Vertrauenwürdige Sites fehlen nach Aktualisierung auf Windows 2003 Server

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 816465 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
816465 Trusted Sites Missing After Upgrade to Windows 2003 Server
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Nach der Aktualisierung auf Microsoft Windows Server 2003 stellen Sie möglichweise fest, dass Ihre Liste "Vertrauenswürdige Sites" fehlt.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer standardmäßig aktiviert ist und Ihre Liste "Vertrauenswürdige Sites" nicht in die Liste importiert wurde, die aktuell in Gebrauch ist.

Die Version von Microsoft Internet Explorer, die in Windows Server 2003 enthalten ist, verwendet zwei separate Listen von vertrauenswürdigen Sites; eine dieser Listen ist gültig, wenn die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer aktiviert ist, während die andere nur dann zur Anwendung kommt, wenn die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer deaktiviert ist.

Wenn Sie auf Windows 2003 Server aktualisieren, wird Ihre Liste der vertrauenswürdigen Sites aus einer früheren Version von Internet Explorer in die Liste der vertrauenswürdigen Sites importiert, die verwendet wird, wenn die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer deaktiviert ist.

Lösung

Wenn die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer auf Ihrem Server aktiviert ist, werden die Sicherheitseinstellungen für alle Internetsites auf "Hoch" gesetzt. Wenn Sie ausreichend Vertrauen in eine Website haben und auf diese Website zugreifen müssen, können Sie diese der Zone der vertrauenswürdigen Sites in Internet Explorer hinzufügen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Gehen Sie in Internet Explorer zu der Site, die Sie hinzufügen möchten.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Site hinzufügen zu, und klicken Sie anschließend auf Zone vertrauenswürdiger Sites.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Vertrauenswürdige Sites auf Hinzufügen, und klicken Sie anschließend auf Schließen.
  4. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Aktualisieren, um sich die Site aus der Zone der vertrauenswürdigen Sites anzeigen zu lassen.
  5. Vergewissern Sie sich in der Statusleiste von Internet Explorer, dass sich die Site in der Zone der vertrauenswürdigen Sites befindet.

Weitere Informationen

  • Wenn eine Internetsite versucht, Scripting oder ActiveX-Steuerelemente zu verwenden, wird ein Dialogfeld angezeigt, dass Sie darüber in Kenntnis setzt. Sie können die Internetsite direkt aus diesem Dialogfeld heraus der Zone der vertrauenswürdigen Sites hinzufügen. Wenn Sie dieses Dialogfeld deaktiviert haben, können Sie es in Internet Explorer wieder aktivieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert auf die Option zum Anzeigen des Dialogfeldes für die verstärkte Sicherheitskonfiguration.
  • Eine Webseite kann immer nur zu einer Zone gehören; Sie können eine Website also nicht der Zone der vertrauenswürdigen Sites und der lokalen Intranetzone hinzufügen.
  • Wenn Sie eine Webseite der Zone der vertrauenswürdigen Sites hinzufügen, fügen Sie damit die gesamte Domäne hinzu. Die Zuordnung gilt also für alle Webseiten innerhalb der Domäne. Wenn Sie die Seite http://www.microsoft.com/windowsxp/expertzone/ Ihrer Zone der vertrauenswürdigen Sites hinzufügen, fügen Sie also auch http://www.microsoft.com hinzu. Wenn Sie die Hilfe- und Supportsite für Windows einsehen möchten, müssen Sie http://support.microsoft.com separat hinzufügen, weil sich die Hilfe- und Supportsite für Windows in einer eigenen Domäne befindet.
  • In Internet Explorer gibt es zwei separate Listen von vertrauenswürdigen Sites. Eine dieser Listen ist gültig, wenn die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer aktiviert ist, während die andere nur dann zur Anwendung kommt, wenn die verstärkte Sicherheitskonfiguration von Internet Explorer deaktiviert ist. Wenn Sie eine Webseite der Zone der vertrauenswürdigen Sites hinzufügen, fügen Sie diese damit nur der Liste hinzu, die aktuell in Kraft ist.
  • Mithilfe von Platzhaltern können Sie alle untergeordneten Domänen hinzufügen, die zu einer bestimmten Domäne gehören. Wenn Sie der Liste beispielsweise *.microsoft.com hinzufügen, werden dadurch sowohl http://www.microsoft.com als auch http://support.microsoft.com hinzugefügt.
  • Bei vielen Internetsites sind die Inhalte auf mehrere Domänen verteilt. Sie müssen der Zone der vertrauenswürdigen Sites also eventuell mehrere Domänen hinzufügen, um die volle Funktionalität einer Internetsite nutzen zu können.
  • Während der Installation können Sie mit einem einzigen Vorgang mehrere Sites der Zone der vertrauenswürdigen Sites hinzufügen, indem Sie in der Datei "Unattend.txt" bestimmte Einstellungen verwenden. Weitere Informationen zu diesem Thema entnehmen Sie bitte der Readme-Datei, die Sie in der Datei "Deploy.cab" auf Ihrer Windows-CD-ROM finden. Sie können auch eine Gruppenrichtlinie verwenden, um mehrere Sites hinzuzufügen und zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie im Microsoft Windows Server 2003 Deployment Kit.

Eigenschaften

Artikel-ID: 816465 - Geändert am: Montag, 24. Mai 2004 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for the Workstation
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
Keywords: 
kbbug kbprb KB816465
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com