Einige Windows 2000-Hotfixes können einen Konflikt mit Service Pack 4 für Windows 2000 verursachen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 822384 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
822384 Some Windows 2000 Hotfixes May Cause a Conflict with Service Pack 4 for Windows 2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Note Dieses Problem hat keine Auswirkung auf Windows 2000-Hotfixes, die im Microsoft Download Center oder auf der Windows Update-Website zur Verfügung stehen (einschließlich Windows 2000-Sicherheitsupdates). Dieses Problem bezieht sich nur auf eine geringe Anzahl von nach Service Pack 4 (SP4) herausgegebenen Hotfixes, die über die Microsoft Product Support Services bezogen werden konnten. Diese Hotfixes sind im Abschnitt "Weitere Informationen" dieses Artikels aufgelistet.

Wenn Ihr System von diesem Problem betroffen ist, wird das Windows 2000 SP4-Installationsprogramm angehalten und Ihnen wird eine Meldung angezeigt, die Sie auf die Hotfixes hinweist, mit denen ein Konflikt besteht. Wenn keine solche Meldung angezeigt wird, können Sie dieses Problem ignorieren. Sie können auch mit Setup fortfahren, ohne weitere Aktionen durchzuführen. Nach abgeschlossener Installation von SP4 können Sie dann das aktualisierte Update installieren.

Wenn Sie auf einem Computer, auf dem Windows 2000 SP4 installiert ist, eine Nach-SP4-Version eines der im Abschnitt "Weitere Informationen" dieses Artikels aufgelisteten Windows 2000-Hotfixes installieren, treten die beiden folgenden Symptome auf:
  • Während der Phase einer Update-Installation, in der die Untersuchung der aktuellen Konfiguration erfolgt, wird möglicherweise die folgende sinngemäße Meldung angezeigt:
    Setup konnte dieses Update nicht installieren, weil eine oder mehrere Dateien veraltet sind. Laden Sie die neueste Version von Update Qxxxxxx herunter und installieren Sie sie.
  • Die Hotfix-Installation wird abgebrochen. Sie können den Nach-SP4-Hotfix nicht auf dem Computer installieren, auf dem Windows 2000 SP4 ausgeführt wird.
Wenn Sie Windows 2000 SP4 auf einem Computer installieren, auf dem diese Nach-SP4-Hotfixes installiert sind, treten die beiden folgenden Symptome auf:
  • Während der Phase der Windows 2000 SP4-Installation, in der die aktuelle Konfiguration untersucht wird, wird möglicherweise die folgende sinngemäße Meldung angezeigt:
    Einigen Dateien in diesem Service Pack fehlen Updates, die zuvor auf diesem Computer installiert wurden. Um möglichen Problemen vorzubeugen, werden diese Dateien vom Service Pack nicht installiert.

    Installieren Sie die aktualisierten Versionen folgender Updates entweder vor oder nach der Installation des Service Packs, damit die Updates sowohl im Service Pack als auch in den vorher installierten Updates enthalten sind. Diese Updates sind auch in der Datei "%WINDIR%\svcpack.log" aufgelistet.
    Hinweis: Der Text "Installieren Sie die aktualisierten Versionen folgender Updates entweder vor oder nach der Installation des Service Packs" erscheint in der Fehlermeldung, die auf dem Bildschirm angezeigt wird.
  • Nach Abschluss der Installation des Service Packs tritt möglicherweise eines der folgenden Symptome auf:
    • Sie verlieren Teile der Funktionalität von Windows 2000 SP4.

      -oder-
    • Die Funktionalität des Nach-SP4-Hotfix geht verloren.

Ursache

Dieses Verhalten ist auf das Testverfahren zurückzuführen, das vor der Freigabe eines Service Packs durchgeführt wird.

Vor der Freigabe von Windows 2000 SP4 wurden ausführliche Tests durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle enthaltenen Problembehebungen und Updates korrekt funktionieren. Während der Testphase bis zur Freigabe von SP4 wurden neue, von Kunden angeforderte Updates nicht mehr in SP4 integriert. Stattdessen wurde geplant, die neuen von Kunden angeforderten Updates in ein zukünftiges Service Pack für Windows 2000 zu integrieren. Diese Updates wurden als Nach-SP4-Versionen der Updates entwickelt und für betroffene Kunden freigegeben, um möglichst schnell Lösungen für diese Probleme bereitzustellen. Diese Nach-SP4-Hotfixes sind nicht in SP4 enthalten, können aber in zukünftigen Service Packs für Windows 2000 enthalten sein.

Außerdem wurden während der Testphase von Windows 2000 SP4 einige neue Probleme festgestellt und noch vor der Freigabe von SP4 in diesem Service Pack berücksichtigt. Diese Updates werden ebenfalls in zukünftigen Service Packs enthalten sein. Es war jedoch nicht mehr möglich, diese Updates und Hotfixes in die Nach-SP4-Updates zu integrieren, weil diese bereits an betroffene Kunden ausgegeben worden waren.

Lösung

Installieren Sie die aktualisierten Versionen der im Abschnitt "Weitere Informationen" dieses Artikels aufgelisteten Hotfixes, um dieses Problem zu beheben.

Mit der Freigabe von Windows 2000 SP4 wurden die Nach-SP4-Updates nun neu erstellt, um alle notwendigen Verbesserungen und Updates zu integrieren. Diese neu erstellten Hotfixes stehen unseren Kunden zur Verfügung, um ihre Nach-SP4-Hotfixes zu aktualisieren, damit keine Funktionalität verlorengeht und keine Konflikte auftreten, wenn sie Windows 2000 SP4 installieren oder auf einem Computer mit Windows 2000 SP4 Updates installieren. Auf diese aktualisierten Hotfix-Versionen verweist jeweils dieselbe Knowledge Base-Artikelnummer wie bei den Nach-SP4-Versionen.

