Service Packs, Updates und Sicherheitspatch erfordern möglicherweise die Office XP-CD

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 828451 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Wenn Sie auf Ihrem Computer einen Service Pack Microsoft Office XP, ein Update oder ein Sicherheitspatch installieren, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Ihre Office XP-CD einzulegen. Dieser Artikel erläutert, warum Sie für Office XP Service Packs, -Updates und -Sicherheitspatches möglicherweise Ihre Office XP-CD benötigen

Weitere Informationen

Wenn Sie Office XP mithilfe einer CD-ROM installiert haben, werden Sie bei der Installation von Service Packs, Updates oder Sicherheitspatches für Office XP möglicherweise aufgefordert, Ihre Original-Office XP CD-ROM einzulegen Es wird eventuell eine Fehlermeldung angezeigt, die einer der folgenden ähnlich ist
Die Feature, Sie versuchen, zuzugreifen, befindet sich auf einem CD-ROM oder anderem Wechseldatenträger, der nicht verfügbar ist.

Legen Sie die Microsoft Office XP-Diskette ein, und klicken Sie auf OK.
-oder-
Fehler 1706.

Für das Produkt Microsoft Office XP wurde keine gültige Quelle gefunden Windows Installer kann nicht fortfahren
Office XP Service Packs, -Updates und -Sicherheitspatches müssen eventuell aus folgenden Gründen auf Ihre Original-Office XP CD-ROM zugreifen können
  • Sie führen Microsoft Windows Installer 1.1 oder früher aus und eine der Dateien, die aktualisiert werden, ist eine versionslose Datei

    Hinweis, den diese Bedingung nicht für Office XP gilt, optimierte Client-Patch und Full-File-Patch. Optimierte Client-Patches und Adminstrator-Patches für Office XP erfordern Windows Installer 2.0.
  • Sie führen Microsoft Windows Installer 2.0 oder höher aus, es trifft jedoch eine der folgenden Bedingungen zu
    • Sie haben eine Office-Funktion so konfiguriert, dass sie gegebenenfalls vom Quellmedium ausgeführt wird, und das Service Pack, Update oder der Sicherheitspatch bezieht sich auf diese Funktion

      Hinweis: wenn Sie ein Patch anwenden, wenn eine Feature markiert wie aus Quelle ausgeführt, ist, kopiert Windows Installer die Datei lokal in Patch, in dem in dem lokalen Zustand es und dann die Feature aus dem run-from-source Status übergangen werden.
    • Das Service Pack, Update oder der Sicherheitspatch wird auf eine inkorrekt Komponente (entweder eine fehlende oder eine beschädigte Datei) angewandt
    • Eine der Dateien, die von dem Update Service Pack, Aktualisierung oder Sicherheit aktualisiert werden, ist eine versionslose Datei; die Datei führte nicht in der MsiFileHash-Tabelle auf.

      Hinweis: The MsiFileHash Tabelle wird verwandt, um sicherzustellen, dass Dateien nicht unnötigerweise kopiert werden.
    • Eine der Komponenten, die aktualisiert werden, hängt von einer versionslosen Datei ab, die nach der ursprünglichen Installation geändert wurde

      Die Datei "Outllib.dll" ist beispielsweise eine Datei, die häufig aktualisiert wird und eine Abhängigkeit von der Datei "Outlook.txt" hat Die Datei "Outlook.txt" ist eine versionslose Datei
    • Das Gebietsschema Ihres Computers ist nicht auf Englisch eingestellt, und eine der Office XP-Dateien, die Sie aktualisieren, ist eine mehrsprachige Datei

      Die Datei "Msreftl.dll" ist beispielsweise eine mehrsprachige Datei, die in allen Sprachversionen von Office ausgeliefert wurde
    • Ist einen Netzwerkadministrator und Sie installieren unter Verwendung des <B> REIN das Update Service Pack, Aktualisierung oder Sicherheit Amus-</B>-Befehl =.

