Informationen über die neue GetMinThreads-Methode und die neue SetMinThreads-Methode der ThreadPool-Klasse in .NET Framework 1.1

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 827419 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Microsoft .NET Framework 1.1 fügt zwei neue Methoden, die folgen:
  • SetMinThreads
  • GetMinThreads
Diese beiden neuen Methoden sind für die ThreadPool -Klasse. SetMinThreads -Methode wird zum Erhöhen der Anzahl Worker-Threads im Leerlauf oder die Anzahl der e/a-Abschlussthreads, die die ThreadPool -Klasse verwaltet. Die Methode GetMinThreads wird verwendet, um die aktuellen Einstellungen zu erhalten.

Weitere Informationen

Standardmäßig ist die minimale Anzahl von Threads im Leerlauf, die für die ThreadPool -Klasse verwaltet werden wie folgt:
  • Ein Thread für jeden Computerprozessor
  • Ein Thread für jede Worker thread Kategorie
  • Ein Thread für jede e/A-Kategorie
Die Möglichkeit, die Threads zugewiesen werden kann einen Engpass verursachen, wenn eine bestimmte Anwendung plötzlich eine größere Anzahl von Threads benötigt. Um dieses Problem zu vermeiden, verwenden Sie die SetMinThreads -Methode, um Erhöhen der Anzahl der Worker-Threads im Leerlauf und die Anzahl der e/A-Abschlussthreads, die die ThreadPool -Klasse verwaltet. Verwenden Sie die GetMinThreads -Methode, um die aktuellen minimalen Einstellungen zu erhalten.

SetMinThreads-Methode

  • Im folgenden Codebeispiel stellt die Definition der SetMinThreads -Methode.
     
    public static bool SetMinThreads(int workerThreads, int completionPortThreads)
    {
     return SetMinThreadsNative(workerThreads, completionPortThreads);
    }
  • Sie können die SetMinThreads -Methode die Anzahl der im Leerlauf Worker erhöhen hinzufügen Threads und die Anzahl der e/A-Abschlussthreads zu erhöhen, die von der ThreadPool -Klasse verwaltet werden.
  • Die SetMinThreads -Methode legt die Gesamtanzahl der Threads im Leerlauf, unabhängig von der Anzahl der Prozessoren, die der Computer verfügt über fest.
  • Wenn Sie eine negative Zahl oder eine Zahl, die größer ist als die maximale Anzahl von aktiven ThreadPool -Klasse Threads, die Sie aus der GetMaxThreads -Methode der ThreadPool -Klasse beziehen können, die SetMinThreads -Methode gibt false zurück und ändert nicht einen der minimalen Werte.

GetMinThreads-Methode

  • Im folgenden Codebeispiel stellt die Definition der GetMinThreads -Methode.
    public static void GetMinThreads(out int workerThreads, out int completionPortThreads)
    {
     GetMinThreadsNative(out workerThreads, out completionPortThreads);
    }
  • Fügen Sie die GetMinThreads -Methode der ThreadPool -Klasse als Teil von .NET 1.1 Framework zu Anzahl Worker-Threads im Leerlauf und die Anzahl der e/A-Abschlussthreads, die von der ThreadPool -Klasse verwaltet werden.
  • Die GetMinThreads -Methode ruft die Gesamtzahl der Threads im Leerlauf unabhängig von der Anzahl der Prozessoren, die einem Computer ab.

Codebeispiele, die die SetMinThreads-Methode die GetMinThreads-Methode und

In den folgenden Codebeispielen die minimale Anzahl der im Leerlauf Worker Threads auf 4 festgelegt ist. Der ursprüngliche Wert für die minimale Anzahl von im Leerlauf e/A-Abschlussthreads wird beibehalten.

Visual Basic .NET
Dim minWorker, minIOC As Integer
        ' Get the current settings.
        ThreadPool.GetMinThreads(minWorker, minIOC)
        ' Change the minimum number of Worker threads to 4 but keep
        ' the old setting for the minimum I/O completion threads.
        If ThreadPool.SetMinThreads(4, minIOC) Then
            ' The minimum number of threads is set successfully.
        Else
            ' The minimum number of threads is not changed.
        End If
Microsoft Visual c# .NET
int minWorker, minIOC;
        // Get the current settings.
        ThreadPool.GetMinThreads(out minWorker, out minIOC);
        // Change the minimum number of Worker threads to 4 but keep
        // the old setting for minimum I/O completion threads.
        if (ThreadPool.SetMinThreads(4, minIOC))
        {
            // The minimum number of threads is set successfully.
        }
        else
        {
            // The minimum number of threads is not changed.
        }

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
810259Update: SetMinThreads und GetMinThreads-API hinzugefügt common Language Runtime-ThreadPool-Klasse
315460Wie Sie eine Arbeitsaufgabe an den Threadpool mithilfe von Visual c# .NET senden

Eigenschaften

Artikel-ID: 827419 - Geändert am: Freitag, 12. November 2004 - Version: 1.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Visual C# .NET 2003 Standard Edition
  • Microsoft Visual Basic .NET 2003 Standard Edition
  • Microsoft .NET Framework 1.1
Keywords: 
kbmt kbinfo kbhowto kbthread kbperformance kbcommandline KB827419 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 827419
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com