Update Rollup Package für drahtlose Verbindungen in Windows XP verfügbar

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 826942 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
826942 Wireless update rollup package for Windows XP is available
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Microsoft hat ein Update Rollup Package für Microsoft Windows XP freigegeben, das die Hotfixes und Updates enthält, die in der folgenden Liste beschrieben werden. Die in diesem Rollup Package enthaltenen Hotfixes und Updates sind auch in Windows XP Service Pack 2 enthalten. Weitere Informationen zum neuesten Service Pack für Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322389 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows XP erhalten
Dieses kleine, umfassende Gesamtpaket von Updates bietet einen einfachen Mechanismus für die Verwaltung und Bereitstellung von Hotfixes für Probleme mit drahtlosen Verbindungen.

Die folgenden Probleme werden durch das Update Rollup Package behoben:
  • Beim Aufbau von Verbindungen zu einem drahtlosen Netzwerk treten erhebliche Verzögerungen auf.

    Wenn Sie mithilfe der 802.1x-Authentifizierung eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herstellen möchten, dauert der Verbindungsaufbau eventuell 30 bis 60 Sekunden. Dieses Problem hat seine Ursache darin, dass sich der Start des "Konfigurationsfreien Dienstes für drahtlose Verbindung" verzögert. Der "Konfigurationsfreie Dienst für drahtlose Verbindung" wird nicht pünktlich gestartet, weil er von der Komponente "NETMAN" abhängig ist, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht geladen wurde.
  • In der Benutzeroberfläche für die drahtlose Verbindung wird ein falscher Medienstatus angezeigt.

    Falls Ihr Computer der einzige Computer im drahtlosen Netzwerk ist, der sich im Ad-hoc-Modus befindet, kann im Symbol für die drahtlose Netzwerkverbindung fälschlicherweise angezeigt werden, dass der drahtlose Netzwerkadapter angeschlossen ist.
  • Elemente in der Benutzeroberfläche sind falsch in andere Sprachen übersetzt.

    Diverse Elemente der Benutzeroberfläche im Windows XP-Supportpatch für WPA (Wireless Protected Access), der in dem folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base beschrieben wird, sind in einigen asiatischen Sprachen falsch übersetzt:
    815485 Überblick über das WPA-Sicherheitsupdate für drahtlose Verbindungen in Windows XP
  • WPA funktioniert im gemischten AES/TKIP-Modus nicht einwandfrei

    WPA funktioniert nicht einwandfrei, wenn der Zugriffspunkt für die Unicast-Übertragung auf die AES-Verschlüsselung (AES = Advanced Encryption Standard) und für die Broadcast-Übertragung auf die TKIP-Verschlüsselung (TKIP = Temporary Key Integrity Protocol) konfiguriert ist.
  • WPA verwendet standardmäßig ein schwächeres Verschlüsselungsschema

    Wenn einem Drahtlosclient die Möglichkeit angeboten wird, eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk mit dem TKIP-Verschlüsselungsschema oder dem AES-Verschlüsselungsschema herzustellen, wählt der Client standardmäßig das schwächere Verschlüsselungsschema.
  • Ein drahtloser Netzwerkclient antwortet fälschlicherweise im Nicht-WEP-Modus auf eine RC4-Schlüsselnachricht

    Wenn Sie eine Verbindung zu einer drahtlosen Verbindung herstellen, bei der die AES-Verschlüsselung verwendet wird, reagiert Windows auf eine Nachricht fälschlicherweise mit dem RC4-Verschlüsselungsalgorithmus.
  • Der erneute Aufbau einer Verbindung zu dem bevorzugten Netzwerk ist nach einem fehlgeschlagenen Schlüsselaustausch nicht möglich

    Wenn der Schlüsselaustausch für einen drahtlosen Client nicht erfolgreich ist, beendet der Client die Verbindung und blockiert danach jeden Versuch, die Verbindung automatisch wieder aufzubauen. Sie müssen in diesem Fall versuchen, die Verbindung zu dem drahtlosen Netzwerk manuell wieder aufzubauen.
  • 802.1x-Fehlerzähler wird nach einem erfolgreichen Schlüsselaustausch nicht zurückgesetzt

