft Visual Studio .NET 2002 Professional Edition
Keywords: 
kbinfo kbupdate KB814372
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com