Installieren von Updates für eine Administratorinstallation von Office 2003

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 829197 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt die Vorgehensweise zum Herunterladen und Installieren von Updates für die administrative Installation von Microsoft Office 2003. Diese Methode erfordert die folgenden Elemente:
  • Diese Edition von Office 2003, der mit dem Custom Installation Wizard und anderen Verwaltungstools (Verkaufsversionen von Office 2003 unterstützen diese Tools nicht) kompatibel ist.
  • Genügend Netzwerkkapazität für Recaching und Neuinstallation von Office in der gesamten Organisation.
Informationen dazu, wie Sie Updates auf Client-Computern installieren, finden Sie unter der "Referenzen"Abschnitt dieses Artikels.

Herunterladen des Administratorupdates

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Update für eine Administratorinstallation von Office 2003 zu downloaden:
  1. Besuchen Sie die entsprechende Website, um das Update herunterzuladen. Administratorupdates für Office 2003 finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
    Office 2003-Administrator-Updates
  2. Klicken Sie auf den Link zum Herunterladen der Datei, die Sie möchten.
  3. Klicken Sie auf Dieses Programm auf Datenträger speichern, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
  5. Doppelklicken Sie in Windows Explorer auf die Datei, die Sie heruntergeladen haben. Wenn Sie aufgefordert werden, den Inhalt des Updates in einen neuen Ordner zu extrahieren, klicken Sie auf "Ja".
  6. In der Bitte geben Sie den Speicherort, in dem die dekomprimierten Dateien gespeichert werden soll. Geben Sie im Feld C:\AdminUpdate, und klicken Sie dann auf OK. Wenn Sie aufgefordert werden, den Ordner zu erstellen, klicken Sie auf "Ja".

Installieren des Administratorupdates

Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Administratorupdate zu installieren.

Notizen
  • Sie müssen diesen Befehl von einem Computer ausführen, die Windows Installer bereits installiert ist.
  • Bevor Sie einen Administratorinstallationspunkt aktualisieren, stellen Sie sicher, dass keine Clients die Freigabe verwenden. Wenn eine Datei auf der Freigabe während der Aktualisierung verwendet wird, ist eine neuere Version dieser Datei nicht in den administrativen Installationspunkt kopiert.
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Führen Sie, geben Sie den folgenden Befehl in der Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK:
    Msiexec/a Admin-Pfad\MSI-Datei / p c:\adminupdate\MSP-Datei SHORTFILENAMES = 1
    In diesem Befehl Ersetzen Admin-Pfad Ersetzen Sie den Pfad des Administratorinstallationspunkts für Office 2003 (z. B. C:\Office2003) MSI-Datei mit dem MSI-Datenbank für das Office 2003-Produkt (z.B. "Pro11.msi"), und ersetzen MSP-Datei mit dem Namen des Updates der administrativen Installation.

    Notizen
    • If Admin-Pfad oder der Pfad der MSP-Datei ein Leerzeichen enthält, müssen Sie den Pfad in Anführungszeichen einschließen (z.B. "C:\Office2003 Admin") einschließen.
    • Sie können die Befehlszeilenoption/qb + an die Befehlszeile zu empfangen Hinzufügen der Office 2003 Administratorinstallation das Dialogfeld und die End User License Agreement im Dialogfeld.
  2. In der Microsoft Office 2003 Administratorinstallation Klicken Sie im Dialogfeld klicken Sie auf Weiter.

    Hinweis Ändern Sie nicht den CD Key, den Installationsordner oder den Firmennamen in die Microsoft Office 2003 Administratorinstallation im Dialogfeld.
  3. Klicken Sie auf Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu, und klicken Sie dann auf Installieren.
  4. Wenn das Update mehrere MSP-Dateien enthält, oder wenn Sie mehrere Updates auf Ihre Administratorinstallation anwenden möchten, wiederholen Sie die Schritte 1 und 2 für die übrigen MSP-Dateien.
Nachdem Sie diese Schritte ausgeführt haben, wird Ihr Administratorinstallationspunkt aktualisiert. Als Nächstes müssen Sie die Arbeitsstationen aktualisieren, die ursprünglich von dieser Administratorinstallation aus installiert wurden. Zu diesem Zweck finden Sie in der "Aktualisieren der Arbeitsstationen"weiter unten in diesem Artikel. Alle neuen Installationen, die von diesem Administratorinstallationspunkt aus ausgeführt werden, werden die Updates umfassen.

