Bei Verkettung mehrerer Updates wird nicht die richtige Datei installiert

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 815062 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
815062 The Correct File Is Not Installed When You Chain Multiple Hotfixes
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie mehrere Updates installieren, ohne Ihren Computer zwischen den einzelnen Installationsvorgängen neu zu starten (Verkettung), wird eventuell nicht die richtige Binärdatei auf Ihrem Computer installiert.

Dieses Problem kann bei Updates für Windows XP oder Windows 2000 auftreten, die vor Dezember 2002 erstellt wurden (auch dann, wenn Sie die Datei "QChain.exe" oder die QChain-Funktionalität verwenden, die in Windows XP- und Windows 2000-Updates enthalten ist, die ab dem 18. Mai 2001 freigegeben wurden) oder bei Updates für Windows NT 4.0 (unabhängig vom Erstellungszeitpunkt).

Hinweis: Überprüfen Sie das Änderungsdatum des Installationspakets, um festzustellen, wann ein Update erstellt wurde.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn zwei Updates verschiedene Versionen derselben Binärdatei und der Datei "QChain.exe" enthalten, oder wenn das Installationspaket für Windows XP- oder Windows 2000-Updates, die vor Dezember 2002 erstellt wurden, die Dateiversion der Binärdatei der Datei im Speicher anstelle der Datei auf dem Datenträger entnimmt. Das Problem kann z.B. auftreten, wenn Sie folgendermaßen vorgehen:
  1. Auf Ihrem Computer ist Datei.dll Version 5 installiert, und Sie installieren ein Update mit Datei.dll Version 8, während Datei.dll gerade verwendet wird. Dadurch wird ein "Pending File Rename"-Vorgang für Datei.dll Version 8 für die Installation nach dem Neustart Ihres Computers erzeugt (bevor die Datei von irgendwelchen Programmen verwendet wird).
  2. Sie starten Ihren Computer nicht neu, da Sie die Installation eines weiteren Updates anschließen, der Datei.dll Version 12 enthält.
  3. Sie installieren das Update mit Datei.dll Version 12, während Datei.dll nicht verwendet wird (das Programm, das zuvor diese Datei verwendet hat, wurde geschlossen). Zwar ersetzt der Installer Datei.dll auf dem Datenträger durch Version 12, jedoch besteht der "Pending File Rename"-Vorgang für Datei.dll Version 8 noch.
  4. Sie starten Ihren Computer neu, und Datei.dll Version 12 wird durch den in Schritt 1 erzeugten "Pending File Rename"-Vorgang mit Datei.dll Version 8 ersetzt.

Lösung

Microsoft hat eine aktualisierte Version des Befehlszeilenprogramms "QChain.exe" freigegeben, die dieses Problem behebt. Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket 815062 jetzt herunterladen.

Weitere Informationen

Mit dem Programm "Qchaine.exe" können Systemadministratoren Updates miteinander verketten, ohne dass dadurch Probleme entstehen. Die Verkettung von Updates bedeutet, dass nicht nach jeder Installation ein Neustart erfolgen muss. Ohne dieses Programm besteht die einzige unterstützte Methode darin, nach jeder Installation einen Neustart des Computers durchzuführen.

Hinweis Die QChain-Funktionalität ist in allen Windows XP- und Windows 2000-Updates enthalten, die seit dem 18. Mai 2001 freigegeben wurden. Windows XP- und Windows 2000-Updates, die vor Dezember 2002 freigegeben wurden, enthalten das in diesem Artikel beschriebene Update jedoch nicht. Wenn Sie mehrere vor Dezember 2002 freigegebene Windows XP- oder Windows 2000-Updates verketten und zwei oder mehrere dieser Updates verschiedene Versionen derselben Binärdatei enthalten, stellen Sie sicher, dass Sie die hier beschriebene aktualisierte Version von QChain.exe verwenden. Weitere Informationen zu Qchain.exe und zur Installation mehrerer Updates bei nur einem Neustart finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
296861 Installieren von mehreren Windows-Updates mit nur einem Neustart

Eigenschaften

Artikel-ID: 815062 - Geändert am: Mittwoch, 22. Oktober 2003 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 3
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 2
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 3
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 2
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 1
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 2
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 3
  • Microsoft Windows NT 4.0 Service Pack 6a
  • Microsoft Windows NT Workstation 4.0 Developer Edition
  • Microsoft Windows NT Server 4.0 Terminal Server Service Pack 6
Keywords: 
kbprb KB815062
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com