Hinweis: Sie können die aktualisierten Versionen dieser Hotfixes wahlweise vor oder nach der Installation von Windows 2000 SP4 installieren.

Weitere Informationen

Von den folgenden Nach-SP4-Hotfixes ist bekannt, dass sie das im Abschnitt "Problembeschreibung" dieses Artikels beschriebene Verhalten verursachen.

Hinweis: Wenn Sie SP4 installieren, erscheint eine Meldung, in der die zu aktualisierenden Nach-SP4-Hotfixes aufgelistet sind. Die in diesem Abschnitt aufgelisteten Artikel ersetzen jedoch die in Windows 2000 SP4 angezeigten Informationen. Aus diesem Grund erscheinen bei der Installation von SP4 einige der in diesem Artikel aufgelisteten Hotfixes eventuell nicht in der Liste der Nach-SP4-Hotfixes, die während der Installation des Service Packs angezeigt wird.
324446 Der Terminalserver und verbundene Terminaldienste-Clients werden beim Anmelden oder Abmelden eines Terminaldienste-Clients angehalten
811525 Sie konfigurieren langsames Link Speed Group in Offline-Modus Richtlinie erzwingt Offline-Dateien nicht, wenn eine langsame Verbindung erkannt wird
812419 Ein Ereignis-handeln-Leck tritt bei dem System.EventLog Class auf
813130 Bei hoher Auslastung des Computers wird möglicherweise die Netzwerkverbindung unterbrochen
814120 Update: PrintUI.dll installiert richtigen Prozessor aus Befehlszeile-Skript unter Windows 2000 OEM Print nicht
815767 Nach das Kontrolle "wechselt, Neue Importmedien immer zu dem Sicherung-Medium-Pool" Kästchen aktiviert, befindet Dialogfeld "darstellen, Importmedien" sich in Windows Backup
816542 Windows XP-Algorithmus für Heaps mit geringer Fragmentierung nun auch für Windows 2000 verfügbar
816560 Sie können keine Druckeinstellungen speichern
816627 Drucken über TCP/IP-Port kann unter Windows 2000 langsam sein
816813 Windows kann beim Abmelden vom Computer nicht programmatisch beendet werden
816989 Modem wählt mehrere bei Modem-Installation automatisch keine Verbindung
817354 Auf einem stark geladenen Server tritt Stoppfehler 0x1E auf
817416 Sie sehen möglicherweise alle Leistungsindikatoren in einem CSV-Formatted-Leistungsprotokoll nicht
817700 Beim Beenden eines Programms erhalten Sie die Fehlermeldung "STOP 0x0000001E"
818173 Authentifizierung kann zeitweise fehlschlagen
818396 Dateivorgang 35 Sekunden dauert oder auf einem Down-Level-Server länger, auf dem ein SMB-Dienst ausgeführt wird
818528 Probleme beim gleichzeitigen Zugriff auf dieselbe Datei über Terminaldienste
818704 Programme, die kontinuierliche Verbindung an Zielservern erfordern, fungieren nicht als erwartet auf Windows 2000 nach Aktualisierung
818826 Gerät des Wechselmediums nicht funktioniert es entfernt, nach wird und wird, nach wieder eingefügt
819019 IIS-Verwaltungsdienst wird auf Exchange 2000 Server wiederholt abgebrochen
819636 Ein Computer, der über mehrere SCSI-Controller verfügt, / 3, die GB Boot.ini Option nicht mehr mit einer SYSTEM_PTE_MISUSE (0x000000DA) reagieren, beenden Fehler
819653 "Installation fehlgeschlagen" Active Directory-Fehlermeldung, wenn Sie versuchen, zu herabstufen oder Domäne-Controller zu heraufstufen
819876 Benutzerdefinierte Filter, die Header hinzufügen, einen "out-of-memory" Fehler oder "nicht genügend Speicher" verursachen können Fehler
820325 Kontocomputerablauf kann Authentifizierungsprobleme in Windows 2000 verursachen
820326 Authentifizierungen in Fehlerindikatorwerten und Werten FileReplicaConn Object sind sehr hoch in Systemmonitor
820550 Spoolerdienst reagiert nach dem Senden eines Druckauftrags nicht mehr und im Systemprotokoll erscheint die Ereignis-ID 7031
820765 Computer reagiert zwischenzeitlich nicht mehr, und die Fehlermeldung "Stop 0x000000C2" wird angezeigt
820841 Bei Scsiport.sys tritt ein Fehler "beendet, 0 x 00000010" in Windows 2000 auf
821102 Bei dem Anfügen eines Zeitraums zu ihre UPN-an-Meldeinformationen einem Benutzer während Anmeldung wird Gruppenrichtlinie nicht angewandt
821290 Dem Network Icon Does Not Open Klicken auf das Local Area Connection Status Window After You Bring Your Computer aus Standby
821471 Deadlock auf Wldap32.dll bewirkt, InetInfo.exe nicht mehr zu reagieren
822563 CComputer wird unerwartet neu gestartet oder Fehlermeldung vom Typ "STOP: 0x0000001E" auf blauem Bildschirm

Eigenschaften

Artikel-ID: 822384 - Geändert am: Freitag, 4. März 2005 - Version: 5.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 4
Keywords: 
kbprb KB822384
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com