Hinweis Alle Arbeitsstationen, die von diesem Administratorinstallationspunkt aus installiert wurde, bevor Sie die Updates installiert kann nicht für Aktionen wie das Reparieren von Office oder Hinzufügen neuer Funktionen, bis Sie die Schritte in diesen administrativen Installationspfad verwenden der "Aktualisieren der Arbeitsstationen"Abschnitt dieses Artikels für die Arbeitsstation.

Aktualisieren der Arbeitsstationen

Zum Aktualisieren Ihrer Arbeitsstationen verwenden Sie eine der folgenden Methoden:
  • Führen Sie Setup.exe von der aktualisierten Administratorinstallationspunkt zu eine Arbeitsstation interaktiv zu aktualisieren.
  • Verwenden Sie die folgende Methode, um Arbeitsstationen zu aktualisieren, in dem Office 2003 bereits mithilfe Ihrer Administratorinstallation installiert wurde. Befolgen Sie diese Schritte für jede Arbeitsstation.
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Führen Sie, geben Sie den folgenden Befehl in der Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK:
      Msiexec/i Admin-Pfad\MSI-Datei INSTALLIEREN SIE NEU =Feature-Liste REINSTALLMODE = Vomus
      In diesem Befehl Ersetzen Admin-Pfad Ersetzen Sie den Pfad des Administratorinstallationspunkts für Office 2003 (z. B. C:\Office2003) MSI-Datei mit dem MSI-Datenbank für das Office 2003-Produkt (z.B. "Pro11.msi"), und ersetzen Feature-Liste mit der Liste der Komponentennamen (Groß-/ Kleinschreibung beachten), die für die Updates neu installiert werden muss.

      Weitere Informationen über Komponentennamen finden Sie die "Referenzen"weiter unten in diesem Artikel.

      Um alle Features zu installieren, können Sie die REINSTALL = ALL -Eigenschaft festlegen.
    2. Wenn Sie benachrichtigt werden, dass Setup erfolgreich abgeschlossen wurde, klicken Sie auf OK.
    3. Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu starten, klicken Sie auf "Ja".

Wie Sie mehrere Updates für Arbeitsstationen gelten.

Wie weiter oben in diesem Artikel erwähnt, können Sie mehrere Updates in den administrativen Installationspfad anwenden, zur gleichen Zeit und aktualisieren Sie die Workstations einmal für alle Updates. Um dies zu tun, Sie können die Schritte in der "Aktualisieren der Arbeitsstationen"Abschnitt dieses Artikels. Sie können alle Komponentennamen für die Eigenschaft REINSTALL kombinieren können, oder Sie alle Funktionen, die mithilfe der folgenden Befehlszeile:
Msiexec/i Admin-Pfad\MSI-Datei REINSTALL = ALL REINSTALLMODE = Vomus
In diesem Befehl Ersetzen Admin-Pfad den Pfad Ihrer Administratorinstallation für Office 2003 (z. B. C:\Office2003), und zeigen ersetzen MSI-Datei durch das MSI-Datenbankpaket für das Office 2003-Produkt (z.B. "Pro11.msi").

Eigenschaften

Artikel-ID: 829197 - Geändert am: Montag, 16. Juli 2012 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Office PowerPoint 2003
  • Microsoft Office Publisher 2003
  • Microsoft Office Professional Edition 2003
  • Microsoft Office Small Business Edition 2003
  • Microsoft Office Basic Edition 2003
  • Microsoft Office Access 2003
Keywords: 
kbdeployment kbsetup kbhowtomaster kbmt KB829197 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 829197
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com