      Hinweis: die REIN Eigenschaft ist eine Zeichenfolge, die Buchstaben enthält, die den Typen angeben, um auszuführen, Sie neu installieren. Die Option A zwingt alle Dateien von der Prüfsumme oder der Dateiversion neu installiert. Das kann zu der Revision früherer Dateien führen das das Quellmedium fast immer erfordert. Um dieses Problem zu vermeiden, können Netzwerkadministratoren wählen, das <B> REIN zu verwenden Amus-</B>-Befehl =.

Zusätzliche Hinweise

  • Das Windows-Installationsprogramm (Windows Installer) bewahrt die Integrität Ihrer Office XP-Installation, indem das Service Pack, das Update oder der Sicherheitspatch mit der aktuellen Office XP-Installation "verschmolzen" wird Wenn Sie Office XP-Komponenten hinzufügen, wenn entfernen oder wenn neu installieren, verwendet Office XP die Patch-Dateien Service Pack, Update oder Sicherheit nahtlos aufgrund dieses Funktionskonzepts.
  • Um die Größe von Service Packs, Updates oder Sicherheitspatches so klein wie möglich zu halten, kopieren die Service Packs, Updates oder Sicherheitspatches, wenn sie feststellen, dass eine zu aktualisierende Datei in einer späteren Version vorliegt als in der ursprünglichen Dateiversion von Office XP, erneut die ursprüngliche Datei von Ihrer Office XP-CD-ROM und aktualisieren anschließend die Datei Folglich werden Ihre Dateien einwandfrei aktualisiert, unabhängig davon, in welcher Version sie vor der Installation des Service Packs, Updates oder Sicherheitspatches vorlagen
  • Wenn Sie sich in einer Umgebung befinden, in der die Office XP-CD-ROM oder -Quelle nicht sofort verfügbar ist (zum Beispiel in einem Unternehmen, in dem alle Benutzer Office XP über eine einzige CD-ROM mit Mehrbenutzerlizenz installiert haben), müssen Sie sich möglicherweise an Ihren Systemadministrator wenden, um die CD-ROM bzw. Zugriff auf die Quelle zu erhalten
  • Wenn Sie einen Computer erworben haben, auf dem Office XP vorinstalliert, aber keine Office XP-CD-ROM im Lieferumfang enthalten war, wenden Sie sich an den Computerhändler (den Original Equipment Manufacturer oder OEM), und fordern Sie bei diesem eine CD-ROM an
Office XP Service Packs, -Updates und -Sicherheitspatches müssen möglicherweise aus folgenden Gründen nicht auf Ihre Original-Office XP CD-ROM zugreifen können
  • Wenn sich die Quelle an einem Remotestandort befindet, können Sie Adminstrator-Patches verwenden, um den Client zu aktualisieren, ohne Zugriff auf die Quelle zu benötigen Weitere Informationen zur Verwendung von Adminstrator-Patches finden Sie auf folgender Website von Microsoft
    http://office.microsoft.com/en-us/orkXP/HA011525711033.aspx
  • Sie haben Office XP von einer unstrukturierten Kopie (Flat Copy) installiert, die auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert ist, und Sie können auf die Festplatte des Computers mit der unstrukturierten Kopie zugreifen, wenn Sie das Service Pack, Update oder den Sicherheitspatch installieren
Hinweis: bitten Sie Ihren Systemadministrator für die entsprechende Methode, wenn Sie Office XP von einer Administrator-Installation von Office XP installierten, das auf einem Netzwerkserver gespeichert wird, um Ihr System zu aktualisieren, zu verwenden.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Windows Installer finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://technet.microsoft.com/en-us/sms/bb676760.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 828451 - Geändert am: Montag, 21. Mai 2007 - Version: 1.11
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office XP
  • Microsoft Access 2002 Standard Edition
  • Microsoft Excel 2002 Standard Edition
  • Microsoft FrontPage 2002 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
  • Microsoft PowerPoint 2002 Standard Edition
  • Microsoft Project 2002 Standard Edition
  • Microsoft Publisher 2002 Standard Edition
  • Microsoft Visio 2002 Professional Edition
  • Microsoft Visio 2002 Standard Edition
  • Microsoft Word 2002
Keywords: 
kbsetup kbtshoot KB828451 KbMtde kbmt
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 828451
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com