SO WIRD´S GEMACHT: Sicherheitspatch 824146 auf Ihre Windows-Vorinstallationsumgebung anwenden

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 828217 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
828217 How to Apply the 824146 Security Patch to Your Windows Preinstallation Environment
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Die Windows-Vorinstallationsumgebung (Windows Preinstallation Environment = WinPE) ist ein minimales Win32-Subsystem mit eingeschränkten Diensten, das auf dem Windows XP Professional- oder Windows Server 2003-Kernel basiert und im geschützten Modus ausgeführt wird. WinPE bietet nur die Mindestfunktionalität, die erforderlich ist, um das Windows-Setupprogramm auszuführen und dann ein Betriebssystem von einer Netzwerkfreigabe zu ziehen.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie den Sicherheitspatch 824146 auf die WinPE anwenden.

Hinweis: Der Sicherheitspatch 824146 ersetzt den Sicherheitspatch 823980. Weitere Informationen zum Sicherheitspatch 823980 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
823980 MS03-026: Pufferüberlauf in RPC kann Ausführung von Code ermöglichen
Weitere Informationen zum Sicherheitspatch 824146 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824146 MS03-039: Pufferüberlauf in RPCSS kann Ausführung von böswilligem Programmcode ermöglichen
Wichtig: Administratoren und OEMs sollten den Sicherheitspatch 824146 nicht nur auf die WinPE anwenden, sondern auch per "Slipstream" oder auf sonstige Weise in ihre Quelldateien für die Windows-Installation integrieren.

Weitere Informationen dazu, wie Sie den Sicherheitspatch 824146 per "Slipstream" oder auf sonstige Weise in Ihre Quelldateien für die Windows-Installation integrieren können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
828930 So integrieren Sie Produktaktualisierungen in Ihre Quelldateien für die Windows-Installation

Weitere Informationen

Microsoft empfiehlt, den Sicherheitspatch 824146 auf ISO-Abbilder der WinPE anzuwenden, die Sie mit den folgenden WinPE-Versionen erstellen:
  • Windows PE for Corporations (1.0) -- Als Quelle für diese CD-ROM wurde Windows XP verwendet. Sie können die auf dieser CD-ROM enthaltenen Erstellungstools (zum Beispiel "Mkimg.cmd") verwenden, um eine Version der WinPE zu erstellen, die auf Windows XP basiert.
  • Windows PE 1.1 -- Als Quelle für diese CD-ROM wurde Windows XP Service Pack 1 (SP1) verwendet. Sie können die auf dieser CD-ROM enthaltenen Erstellungstools (zum Beispiel "Mkimg.cmd") verwenden, um eine Version der WinPE zu erstellen, die auf Windows XP SP1 basiert.
  • Windows PE 1.2 -- Als Quelle für diese CD-ROM wurde Windows XP SP1 verwendet. Sie können die auf dieser CD-ROM enthaltenen Erstellungstools (zum Beispiel "Mkimg.cmd") verwenden, um eine Version der WinPE zu erstellen, die entweder auf Windows XP SP1 oder auf Windows Server 2003 basiert.
Hinweis: Die WinPE lässt sich mithilfe der auf der WinPE-CD-ROM enthaltenen Erstellungstools an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Sie können die auf der CD-ROM enthaltene Grundversion der WinPE modifizieren oder mithilfe von "Mkimg.cmd" ein völlig neues Build der WinPE erstellen.