    Im "Konfigurationsfreien Dienst für drahtlose Verbindung" gibt es einen Zähler für nicht erfolgreiche Authentifizierungs- und Schlüsselaustauschversuche. Wenn ein Drahtlosclient die Authentifizierung und den Schlüsselaustausch jedoch erfolgreich ausführen kann, wird dieser Zähler nicht automatisch zurückgesetzt.
Dieses Update behebt außerdem die in den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikeln beschriebenen Probleme:
822596 Wenn EAP über Zugriffspunkt mit unterschiedlichen IP-Sub-Netzen reauthenticate, ruft DHCP ein Neue Adresse nicht ab
826239 Kleine Verzögerung in Anmeldung an Netzwerk, wenn Sie eine Drahtlosnetzwerkverbindung verwenden
Hinweis:Dieses Update ignoriert eine Abhängigkeit von "Nwlinkipx.sys", die zur Folge haben kann, dass Internet Explorer nicht mehr reagiert, wenn IPX-Konfigurationen auf einem System geändert werden, auf das der Hotfix Q826942 angewendet wurde. Wenden Sie den Hotfix Q834565 nach dem Hotfix Q826942 an, um das Problem mit der ignorierten Abhängigkeit zu beheben.

Weitere Informationen

Voraussetzungen

Dieses Update erfordert Windows XP Service Pack 1 (SP1). Weitere Informationen zum Beziehen des neuesten Service Packs für Windows XP finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322389 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows XP erhalten

Neustart

Sie müssen Ihren Computer neu starten, nachdem Sie dieses Update installiert haben.

Ersetzte Updates

Dieses Rollup Package ersetzt keine anderen Updates.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Updates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Coordinated Universal Time" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Den Unterschied zwischen UTC-Zeit und lokaler Zeit können Sie in der Systemsteuerung unter "Datum und Uhrzeit" mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.
Windows XP, 32-Bit-Versionen
   Datum        Zeit   Version           Größe    Dateiname
   --------------------------------------------------------------
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1331      99,840  Dhcpcsvc.dll     
   06-Feb-2004  21:01  5.1.2600.1331     168,192  Ndis.sys
   10-Jan-2004  13:33  5.1.2600.1331      12,416  Ndisuio.sys
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1331   1,630,720  Netshell.dll     
   10-Jan-2004  13:34  5.1.2600.1331      84,864  Nwlnkipx.sys
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1335      57,344  Wzcdlg.dll       
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1335      31,232  Wzcsapi.dll      
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1335     282,112  Wzcsvc.dll       
   29-Jan-2004  00:57  5.1.2600.1337     586,752  Xpsp2res.dll     
Windows XP, 64-Bit-Versionen
   Datum        Zeit   Version        Größe      Dateiname    Plattform
   --------------------------------------------------------------------
   09-Feb-2004  20:03  5.1.2600.1331     308,736  Dhcpcsvc.dll     IA-64
   10-Jan-2004  12:25  5.1.2600.1331     579,328  Ndis.sys
   10-Jan-2004  12:25  5.1.2600.1331      40,960  Ndisuio.sys
   09-Feb-2004  20:03  5.1.2600.1331   2,736,128  Netshell.dll     IA-64
   10-Jan-2004  12:25  5.1.2600.1331     329,856  Nwlnkipx.sys
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1331      99,840  Wdhcpcsvc.dll    x86
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1331   1,630,720  Wnetshell.dll    x86
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1335      57,344  Wwzcdlg.dll      x86
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1335      31,232  Wwzcsapi.dll     x86
   09-Feb-2004  20:53  5.1.2600.1335     282,112  Wwzcsvc.dll      x86
   29-Jan-2004  00:57  5.1.2600.1337     586,752  Wxpsp2res.dll    x86
   09-Feb-2004  20:03  5.1.2600.1335     117,760  Wzcdlg.dll       IA-64
   09-Feb-2004  20:03  5.1.2600.1335      65,024  Wzcsapi.dll      IA-64
   09-Feb-2004  20:03  5.1.2600.1335     687,104  Wzcsvc.dll       IA-64
   29-Jan-2004  00:57  5.1.2600.1337     586,240  Xpsp2res.dll     IA-64

