SO WIRD'S GEMACHT: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (TEIL 2)

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 814982 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel ist Teil 2 zum Thema Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten. Teil 2 erklärt den Anschluss der Kabel.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende dieses Artikels.
Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1. Einleitung: PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition
Teil 2. Das Kabel anschließen
Teil 3. Den Computernamen und die Arbeitsgruppe festlegen
Teil 4. Die Ressourcen freigeben
Teil 5. Die PC-Direktverbindung einrichten
Teil 6. TCP/IP konfigurieren
Teil 7. NWLink IPX/SPX/NetBIOS-kompatibles Transportprotokoll verwenden
Teil 8. Die Ressourcen anzeigen

Damit zwei Rechner Daten austauschen können, müssen Sie physikalisch miteinander verbunden sein. Sie haben verschiedene Möglichkeiten:

  • ein serielles Nullmodemkabel für den COM-Port

    Bild minimierenBild vergrößern
    serielles-Nullmodemkabel


  • ein paralleles Interlinkkabel für den LPT-Port

    Bild minimierenBild vergrößern
    parelleles-Interlinkkabel


  • ein USB-Linkkabel für die USB-Schnittstelle

    Bild minimierenBild vergrößern
    kabel003


  • ohne Kabel: eine Infrarot-Verbindung, wenn beide Rechner über eine entsprechende Einrichtung verfügen

    Bild minimierenBild vergrößern
    kabel004



Alle Kabel sind Spezialkabel und unter verschiedenen Bezeichnungen im Fachhandel erhältlich. Nullmodemkabel und Interlinkkabel haben gekreuzte Empfangs- und Übertragungsleitungen, das USB-Linkkabel mit seinen geraden Verbindungen ist stattdessen mit einer Umsatzelektronik ausgestattet.

Äußerlich erkennen Sie ein Kabel für die PC-Direktverbindung daran, dass an beiden Enden der gleiche Stecker sitzt. So hat z.B. ein Nullmodemkabel an beiden Seiten Stecker mit Löchern, während ein normales serielles Kabel zum Anschluß eines externen Modems am PC-Ende einen Stecker mit Löchern und am Modem-Ende einen Stecker mit Stiften hat.

Besorgen Sie also ein geeignetes Kabel und verbinden Sie damit Ihre Rechner. Mehr Hardware brauchen Sie nicht.

Informationsquellen

Weitere Kapitel zu diesem Thema
TEIL 1: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814981)
Einleitung: PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition

TEIL 2: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814982)
Das Kabel anschließen

TEIL 3: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814983)
Den Computernamen und die Arbeitsgruppe festlegen

TEIL 4: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814984)
Die Ressourcen freigeben

TEIL 5: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814985)
Die PC-Direktverbindung einrichten

TEIL 6: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814986)
TCP/IP konfigurieren

TEIL 7: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814987)
NWLink IPX/SPX/NetBIOS-kompatibles Transportprotokoll verwenden

TEIL 8: Eine PC-Direktverbindung mit Windows XP Home Edition einrichten (814988)
Die Ressourcen anzeigen

Eigenschaften

Artikel-ID: 814982 - Geändert am: Dienstag, 4. Juli 2006 - Version: 1.11
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbstepbystep KB814982
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com