Geplante Tasks werden nicht mehr ausgeführt, wenn Sie Windows 2000 Service Pack 4 entfernen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 823441 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
823441 Scheduled Tasks No Longer Run When You Remove Windows 2000 Service Pack 4
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie einen Windows 2000-Computer auf Windows 2000 Service Pack 4 (SP4) aktualisieren und wenn Sie SP4 entfernen, werden geplante Tasks, die Sie erstellt haben, nicht mehr ausgeführt. Wenn Sie den Status eines geplanten Tasks anzeigen, wird die folgende Meldung zurückgegeben:
Status: Der Vorgang konnte nicht gestartet werden (Could not start)
Wenn Sie die Protokolldatei anzeigen, die vom Taskplaner (C:\WINNT\SchedLgU.txt) erstellt wurde, erhalten Sie Informationen, die den folgenden ähnlich sind:
"Command Prompt.job" (cmd.exe) 6/13/2003 11:10:00 AM ** FEHLER **
Für den angegebenen Task wurden keine Kontoinformationen gefunden. Der Task wurde daher nicht ausgeführt. Entweder ist ein Fehler aufgetreten, oder es sind keine Kontoinformationen für diesen Task vorhanden.
Der genaue Fehler ist:
0x8004130f: In der Sicherheitsdatenbank des Taskplaners wurden keine Kontoinformationen für den angegebenen Task gefunden.
Wenn Sie SP4 neu installieren, wird der geplante Task immer noch nicht ausgeführt.

Ursache

Dieses Problem wird von einer Änderung verursacht, die bei der Installation von Windows 2000 SP4 an den Daten vorgenommen wurde, die in der Datenbank für Anmeldeinformationen gespeichert sind.

Wenn Sie SP4 installieren, werden die in der Datenbank für Anmeldeinformationen gespeicherten Daten in ein SP4-kompatibles Format konvertiert. Es wird ein Registrierungsschlüssel konfiguriert, der anzeigt, dass die Daten in das SP4-Format konvertiert wurden. Wenn Sie SP4 entfernen, wird dieser Registrierungsschlüssel ebenfalls entfernt. Dieses Verhalten soll sicherstellen, dass folgende SP4-Installationen die Daten in das SP4-Format konvertieren. Die Daten selber werden jedoch nicht verändert, und daher sind die Anmeldeinformationen, mit denen der geplante Task ausgeführt werden soll, ungültig, wenn darauf von einer früheren Windows 2000-Version aus zugegriffen wird.

Der Taskplanerdienst enthält auch einen Code, um die Datenbank für Anmeldeinformationen zu analysieren, und dieser Code entfernt sämtliche Daten, die nicht einem bestehenden Task zugeordnet sind. Daher werden alle Anmeldeinformationen, die unter SP4 gespeichert wurden, von der früheren Windows-Version entfernt. Dieser Verwaltungscode startet 10 Minuten, nachdem der Taskplanerdienst gestartet wurde, und startet immer dann, wenn Dateien aus dem Ordner "Tasks" entfernt werden. Aus diesem Grund werden die Anmeldeinformationen für geplante Tasks entfernt, sobald der Taskplanerdienst mindestens 10 Minuten lang ausgeführt wird, bevor Sie SP4 neu installieren, wenn Sie geplante Tasks in Windows 2000 SP4 erstellen, und danach SP4 entfernen, um zur früheren Windows 2000-Version zurückzukehren.

Abhilfe

Geben Sie die Anmeldeinformationen für jeden geplanten Task neu ein, um dieses Problem zu umgehen. Wenn Sie SP4 entfernen und dann die Anmeldeinformationen für einen geplanten Task neu eingeben, werden neue gültige Anmeldeinformationen für die Service Pack-Ebene von Windows erstellt, die Sie ausführen. Wenn Sie SP4 später installieren, werden diese neuen Anmeldeinformationen in SP4-kompatible Anmeldeinformationen konvertiert.

Hinweis: Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie SP4 entfernen und anschließend neu installieren möchten und wenn Sie SP4 noch nicht entfernt haben:
  1. Beenden Sie den Taskplanerdienst, und setzen Sie seinen Starttyp auf Deaktiviert.
  2. Entfernen Sie Windows 2000 SP4.
  3. Installieren Sie Windows 2000 SP4 neu.
  4. Starten Sie den Taskplanerdienst, und setzen Sie seinen Starttyp auf Automatisch.
Die Ausführung der zuvor geplanten Tasks wird fortgesetzt.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Eigenschaften

Artikel-ID: 823441 - Geändert am: Donnerstag, 27. Februar 2014 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 4
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kberrmsg kbnofix kbbug KB823441
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com