Überblick über den Access 2002 Snapshot Viewer-Sicherheitspatch vom 3. September 2003

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 826293 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde archiviert. Er wird im vorliegenden Zustand bereitgestellt und nicht mehr aktualisiert.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
826293 Overview of the Access 2002 Snapshot Viewer Security Patch: September 3, 2003
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft stellt ein Update für Access 2002 zur Verfügung. Dieses Update behebt eine Sicherheitsanfälligkeit in einem Microsoft Access Snapshot Viewer-Steuerelement, die ein Angreifer ausnutzen könnte, um einen beliebigen Code auf dem System eines Benutzers auszuführen, wenn der Benutzer eine speziell präparierte Website aufruft.

Zusätzlich sind weitere Updates enthalten, die im Abschnitt "Durch das Update behobene Probleme" dieses Artikels beschrieben werden. Dieses Update zu Access 2002 ist Teil der Bemühungen von Microsoft, seinen Kunden stets die neuesten Produktupdates zur Verfügung zu stellen.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den Access 2002 Snapshot Viewer-Sicherheitspatch "KB826293" downloaden und installieren können.

Weitere Informationen

Download und Installation des Updates

Wichtig: Stellen Sie sicher, dass Ihr System folgende Anforderungen erfüllt, bevor Sie dieses Update installieren:
  • Microsoft Windows Installer 2.0

    Sie müssen Version 2.0 (oder höher) des Windows Installer installieren, bevor Sie dieses Update installieren. Weitere Informationen zu dieser Voraussetzung finden Sie im Abschnitt "Aktualisierung von Windows Installer" in diesem Artikel.
  • Microsoft Office XP Service Pack 2 (SP-2)

    Sie müssen Office XP Service Pack 2 installieren, bevor Sie dieses Update installieren. Weitere Informationen zur Installation von Office XP Service Pack 2 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    325671 OFFXP: Überblick über Office XP Service Pack 2

Client-Update

Wenn Sie Access von einer CD-ROM installiert haben, können Sie eine der folgenden Optionen verwenden:
  • Installieren Sie mithilfe der Office Produktupdates-Website automatisch alle neuesten Updates, in denen alle verfügbaren Service Packs und öffentlich verfügbaren Updates enthalten sind.
  • Installieren Sie nur den Access 2002 Snapshot Viewer-Sicherheitspatch "KB826293", indem Sie die in diesem Artikel beschriebenen Schritte ausführen.
Hinweis: Microsoft empfiehlt die Installation des Client-Updates von der Office Produktupdates-Website. Die Office Produktupdates-Website erkennt Ihre spezielle Installation von Microsoft Office und bietet Ihnen dann exakt die Komponenten zur Installation an, die Sie benötigen, um Ihre Office-Installation vollständig auf dem neuesten Stand zu halten.
Verwenden der Office Produktupdates-Website
Weitere Informationen über Office Produktupdates finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://office.microsoft.com/ProductUpdates/default.aspx
Nachdem der Erkennungsvorgang abgeschlossen ist, wird eine Liste mit empfohlenen Updates angezeigt, die Sie einzeln bestätigen können. Klicken Sie auf Installation starten, um den Vorgang abzuschließen.
Nur den Access 2002 Snapshot Viewer-Sicherheitspatch "KB826293" installieren
Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket "OfficeXP-KB826293-client-deu.exe" jetzt downloaden.

Weitere Informationen zum Download von Microsoft Support-Dateien finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden. Gehen Sie folgendermaßen vor, nachdem Sie auf den Link zum Download des Updates geklickt haben:
  1. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei "OfficeXP-KB826293-client-deu.exe" im gewählten Ordner zu speichern.
  2. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf die Datei OfficeXP-KB826293-client-deu.exe.
  3. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Update zu installieren.
  4. Klicken Sie auf Ja, um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  5. Legen Sie die Office XP-CD-ROM ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie auf OK, wenn eine Meldung angezeigt wird, dass die Installation erfolgreich war.

    Hinweis: Sie können das Update nicht wieder entfernen, nachdem es installiert wurde. Sie müssen Office XP entfernen und anschließend von der Original-CD-ROM neu installieren, um eine frühere Installation vor Anwendung des Updates wiederherzustellen.

