Die Hauptplatine auf einem Computer austauschen, auf dem Windows Server 2003, Windows XP oder Windows 2000 ausgeführt wird

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 824125 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
824125 How to replace the motherboard on a computer that is running Windows Server 2003, Windows XP, or Windows 2000
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie auf einem Computer, auf dem Windows 2000 oder Windows Server 2003 ausgeführt wird, eine Hauptplatine (Motherboard) austauschen.Es gibt zwei Gründe dafür, eine Hauptplatine auszutauschen: Sie möchten eine bestehende Hauptplatine aktualisieren oder eine defekte Hauptplatine austauschen. In beiden Fällen müssen Sie Windows für die neue Hauptplatine und dessen Komponenten neu konfigurieren, da nicht alle Hauptplatinen die gleiche Hardwareabstraktionsschicht (Hardware Abstraction Layer, HAL), die gleichen IDE-Controller, das gleiche BIOS und gleiche andere Komponenten verwenden.

Im Folgenden sind zwei Szenarios beschrieben, in denen die Schritte aufgeführt sind, die Sie durchführen müssen, um Windows für die neue Hauptplatine neu zu konfigurieren. Führen Sie die für Ihre Situation geeigneten Schritte durch.


Eine bestehende Hauptplatine aufrüsten

Dieses Szenario setzt voraus, dass Ihre bestehende Hauptplatine funktioniert und dass Sie die bestehende Windows-Installation auf der Festplatte starten können.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine funktionierende Hauptplatine gegen eine neue Hauptplatine auszutauschen und anschließend Windows für die neue Hauptplatine neu zu konfigurieren:
  1. Starten Sie Windows, und melden Sie sich dann als Administrator an.
  2. Legen Sie Ihre Windows-CD in das CD-ROM-Laufwerk oder in das DVD-ROM-Laufwerk ein, und lassen Sie das Autorun-Programm starten.
  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Für Windows Server 2003:
      1. Klicken Sie auf Windows Server 2003 installieren.
      2. Klicken Sie im Dialogfeld Windows Setup in der Liste Installationstyp auf Update (empfohlen), und klicken Sie danach auf Weiter.
      3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, bis der Computer neu gestartet wird.
    • Für Windows XP:
      1. Klicken Sie auf Windows XP installieren.
      2. Klicken Sie im Dialogfeld Windows Setup in der Liste Installationstyp auf Update (empfohlen), und klicken Sie danach auf Weiter.
      3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, bis der Computer neu gestartet wird.
    • Für Windows 2000:
      1. Klicken Sie auf Windows 2000 installieren.
      2. Klicken Sie im Dialogfeld Windows 2000 Setup auf Windows 2000 aktualisieren (empfohlen), und klicken Sie anschließend auf Weiter.
      3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, bis der Computer neu gestartet wird.
  4. Schalten Sie den Computer in dem Moment aus, wenn der Computer neu gestartet wird.
  5. Tauschen Sie die bestehende Hauptplatine gegen die neue Hauptplatine aus.
  6. Schalten Sie den Computer ein, und lassen Sie das Update-Programm fortfahren.

    Setup installiert die HAL, die IDE-Controllertreiber und alle weiteren Treiber, die die Hauptplatine benötigt.
  7. Installieren Sie alle Service Packs oder Hotfixes neu, die Sie zuvor installiert hatten, nachdem das Update abgeschlossen ist.

Eine defekte Hauptplatine austauschen

Dieses Szenario setzt voraus, dass Ihre bestehende Hauptplatine defekt ist und dass Sie die bestehende Windows-Installation auf der Festplatte nicht starten können.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine defekte Hauptplatine gegen eine neue Hauptplatine auszutauschen und anschließend Windows für die neue Hauptplatine neu zu konfigurieren:
  1. Fahren Sie den Computer herunter.
  2. Tauschen Sie die bestehende Hauptplatine gegen die neue Hauptplatine aus.
  3. Legen Sie Ihre Windows-CD in das CD-ROM-Laufwerk oder in das DVD-ROM-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer von der CD.
  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Für Windows Server 2003:
      1. Wenn Sie aufgefordert werden: Drücken Sie die EINGABETASTE, um Windows jetzt zu installieren, drücken Sie die EINGABETASTE.

        Setup sucht nach früheren Windows Server 2003-Installationen auf der Festplatte und zeigt dann eine Liste der früheren Installationen an, die es findet.
      2. Verwenden Sie die PFEILTASTEN, um die Installation zu wählen, die Sie reparieren möchten, und drücken Sie anschließend die Taste R, um die Option Drücken Sie die die R-TASTE, um die gewählte Windows-Installation zu reparieren. zu wählen.

        Dadurch wird die Reparatur Ihrer früheren Windows Server 2003-Installation gestartet.
    • Für Windows XP:
      1. Wenn Sie aufgefordert werden: Drücken Sie die EINGABETASTE, um Windows jetzt zu installieren, drücken Sie die EINGABETASTE.

        Setup sucht nach früheren Windows XP-Installationen auf der Festplatte und zeigt dann eine Liste der früheren Installationen an, die es findet.
      2. Verwenden Sie die PFEILTASTEN, um die Installation zu wählen, die Sie reparieren möchten, und drücken Sie anschließend die Taste R, um die Option Drücken Sie die die R-TASTE, um die gewählte Windows-Installation zu reparieren. zu wählen.

        Dadurch wird die Reparatur Ihrer früheren Windows 2000-Installation gestartet.
    • Für Windows 2000:
      1. Wenn Sie aufgefordert werden: Drücken Sie die EINGABETASTE, um Windows 2000 jetzt zu installieren, drücken Sie die EINGABETASTE.

        Setup sucht nach früheren Windows 2000-Installationen auf der Festplatte und zeigt dann eine Liste der früheren Installationen an, die es findet.
      2. Verwenden Sie die PFEILTASTEN, um die Installation zu wählen, die Sie reparieren möchten, und drücken Sie anschließend die R-TASTE, um die Option Drücken Sie die die R-TASTE, um die gewählte Windows 2000-Installation zu reparieren. zu wählen.

        Dadurch wird die Reparatur Ihrer früheren Windows 2000-Installation gestartet.
  5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, und lassen Sie Setup die Reparatur der früheren Windows 2000-Installation bzw. Windows Server 2003-Installation abschließen.

    Setup installiert die HAL, die IDE-Controllertreiber und alle weiteren Treiber, die die Hauptplatine benötigt.
  6. Installieren Sie alle Service Packs oder Hotfixes neu, die Sie zuvor installiert hatten, nachdem die Reparatur abgeschlossen ist.

Eigenschaften

Artikel-ID: 824125 - Geändert am: Samstag, 21. Januar 2006 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbinfo KB824125
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com