SO WIRD'S GEMACHT: Mithilfe von FrontPage 2003 zwei Tabellen derselben Datenbank abfragen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 825443 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
825443 HOW TO: Query Two Tables in the Same Database in FrontPage 2003
For a Microsoft FrontPage 2002 version of this article, see 318281.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt eine Methode, mit der Sie Daten aus zwei Tabellen in einer Datenbank in FrontPage 2003 abfragen und abrufen können. Das in diesem Artikel beschriebene Beispiel verwendet Microsoft SQL-Anweisungen, um nach Daten in den Tabellen "Categories" und "Products" in der Beispieldatenbank "Nordwind" zu suchen, die mit einem übermittelten Wert für eine Spalte, die in beiden Tabellen verwendet wird, übereinstimmen.

Erstellen einer Abfrage, um Daten aus zwei Tabellen in einer Datenbank abzurufen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Suchseite und eine Ergebnisseite zu erstellen, um nach bestimmten Werten aus zwei Tabellen in einer Datenbank zu suchen und sie zu finden:
  1. Erstellen Sie zwei neue Seiten mit den Namen "Search.asp" und "Results.asp". Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie FrontPage (falls es nicht bereits gestartet wurde).
    2. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie anschließend im Aufgabenbereich Neu auf Leere Seite.
    3. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern.
    4. Legen Sie den Speicherort für die Datei fest, geben Sie Search.asp in das Feld Dateiname ein, und klicken Sie auf Speichern.
    5. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie anschließend im Aufgabenbereich Neu auf Leere Seite.
    6. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern.
    7. Legen Sie den Speicherort für die Datei fest, geben Sie Results.asp in das Feld Dateiname ein, und klicken Sie auf Speichern.
  2. Erstellen und konfigurieren Sie das Formular auf der Suchseite. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
    1. Doppelklicken Sie in der Ordnerliste auf Search.asp, um die Seite zu öffnen.
    2. Zeigen Sie im Menü Einfügen auf Formular, und klicken Sie danach auf Textfeld.
    3. Klicken Sie auf der Seite mit der rechten Maustaste auf das eingefügte Textfeld, und klicken Sie anschließend auf Formularfeldeigenschaften.
    4. Geben Sie in das Feld Name das Kürzel ID ein, und klicken Sie danach auf OK.
    5. Klicken Sie auf der Seite mit der rechten Maustaste auf das Textfeld, und klicken Sie anschließend auf Formularfeldeigenschaften.
    6. Klicken Sie unter Ergebnisse speichern auf Anderer Empfänger, und klicken Sie danach auf Benutzerdefiniertes ISAPI-, NSAPI-, CGI- oder ASP-Skript.
    7. Klicken Sie auf Optionen.
    8. Geben Sie in das Feld Aktion den Namen results.asp ein, und klicken Sie danach auf OK.
    9. Klicken Sie auf Results.asp, klicken Sie auf auf OK, klicken Sie nochmals auf OK, und klicken Sie anschließend nochmals auf OK.
    10. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern.
  3. Konfigurieren Sie die Datenbankabfrage auf der Ergebnisseite. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
    1. Doppelklicken Sie in der Ordnerliste auf Results.asp, um die Seite zu öffnen.
    2. Zeigen Sie im Menü Einfügen auf Datenbank, und klicken Sie anschließend auf Ergebnisse.
    3. Klicken Sie auf Beispieldatenbankverbindung verwenden (Nordwind), und klicken Sie auf Weiter.
    4. Klicken Sie auf Benutzerdefinierte Abfrage und anschließend auf Bearbeiten.
    5. Geben Sie folgende Zeile in das Feld SQL-Anweisung ein, oder kopieren Sie sie, und fügen Sie sie ein:
      Select * From Categories,Products Where Categories.CategoryID=::ID:: and Categories.CategoryID=Products.CategoryID
      Hinweis: Diese SQL-Anweisung gibt alle Spalten der Tabelle "Categories" und der Tabelle "Products" zurück, bei denen die Nummer, die von der Seite "Search.asp" gesendet wird, mit der Kategorie-Nr. in der Tabelle "Categories" und die Kategorie-Nr. in der Tabelle "Categories" mit der Kategorie-Nr. in der Tabelle "Products" übereinstimmt.
    6. Klicken Sie auf OK.
    7. Klicken Sie dreimal auf Weiter.
    8. Klicken Sie auf Alle Datensätze zusammen anzeigen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Suchformular hinzufügen, und klicken Sie anschließend auf Fertig stellen.
    9. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern.
  4. Doppelklicken Sie in der Ordnerliste auf Search.asp, um die Seite zu öffnen.
  5. Klicken Sie im Menü Datei auf Browservorschau, und klicken Sie dann auf den Webbrowser, den Sie verwenden möchten.
  6. Geben Sie in das Textfeld die Zahl 3 ein, und klicken Sie anschließend auf Senden.

    Die Spalten aus den Tabellen "Categories" und "Products", die eine Kategorie-Nr. mit dem Wert 3 enthalten, werden zurückgegeben.

Informationsquellen

Weitere Informationen über den Datenbankergebnis-Assistenten in FrontPage 2003 finden Sie in der FrontPage-Hilfe. Klicken Sie hierzu im Menü ? auf Microsoft Office FrontPage-Hilfe. Geben Sie im Feld Suchen nach den Suchbegriff Datenbankergebnisse, und drücken Sie die EINGABETASTE, um die gefundenen Hilfethemen anzuzeigen.

Weitere Informationen zu FrontPage finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/germany/ms/frontpage2003/
Die Verwendung der hier aufgeführten Informationen, Makro- oder Programmcodes geschieht auf Ihre eigene Verantwortung. Microsoft stellt Ihnen diese Informationen sowie Makro- und Programmlistings ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder Funktionalität sowie ohne Anspruch auf Support zur Verfügung. Die zur Verfügung gestellten Makro- und Programmierungsbeispiele sollen lediglich exemplarisch die Funktionsweise des Beispiels aufzeigen. Die Spezialisten vom Microsoft Software Service können bei der Erläuterung der Funktionalität bestimmter Prozeduren helfen, jedoch werden sie diese Beispiele nicht in Bezug auf eine erweiterte Funktionalität verändern, noch werden sie Prozeduren entwickeln, die auf Ihre besonderen Anforderungen zugeschnitten sind. Wenn Sie über begrenzte Programmiererfahrungen verfügen, wenden Sie sich an einen von Microsoft zertifizierten Partner. Weitere Informationen über von Microsoft zertifizierte Partner finden Sie auf der folgenden Seite im World Wide Web:
https://solutionfinder.microsoft.com/
Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit Microsoft und den verfügbaren Supportoptionen finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=fh;DE;PHONENUMBERS

Eigenschaften

Artikel-ID: 825443 - Geändert am: Montag, 13. August 2007 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office FrontPage 2003
Keywords: 
kbhowto KB825443
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com