Administrator-Update

Wenn Sie das Office XP-Produkt von einem Serverstandort installiert haben, muss der Serveradministrator den Serverstandort mit dem Administratorupdate aktualisieren und das Update anschließend für Ihren Computer bereitstellen.

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket "Officexp-kb826293-fullfile-deu.exe" jetzt downloaden.

Weitere Informationen zum Download von Microsoft Support-Dateien finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet

Gehen Sie folgendermaßen vor, nachdem Sie auf den Link zum Download des Updates geklickt haben:
  1. Klicken Sie auf Speichern, um die Datei "Officexp-kb826293-fullfile-deu.exe" zu speichern.
  2. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf die Datei Officexp-kb826293-fullfile-deu.exe.
  3. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Update zu installieren.
  4. Klicken Sie auf Ja, um den Lizenzvertrag zu akzeptieren.
  5. Geben Sie im Feld Wählen Sie einen Ordner aus, in dem die dekomprimierten Dateien gespeichert werden sollen die Zeichenfolge C:\KB826293 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  6. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, den Ordner zu erstellen.
  7. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen, wenn Sie mit der Vorgehensweise zur Aktualisierung einer Administratorinstallation vertraut sind. Geben Sie folgenden Befehl in das Dialogfeld Öffnen ein:

    msiexec /a Admin-Pfad\MSI-Datei /p C:\KB826293\MSI-Datei SHORTFILENAMES=TRUE

    Dabei steht Admin-Pfad für den Pfad zu Ihrem Administratorinstallationspunkt für Office XP (beispielsweise "C:\OfficeXP"). MSI-Datei steht für das .MSI-Datenbankpaket für das Office XP-Produkt (zum Beispiel "Data1.msi"). MSP-Datei steht für den Namen des Administratorupdates.

    Hinweis: Sie können die Zeichenfolge /qb+ an die Befehlszeile anhängen, damit das Dialogfeld Microsoft Office XP Administratorinstallation und das Dialogfeld Endbenutzer-Lizenzvertrag nicht angezeigt werden.

    Klicken Sie auf Start, und klicken Sie anschließend auf Ausführen, um das Update an die Client-Arbeitsstationen zu verteilen. Geben Sie folgenden Befehl in das Dialogfeld Öffnen ein:

    msiexec /i Admin-Pfad\MSI-Datei REINSTALL=Komponentenliste REINSTALLMODE=vomu

    Dabei steht Admin-Pfad für den Pfad zu Ihrem Administratorinstallationspunkt für Office XP (beispielsweise "C:\OfficeXP"), MSI-Datei für das Windows Installer-Datenbankpaket für das Office XP-Produkt (beispielsweise "Data1.msi") und Komponentenliste für die Liste der Namen der Komponenten (Groß- und Kleinschreibung beachten), die für das Update neu installiert werden müssen.

    Sie können auch REINSTALL=ALL verwenden, um alle Komponenten zu installieren.

    Weitere Informationen zum Aktualisieren Ihrer Administratorinstallation und zum Bereitstellen des Updates für Client-Arbeitsstationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    301348 OFFXP: Installieren eines öffentlichen Updates in einer Administratorinstallation
    Dieser Artikel enthält Anleitungen zur Installation eines öffentlichen Administratorupdates. Weitere Informationen über diesen Artikel im Microsoft Office Resource Kit finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft (nur auf Englisch verfügbar):
    http://www.microsoft.com/office/ork/xp/journ/snpv1001a.htm

Bestimmen, ob das Update installiert ist

Das Update enthält aktualisierte Versionen der folgenden Dateien:
   Dateiname      Version
   --------------------------
   Snapview.ocx   10.0.5529.0
   Snapview.exe   10.0.4622.0
Gehen Sie wie folgt vor, um festzustellen, welche Version der Datei "Snapview.exe" auf Ihrem Computer installiert ist.

