Auf Internet Explorer 6.0 SP1 anwendbare Beschränkungen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 823057 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
823057 The restrictions that are available to Internet Explorer 6.0 SP1
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel definiert die Registrierungseinstellungen, mit denen ein Computeradminnistrator neue Beschränkungen für Benutzer von Internet Explorer 6.0 Service Pack 1 (SP1) verhängen kann.

Weitere Informationen

Internet Explorer 6.0 SP1 bietet Computeradministratoren einen größeren Spielraum dafür, den Zugriff von Benutzern auf diverse Features des Programms einzuschränken. Alle folgenden Werte sind DWORD-Werte. Setzen Sie die jeweiligen Werte auf 1, um sie zu aktivieren. Setzen Sie die Werte auf 0, um sie zu deaktivieren.

Hinweis: Die meisten dieser Einstellungen können Sie mithilfe von Gruppenrichtlinien oder mit dem Microsoft Internet Explorer Administration Kit (IEAK) vornehmen. Wenn Sie diese Einstellungen vornehmen, ist in den meisten Fällen ein Neustart von Internet Explorer erforderlich, um die Einstellungen wirksam werden zu lassen.

Beschränkungswerte in den Registrierungsschlüsseln "HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Restrictions" und "HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Restrictions"

Die nachstehend genannten Beschränkungswerte sind in einem der folgenden Registrierungsschlüssel vorhanden:
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Restrictions
  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Restrictions
Wenn ein Computeradministrator Beschränkungen für bestimmte Menübefehle verhängt, indem er den entsprechenden Registrierungswert implementiert, kann Benutzern, die versuchen, diese Menübefehle zu verwenden, die folgende Fehlermeldung angezeigt werden:
Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf diesem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.
  • NoFileOpen: Deaktiviert den Befehl Öffnen im Menü Datei.
  • NoFileNew: Deaktiviert den Befehl Neu im Menü Datei.
  • NoBrowserOptions: Deaktiviert den Befehl Internetoptionen im Menü Extras.
  • NoSelectDownloadDir: Deaktiviert die Option Speichern im Dialogfeld Dateidownload.
  • NoBrowserClose: Deaktiviert die Schaltfläche Schließen in der oberen rechten Ecke des Fensters oder des Dialogfelds. Außerdem deaktiviert dieser Registrierungswert den Befehl Schließen im Menü Datei.
Die folgenden Registrierungswerte entfernen das ihnen zugeordnete Menü, wenn der betreffende Registrierungsschlüssel und der entsprechende Wert implementiert sind:
  • NoBrowserSaveAs: Entfernt den Befehl Speichern unter aus dem Menü Datei.
  • NoFavorites: Entfernt das Menü Favoriten und deaktiviert die Favoritenleiste.
  • NoHelpItemTipOfTheDay: Entfernt den Befehl Tipps und Tricks aus dem Hilfemenü ?.
  • NoHelpItemNetscapeHelp: Entfernt den Befehl Für Netscape-Benutzer aus dem Hilfemenü ?.
  • NoHelpItemTutorial: Entfernt den Befehl Tour aus dem Hilfemenü ?.
  • NoHelpItemSendFeedback: Entfernt den Befehl Kommentare senden aus dem Hilfemenü ?.
  • NoPrinting: Entfernt den Befehl Drucken aus dem Menü Datei.
  • No_LaunchMediaBar: Entfernt den Befehl Medien aus der Symbolleiste, wenn der Benutzer Onlineinhalte wiedergibt.
Die folgenden Menüs werden deaktiviert, wenn der betreffende Registrierungsschlüssel und der entsprechende Wert hinzugefügt werden:
  • NoTheaterMode: Deaktiviert die Taste [F11] (Vollbildmodus).
  • NoBrowserContextMenu: Deaktiviert das normalerweise nach einem Klick mit der rechten Maustaste auf Webseiten angezeigte Kontextmenü.
  • NoFindFiles: Deaktiviert den F3-Befehl und die Suchleiste.
  • NoViewSource: Deaktiviert den Befehl Quelltext im Menü Ansicht. Wenn Sie das Einsehen des Quelltexts durch Benutzer gänzlich verhindern möchten, müssen Sie jedoch auch den Wert NoBrowserContextMenu hinzufügen.
  • NoOpeninNewWnd: Deaktiviert die Befehle [STRG]+[N] und Öffnen zum Öffnen eines neuen Fensters.
  • AlwaysPromptWhenDownload: Blendet das Kontrollkästchen Vor dem Öffnen dieses Dateityps immer bestätigen im Dialogfeld Möchten Sie diese Datei öffnen oder speichern? ab, sodass es nicht verfügbar und immer aktiviert ist.

