SO WIRD'S GEMACHT: Exchange Server 2003 für die Verwendung von S/MIME konfigurieren

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 823568 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
823568 HOW TO: Configure Exchange Server 2003 OWA to Use S/MIME
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, wie die Exchange Server 2003-Version von Microsoft Outlook Web Access (OWA) so konfiguriert werden kann, dass Benutzer mithilfe des neuen OWA S/MIME-Steuerelements (S/MIME = Secure/Multipurpose Internet Mail Extension) E-Mail-Nachrichten digital signieren und verschlüsseln können. Das S/MIME-Steuerelement bietet in Verbindung mit PKI-Technologie (Public Key Infrastructure = Infrastruktur öffentlicher Schlüssel) Signierungs- und Verschlüsselungsfunktionalität.

Hinweis: Dieser Artikel setzt ein solides Verständnis von Kryptografie und PKI-Technologie voraus. Weitere Informationen zu Kryptografie und Windows PKI finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/technet/security/guidance/cryptographyetc/cryptpki.mspx

Windows Server 2003-Zertifizierungsstelle installieren

Die Vorlage für das Standard-Benutzer-Zertifikat, die mit den Microsoft Windows 2003-Zertifikatsdiensten mitgeliefert wird, unterstützt Nachrichtensignierung und Nachrichtenverschlüsselung für das OWA S/MIME-Steuerelement. Wenn Sie für Signierung und Verschlüsselung separate Zertifikate anfordern möchten, müssen Sie zwei neue Vorlagen erstellen: eine für Signierung und eine für Verschlüsselung.

Hinweis: Wenn die Zertifizierungsstellenkomponente (CA = certification authority) installiert wurde, werden Zertifikate auf Anforderung automatisch ausgestellt, außer wenn die Zertifikatsvorlage dahingehend verändert wurde, dass ein Administrator das Zertifikat genehmigen muss. Somit werden Benutzerzertifikate ohne die Genehmigung durch einen Administrator ausgestellt.

Zertifikat anfordern


Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Benutzerzertifikat anzufordern:
  1. Starten Sie auf dem Clientcomputer den Microsoft Internet Explorer.
  2. Geben Sie in der Adressleiste Folgendes ein:
    http://Zertifikatsserver/certsrv
    (wobei Zertifikatsserver für den Namen des Servers steht, auf dem die Zertifikatsdienste ausgeführt werden), und drücken Sie dann die [EINGABETASTE].
  3. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung Ihre Anmeldeinformationen ein, klicken Sie auf Ein Zertifikat anfordern, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf der Seite Anforderungstyp wählen auf Benutzerzertifikat, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf der Seite Benutzerzertifikat ? Identifizierungsinformationen auf Absenden.
  6. Klicken Sie auf der Seite Zertifikat wurde ausgestellt auf Dieses Zertifikat installieren.

OWA S/MIME-Steuerelement installieren

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das OWA S/MIME-Steuerelement auf dem Clientcomputer zu installieren:
  1. Melden Sie sich auf einem Windows 2000 (oder höher)-Clientcomputer, auf dem Internet Explorer 6.0 oder höher ausgeführt wird, bei OWA an.
  2. Klicken Sie im OWA-Navigationsbereich auf Optionen.
  3. Klicken Sie unter E-Mail-Sicherheit auf Download.

    Hinweis: Sollte das Dialogfeld Sicherheitswarnung angezeigt werden, klicken Sie auf Ja.
  4. Aktivieren Sie unter E-Mail-Sicherheit das Kontrollkästchen Nachrichten und Anlagen verschlüsseln, wenn Sie möchten, dass die Verschlüsselung beim Verfassen einer Nachricht standardmäßig aktiv ist.
  5. Aktivieren Sie unter E-Mail-Sicherheit das Kontrollkästchen für den Empfänger der signierten Nachricht. Die Nachricht sollte vom Absender digital signiert werden.

Verschlüsselung und Signatur prüfen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine verschlüsselte Nachricht zu versenden:
  1. Klicken Sie in OWA auf Neu.
  2. Verfassen Sie eine Nachricht.

    Hinweis: Der Absender muss den öffentlichen Schlüssel des Empfängers haben, um den Inhalt der Nachricht verschlüsseln zu können. Deshalb muss der Empfänger bereits bei den Zertifikatsdiensten registriert sein.
  3. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Diese Nachricht digital signieren.
  4. Klicken Sie auf Senden.
  5. Überprüfen Sie, ob die Nachricht verschlüsselt ist und nur vom Empfänger auf einem Computer, auf dem das Verschlüsselungszertifikat des Empfängers installiert ist, gelesen werden kann.

Eigenschaften

Artikel-ID: 823568 - Geändert am: Montag, 26. November 2007 - Version: 3.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition
Keywords: 
kbhowtomaster kbtshoot KB823568
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com