Hinweis: Da es verschiedene Windows-Versionen gibt, können die folgenden Schritte auf Ihrem Computer anders aussehen. Lesen Sie in diesem Fall in Ihrer Produktdokumentation nach, wie diese Schritte auszuführen sind.
  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie anschließend auf Suchen.
  2. Klicken Sie im Fensterbereich "Suchergebnisse" unter Such-Assistent auf Dateien und Ordnern.
  3. Geben Sie im Feld Gesamter oder Teil des Dateinamens die Zeichenfolge Snapview.exe ein, und klicken Sie auf Suchen.
  4. Klicken Sie in der Dateiliste mit der rechten Maustaste auf die Datei Snapview.exe, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  5. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Version, ob das Update auf Ihrem Computer installiert ist.

    Weitere Informationen darüber, wie Sie feststellen können, welche Version von Access 2002 auf Ihrem Computer installiert ist, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    291331 SO WIRD'S GEMACHT: Wie Sie die Version Ihres Office XP-Programms bestimmen
Hinweis: Wenn der Access 2002 Snapshot Viewer-Sicherheitspatch "KB826293" bereits auf Ihrem Computer installiert ist, wird folgende Meldung angezeigt, wenn Sie versuchen, diesen Sicherheitspatch zu installieren:

Dieses Update wurde bereits installiert, oder es ist in einem bereits installierten Update enthalten.

Aktualisierung von Windows Installer

Die Installation des in diesem Artikel beschriebene Updates setzt Windows Installer 2.0 (oder höher) voraus. Microsoft Windows XP und Microsoft Windows 2000 SP3 enthalten Windows Installer 2.0 (oder höher). Weitere Informationen darüber, wie Sie die neueste Version von Windows Installer für Microsoft Windows 95, Microsoft Windows 98 und Microsoft Windows Millennium Edition (Me) installieren, finden Sie auf folgender Website von Microsoft:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=cebbacd8-c094-4255-b702-de3bb768148f%20&displaylang=en
Weitere Informationen darüber, wie Sie die neueste Version von Windows Installer für Microsoft Windows NT 4.0 und Windows 2000 installieren, finden Sie auf folgender Website von Microsoft:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=4b6140f9-2d36-4977-8fa1-6f8a0f5dca8f&DisplayLang=en

Durch das Update behobene Probleme

Der Access 2002 Snapshot Viewer-Sicherheitspatch "KB826293" behebt folgende Probleme, die bisher nicht in der Microsoft Knowledge Base behandelt wurden.

Nicht verknüpftes SnapShot-Objekt wird möglicherweise in der Farbe des Desktops angezeigt

Wenn Sie ein SnapShot-Objekt (SNP-Datei) einfügen, ohne das Objekt mit einem Dokument zu verknüpfen, wird das Objekt möglicherweise nicht angezeigt. Das SnapShot-Objekt wird möglicherweise in der Farbe des Desktops angezeigt.

Neue ClassID wird zur Datei "Snapshot.ocx" hinzugefügt

Dieses Update aktualisiert die Office-Webkomponente, um die ursprüngliche GUID und ClassID für Internet Explorer zu unterstützen.

SnapShot Viewer lädt möglicherweise eine Datei über eine Domäne

Dieses Update behebt ein Problem, das auftritt, wenn Sie das Access SnapShot Viewer-Steuerelement auf einer Seite verwenden. Sie können eine SnapShot-Datei möglicherweise von einer anderen Domäne laden.

SnapShot Viewer wird möglicherweise unerwartet beendet oder meldet einen Fehler

Wenn Sie eine SnapShot Viewer-Datei (*.snp) öffnen, wird SnapShot Viewer möglicherweise unerwartet beendet, oder es wird folgende Meldung angezeigt:

Beim Öffnen einer Snapshot-Datei trat ein Fehler auf.

Die Datei "Snapview.ocx" wird nicht ordnungsgemäß registriert

Dieses Update behebt ein Problem, bei dem die Datei "Snapview.ocx" sich nicht richtig registriert.

CSnapshotViewerControl führt dazu, dass Access unerwartet beendet wird

Dieses Update behebt ein Problem, bei dem Access unerwartet beendet wird, wenn ein Programmieraufruf an die Funktion CSnapshotViewerControl::InitViewingFromStg erfolgt.

Eigenschaften

Artikel-ID: 826293 - Geändert am: Mittwoch, 29. Januar 2014 - Version: 4.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
Keywords: 
kbnosurvey kbarchive kbdownload kbdownload kbhowto kbinfo kbupdate KB826293
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com