Informationen zur Installation

Die Standardversion dieses Updates unterstützt die folgenden Befehlszeilenoptionen:
  • /? Zeigt eine Liste der Installationsoptionen an.
  • /u Unbeaufsichtigter Modus.
  • /f Erzwingt beim Herunterfahren des Computers ein Schließen der anderen Programme.
  • /n Erstellt keine Sicherungsdateien für eine Deinstallation.
  • /o Überschreibt OEM-Dateien ohne Nachfrage.
  • /z Nach Abschluss der Installation erfolgt kein Neustart.
  • /q Stillen Modus verwenden (keinerlei Eingriffe durch den Benutzer).
  • /l Listet die installierten Hotfixes auf.
  • /x Extrahiert die Dateien, ohne das Setup-Programm auszuführen.
Außerdem unterstützt dieses Update die Befehlszeilenoptionen, die in dem folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel beschrieben werden:
824687 Befehlszeilenoptionen für Softwareupdatepakete von Microsoft
Verwenden Sie das Programm "Qfecheck.exe", um zu überprüfen, ob dieses Rollup Package installiert ist. Weitere Informationen zu dem Dienstprogramm "Qfecheck.exe" finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
282784 Qfecheck.exe überprüft Installation von Hotfixes für Windows 2000 und Windows XP
Sie können auch feststellen, ob dieses Rollup Package installiert ist, indem Sie überprüfen, ob es in der Registrierung den folgenden Unterschlüssel gibt:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Windows XP\SP2\KB826942
Hinweis: Wenn Sie dieses Rollup Package installieren, werden die Einträge für die wichtigen Updates, die in diesem Rollup Package enthalten sind, aus dem Dialogfeld Software entfernt. Aus diesem Grund können einige Dienstprogramme melden, dass einige der enthaltenen wichtigen Updates nicht installiert sind. So verwenden beispielsweise die Marimba Software Change-Management-Lösungen die Registrierungseinträge für das Dienstprogramm Software, die mit den jeweiligen wichtigen Updates verbunden sind, um zu überprüfen, ob das betreffende Update installiert wurde. Aus diesem Grund könnten die Marimba Software Change-Management-Lösungen fälschlicherweise melden, dass die in diesem Rollup Package enthaltenen wichtigen Updates auf Ihrem Computer fehlen.

Hinweise zur Bereitstellung

Verwenden Sie den folgenden Befehl, um das Update zu installieren, ohne dass von Seiten des Benutzers weitere Eingaben erforderlich sind:
windowsxp-kb826942-x86-deu.exe -u -q
Verwenden Sie den folgenden Befehl, um das Update ohne erzwungenen Neustart des Computers zu installieren:
windowsxp-kb826942-x86-deu.exe -z
Hinweis: Diese Optionen können in einer einzigen Befehlszeile kombiniert werden.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie das Dienstprogramm Software in der Systemsteuerung, um das Rollup Package 826942 zu deinstallieren.

Hinweis: Wenn Sie dieses Update installieren, werden die Einträge für die wichtigen Updates, die in diesem Rollup Package enthalten sind, aus dem Dialogfeld Software entfernt. Wenn Sie dieses Update entfernen, werden die vorher vorhandenen Einträge für die wichtigen Updates, die in diesem Rollup Package enthalten sind, im Dialogfeld Software wiederhergestellt.

Systemadministratoren können das Update mithilfe des Dienstprogramms "Spuninst.exe" entfernen. Die Datei "Spuninst.exe" befindet sich im Ordner "%Windir%\$NTUninstallKB826942$\Spuninst". Dieses Dienstprogramm unterstützt die folgenden Befehlszeilenoptionen:
  • /? Zeigt eine Liste der Befehlszeilenoptionen für die Installation an.
  • /u Unbeaufsichtigter Modus.
  • /f Erzwingt beim Herunterfahren des Computers ein Schließen der anderen Programme.
  • /z Nach Abschluss der Installation erfolgt kein Neustart.
  • /q Stillen Modus verwenden (keinerlei Eingriffe durch den Benutzer).
Eventuell können Sie auch feststellen, ob dieses Rollup Package installiert ist, indem Sie überprüfen, ob es in der Registrierung den folgenden Unterschlüssel gibt:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Windows XP\SP2\KB826942\Filelist
Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
816915 Neues Schema für die Dateibenennung in Microsoft Windows-Softwareupdate-Paketen
824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Software Updates
Die in diesem Artikel genannten Fremdanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Eigenschaften

Artikel-ID: 826942 - Geändert am: Mittwoch, 21. Februar 2007 - Version: 6.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
  • Microsoft Windows XP 64-Bit Edition
Keywords: 
kbbug kbfix kbbroadband kbqfe kbwinxpsp2fix kbwinxppresp2fix atdownload kbhotfixserver KB826942
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com