Aktualisieren von WinPE-Abbildern, wenn Sie Windows von einer CD-ROM starten

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Sicherheitspatch 824146 auf Ihr WinPE-ISO-Abbild anzuwenden:
  1. Downloaden Sie den entsprechenden Sicherheitspatch 824146 für das WinPE-Abbild, das Sie gerade erstellen:
  2. Extrahieren Sie das Paket mit dem Sicherheitspatch 824146 mithilfe der Befehlszeilenoption /x in einen Ordner (zum Beispiel "C:\824146"). Geben Sie zum Beispiel den folgenden Befehl ein, um die Windows XP-Version des Sicherheitspatch 824146 in den Ordner "C:\824146" zu extrahieren:
    WindowsXP-KB824146-x86-DEU.exe ?x:c:\824146
  3. Erstellen Sie Ihr Abbild neu. Befolgen Sie dabei die Anweisungen aus der WinPE-Dokumentation. Wenn Sie den Befehl "Mkimg.cmd" verwenden, lassen Sie jedoch die Option zur Erstellung eines *.iso-Abbilds aus. (zum Beispiel mkimg.cmd %sourcedir% %destination_dir%).
  4. Wenn die Ausführung des Befehls "Mkimg.cmd" abgeschlossen ist, suchen Sie den Ordner, in dem "Mkimg.cmd" das neue WinPE-Basisabbild gespeichert hat (zum Beispiel "C:\Winpe_temp").
  5. Kopieren Sie die entsprechenden Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben (zum Beispiel "C:\824146"), in das neu erstellte WinPE-Basisabbild (C:\Winpe_temp).
    • Falls Sie ein WinPE-Abbild auf der Basis von Windows XP ohne SP1 erstellen, kopieren Sie die Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem SP1-Ordner in "C:\824146".
    • Wenn Sie ein WinPE-Abbild auf der Basis von Windows XP mit SP1 erstellen, kopieren Sie die Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem SP2-Ordner in "C:\824146".
    • Wenn Sie ein WinPE-Abbild auf der Basis von Windows Server 2003 erstellen, kopieren Sie die Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem Ordner "RTMQFE" in "C:\824146".
Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie ein ISO-Abbild erstellen, indem Sie das Dienstprogramm "OSCDimg.exe" ausführen. Informationen zur Verwendung des Dienstprogramms "OSCDimg.exe" finden Sie in der WinPE-Dokumentation.

Aktualisieren von WinPE-Abbildern, wenn Sie Windows von einem RIS-Server starten

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Sicherheitspatch 824146 auf Ihr WinPE-Abbild auf einem RIS-Server anzuwenden:
  1. Downloaden Sie den entsprechenden Sicherheitspatch 824146 für das WinPE-Abbild, das Sie gerade erstellen:
  2. Extrahieren Sie das Paket mit dem Sicherheitspatch 824146 mithilfe der Befehlszeilenoption /x in einen Ordner (zum Beispiel "C:\824146"). Geben Sie zum Beispiel den folgenden Befehl ein, um die Windows XP-Version des Sicherheitspatch 824146 in den Ordner "C:\824146" zu extrahieren:
    WindowsXP-KB824146-x86-DEU.exe ?x:c:\824146
  3. Kopieren Sie die entsprechenden Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem Ordner, den Sie in Schritt 2 erstellt haben (zum Beispiel "C:\824146"), in das neu erstellte WinPE-Basisabbild auf dem RIS-Server (zum Beispiel D:\remoteinstall\setup\%lang%\images\%dir_name%\i386).
    • Falls Sie ein WinPE-Abbild auf der Basis von Windows XP ohne SP1 erstellen, kopieren Sie die Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem SP1-Ordner in "C:\824146".
    • Wenn Sie ein WinPE-Abbild auf der Basis von Windows XP mit SP1 erstellen, kopieren Sie die Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem SP2-Ordner in "C:\824146".
    • Wenn Sie ein WinPE-Abbild auf der Basis von Windows Server 2003 erstellen, kopieren Sie die Dateien "Ole32.dll", "Rpcrt4.dll" und "Rpcss.dll" aus dem Ordner "RTMQFE" in "C:\824146".

Eigenschaften

Artikel-ID: 828217 - Geändert am: Montag, 26. Januar 2004 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Preinstall Environment (WinPE) 64-bit
  • Microsoft Windows Preinstall Environment (WinPE) 32-bit
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows XP 64-Bit Edition Version 2003
  • Microsoft Windows XP 64-Bit Edition Version 2002
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbhowto kbinfo kbwinservsetup KB828217
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com