So verschieben Sie Exchange-Datenbanken und -Protokolle in Exchange Server 2003

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 821915 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
821915 How to move Exchange databases and logs in Exchange Server 2003
In Artikel 257184 wird dieses Thema für Microsoft Exchange 2000 beschrieben.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Exchange Server 2003 enthält nicht das Performance Optimizer-Programm (Perfwiz.exe), das mit früheren Versionen von Exchange Server mitgeliefert wird. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie in Exchange Server 2003 Protokolldateien oder Datenbankdateien verschieben können.

Weitere Informationen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Protokolldateien oder Datenbankdateien auf ein anderes Laufwerk zu verschieben.

Verschieben von Protokolldateien

  1. Starten Sie den Exchange System-Manager.
  2. Klicken Sie auf Administrative Gruppen.

    Hinweis: Falls Administrative Gruppen nicht angezeigt wird, ist es möglicherweise nicht aktiviert. Klicken Sie im Exchange System-Manager mit der rechten Maustaste auf Exchange-Organisation, und klicken Sie dann auf Eigenschaften, um Administrative Gruppen zu aktivieren. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Administrative Gruppen anzeigen.
  3. Suchen Sie die Speichergruppe, in der Sie die Protokolldateipfade ändern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Speichergruppe, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein, klicken Sie neben dem Feld Pfad des Transaktionsprotokolls auf die Schaltfläche Durchsuchen, und geben Sie dann das neue Laufwerk oder den neuen Ordner für die Protokolldateien an.

Verschieben von Datenbanken

  1. Starten Sie den Exchange System-Manager.
  2. Öffnen Sie die administrative Gruppe, welche die Datenbank enthält, die Sie ändern möchten.
  3. Klicken Sie unter Speichergruppe mit der rechten Maustaste auf den Postfachspeicher oder den Informationsspeicher für öffentliche Ordner, den Sie ändern möchten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Datenbank.
  5. Klicken Sie neben der Datenbank, die Sie ändern möchten, auf Durchsuchen, und geben Sie ein neues Laufwerk oder einen neuen Ordner für die Dateien an.

    Hinweise
    • Bei den Datenbanken können Sie wählen, ob Sie die Exchange-Datenbank (.edb-Datei), die Exchange-Streamingdatenbank (.stm-Datei) oder beide verschieben möchten.
    • Wenn die Datenbanken noch bereitgestellt sind, erhalten Sie folgende Meldung:
      Sie sind im Begriff, den folgenden Vorgang/die folgenden Vorgänge durchzuführen:
      - Speicherort der Exchange-Datenbank ändern
      Um die angeforderten Vorgänge durchzuführen, muss die Bereitstellung des Informationsspeichers vorübergehend aufgehoben werden; er steht dann für Benutzer nicht zur Verfügung.

      Möchten Sie fortfahren?
      Klicken Sie auf Ja, um die Bereitstellung der Datenbank automatisch aufzuheben und den Speicherort zu ändern.
  6. Wenn Sie das Verschieben der Datenbanken abgeschlossen haben, stellen Sie sie manuell erneut bereit.
Sie können die Protokolldateien und Datenbankdateien in jeden beliebigen Ordner verschieben, den Sie erstellen möchten. Wenn Sie Protokolle und Datenbankdateien verschieben, könnten Sie aus Konsistenzgründen die Exchsrvr\Mdbdata-Dateistruktur erstellen; dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Sie müssen dem neuen Ordner "Mdbdata", der die Protokoll- und Datenbankdateien enthält, folgende Standardberechtigungen zuweisen:
  • Administratoren: Vollzugriff
  • Authentifizierte Benutzer: Lesen und Ausführen, Ordnerinhalt auflisten, Lesen
  • Ersteller-Besitzer: Keine Funktionen
  • Serveroperatoren: Ändern, Lesen und Ausführen, Ordnerinhalt auflisten, Lesen, Schreiben
  • System: Vollzugriff
Hinweis: Weisen Sie der Gruppe "Server-Operatoren" Berechtigungen nur dann zu, wenn es sich bei dem Exchange-Server um einen Domänencontroller handelt. Weisen Sie andernfalls der Gruppe "Hauptbenutzer" Berechtigungen zu. Nur Domänencontroller sollten über Berechtigungen zur integrierten Gruppe "Serveroperatoren" verfügen. Eigenständige Server und Mitgliedserver sollten Berechtigungen zur integrierten Gruppe "Hauptbenutzer" haben.

Möglicherweise müssen Sie außerdem dem Stammverzeichnis, das den neuen Ordner "Mdbdata" enthält, folgende Berechtigungen zuweisen:
  • System: Vollzugriff
Während des Verschiebens von Protokoll- und Datenbankdateien wird die Bereitstellung des Speichers vorübergehend aufgehoben. Deshalb können die Benutzer auf den Speicher nicht zugreifen, bevor der Vorgang abgeschlossen ist. Durch das Verschieben von Protokoll- oder Datenbankdateien werden alle inkrementellen und differenziellen Sicherungen ungültig; führen Sie daher nach diesen Änderungen eine vollständige Sicherung durch.

Sie sollten den "Old MDBdata"-Pfad nicht löschen oder umbenennen, nachdem Sie die Exchange-Datenbank verschoben haben. Wenn Sie den alten Ordner "MDBdata" löschen möchten, vergewissern Sie sich, dass der folgende Arbeitsverzeichnisparameter in der Registrierung auf den neuen Speicherort zeigt:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSExchangeIS\ParametersSystem
Name: Working Directory
Typ: REG_SZ
Wert: C:\Programme\Exchsrvr\Mdbdata
Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
298415 Nachrichten, die Anhänge enthalten, werden erwartet nicht übermittelt und Event ID 12003 und 327 Meldungen werden in Exchange 2000 Server und Exchange Server 2003 protokolliert

Eigenschaften

Artikel-ID: 821915 - Geändert am: Montag, 26. November 2007 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition
Keywords: 
kbinfo KB821915
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com