    Hinweis: Dieser Wert gilt nicht für Dateien, die als unsicher eingestuft werden.

    Weitere Informationen zu der Liste "Nicht sichere Dateien" in Internet Explorer finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    291369 Informationen über die Liste "Nicht sichere Dateien" in Internet Explorer 6
  • NoNavButtons: Deaktiviert die Schaltflächen Zurück und Vorwärts auf der Symbolleiste.
  • NoHelpMenu: Deaktiviert das Internet Explorer-Hilfemenü ?.
  • No_MediaBarOnlineContent: Sperrt die Wiedergabe von Onlineinhalten.

Beschränkungswerte im Registrierungsschlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Toolbars\Restrictions"

Die nachstehend genannten Beschränkungswerte für die Symbolleiste werden in dem folgenden Registrierungsschlüssel definiert:
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Toolbars\Restrictions


Wenn für das nachstehend genannte Menü mithilfe des entsprechenden DWORD-Werts in der Registrierung Beschränkungen festgelegt worden sind, wird Benutzern eventuell die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf diesem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.


  • NoToolbarOptions: Diese Fehlermeldung wird Benutzern beim Klicken auf einen der Befehle im Menü Ansicht angezeigt (mit Ausnahme der Befehle Anpassen und Symbolleisten fixieren).

    Die folgenden Menüs werden entfernt, wenn der entsprechende DWORD-Wert in die Registrierung eingefügt wird:
  • NoToolBar: Entfernt die Symbolleiste. Sie können im Menü Symbolleisten jedoch Standardschaltflächen hinzufügen. Sie müssen den DWORD-Wert NoToolbarOptions aktivieren, um diese Einstellung vollständig zu implementieren.
  • NoAddressBar: Entfernt die Adressleiste.
  • NoLinksBar: Entfernt die Verknüpfungsleiste. Den Benutzern wird die folgende Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie im Menü Symbolleisten auf Links klicken.
    Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf diesem Computer abgebrochen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator.

    Beschränkungswerte im Registrierungsschlüssel "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer"

    Die nachstehend genannten Beschränkungswerte werden in dem folgenden Registrierungsschlüssel definiert:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
    Das folgende Menü wird entfernt, wenn Sie den entsprechenden DWORD-Wert in die Registrierung einfügen:
  • NoWindowsUpdate: Entfernt den Befehl Windows Update aus dem Menü Extras.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Befehl Synchronisieren im Menü Extras zu deaktivieren:
  1. Gehen Sie zum folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Infodelivery\Restrictions
    Hinweis: Erstellen Sie den Unterschlüssel, falls er nicht vorhanden ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf den folgenden Unterschlüssel in der Registrierung:
      HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft
    2. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf Schlüssel.
    3. Geben Sie Internet Explorer ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
    4. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf Schlüssel.
    5. Geben Sie Infodelivery ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
    6. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie auf Schlüssel.
    7. Geben Sie Restrictions ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Unterschlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Internet Explorer\Infodelivery\Restrictions, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  3. Geben Sie NoManualUpdates ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NoManualUpdates, und klicken Sie anschließend auf Ändern.
  5. Geben Sie im Feld Wert den Datenwert 1 ein, und klicken Sie auf OK.

Eigenschaften

Artikel-ID: 823057 - Geändert am: Freitag, 15. September 2006 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Explorer 6.0 Service Pack 1, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows XP Professional
    • Microsoft Windows 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbinfo KB823057
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com