SO WIRD?S GEMACHT: Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (Teil 3)

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Schließen Schließen
Artikel-ID: 829380 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Dieser Artikel ist Teil 3 zum Thema Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition. Teil 3 zeigt auf, wie Sie den Zugang zur Systemsteuerung einschränken können.
Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:

Teil 1  Vorbereitungen treffen
Teil 2  Das Startmenü umgestalten
Teil 3  Den Zugang zur Systemsteuerung einschränken
Teil 4  History-Listen löschen
Teil 5  Die Taskleiste anpassen
Teil 6  Kontextmenüs erweitern
Teil 7  Sonstige Tipps


Oftmals ist es wichtig, bestimmten Benutzern den Zugang zur Systemsteuerung nicht allzu leicht zu machen . Sonst wird sinnlos herumgeklickt und schon ist alles verstellt - und hinterher ist es natürlich keiner gewesen.

Wenn Sie so eine Situation vermeiden wollen, können Sie die Systemsteuerung schützen, indem Sie Teile davon ausblenden.

Bild minimierenBild vergrößern
system1


Einzelne Optionen aus der Systemsteuerung ausblenden

  1. Melden Sie sich mit dem Benutzerkonto an, für das Sie die Einschränkungen vornehmen wollen.
  2. Starten Sie den Registrierungs-Editor und navigieren Sie zu dem Schlüssel

    • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

  3. Erstellen Sie den folgenden Eintrag:

    • Typ: REG_DWORD
    • Name: DisallowCpl
    • Wert: 1

    Bild minimierenBild vergrößern
    system2


    Bild minimierenBild vergrößern
    system3


  4. Legen Sie dann einen Schlüssel DISALLOWCPL unterhalb des Schlüssels EXPLORER an.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system4


    Bild minimierenBild vergrößern
    system5


  5. Erstellen Sie eine Liste aller auszublendenden Optionen nach dem folgendem Schema:

    • Typ: REG_SZ
    • Name: fortlaufende Nummer
    • Wert: Name der entsprechenden CPL-Datei oder des entsprechenden Ordners

    also z.B.:

    • Typ: REG_SZ
    • Name: 1
    • Wert: desk.cpl

    oder:

    • Typ: REG_SZ
    • Name: 2
    • Wert: Drucker und Faxgeräte

  6. Melden Sie sich ab und wieder an.

CPL-Dateien ausfindig machen

Viele Optionen in der Systemsteuerung werden durch Dateien mit der Endung .CPL repräsentiert. Sie müssen also zunächst herausfinden, welche Datei welcher Option entspricht. Den besten Überblick verschaffen Sie sich, wenn Sie über die Windows-Suche die .CPL-Dateien aufspüren und im Fenster SUCHERGEBNISSE auf die entsprechenden Dateien doppelklicken.

  1. Klicken Sie auf START und dann auf SUCHEN.
  2. Suchen Sie nach DATEIEN UND ORDNERN.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system6


  3. Unter GESAMTER ODER TEIL DES DATEINAMENS müssen Sie nun eingeben, wonach Sie suchen. Geben Sie *.CPL ein und wählen Sie bei SUCHEN IN den Eintrag LOKALE FESTPLATTEN.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system7


  4. Klicken Sie dann auf WEITERE OPTIONEN und aktivieren Sie die Kontrollkästchen SYSTEMORDNER DURCHSUCHEN und UNTERORDNER DURCHSUCHEN.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system8


  5. Klicken Sie auf SUCHEN.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system9


  6. Unter SUCHERGEBNISSE werden Ihnen alle .CPL-Dateien aufgelistet. Wenn Sie nun beispielsweise auf ACCESS.CPL doppelklicken, werden Sie feststellen, dass sich dahinter die EINGABEHILFEN verbergen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system10



Ordner in der Systemsteuerung

Nicht alle Optionen in der Systemsteuerung lassen sich über eine .CPL-Datei ausblenden.

  • Drucker und Faxgeräte
  • Geplante Tasks
  • Netzwerkverbindungen
  • Ordneroptionen
  • Scanner und Kameras
  • Schriftarten
  • Taskleiste und Startmenü
  • Verwaltung

Hierbei handelt es sich um Ordner, die Sie mit Ihrem Ordnernamen ansprechen müssen.

Gängige .CPL-Dateien

Für die gängigen .CPL-Dateien können Sie die folgende Tabelle zu Rate ziehen:

Bild minimierenBild vergrößern
system11


Die Liste in der Registrierung erstellen

Entscheiden Sie nun, welche Optionen Sie aus der Systemsteuerung verbannen wollen und tragen Sie die entsprechenden Dateien oder Ordner im Schlüssel

  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer\DisallowCpl
ein.

Bild minimierenBild vergrößern
system12


Natürlich sind die Optionen der Systemsteuerung weiterhin zugänglich, z.B. über START - AUSFÜHREN.

Bild minimierenBild vergrößern
system13


So können Sie mit CONTROL INETCPL.CPL die Internetoptionen aufrufen und bearbeiten.

Bild minimierenBild vergrößern
system14


Eigenschaften des Arbeitsplatzes ausblenden

Wenn Sie die Option SYSTEM aus der Systemsteuerung entfernen, ist es vermutlich auch sinnvoll, die Eigenschaften des Arbeitsplatzes auszublenden, denn auch hier haben Sie Zugang zu den Systemeigenschaften.

  1. Navigieren Sie zum Schlüssel

    • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer

  2. Erstellen Sie den folgenden Eintrag:

    • Typ: REG_DWORD
    • Name: NoPropertiesMyComputer
    • Wert: 1

    Bild minimierenBild vergrößern
    system15


    Bild minimierenBild vergrößern
    system16


  3. Melden Sie sich ab und wieder an.
  4. Wenn Sie nun die Eigenschaften des Arbeitsplatzes aufrufen wollen, geht das nicht mehr.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system17



Eigenschaften des Desktops ausblenden

Entsprechend verhält es sich mit den Eigenschaften des Desktops. Wenn Sie die Option ANZEIGE aus der Systemsteuerung entfernen, wollen Sie vermutlich auch die Eigenschaften des Desktops ausblenden.

  1. Navigieren Sie zum Schlüssel

    • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies

  2. Legen Sie den Schlüssel SYSTEM an.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system18


    Bild minimierenBild vergrößern
    system19


  3. Erstellen Sie den folgenden Eintrag:

    • Typ: REG_DWORD
    • Name: NoDispCPL
    • Wert: 1

    Bild minimierenBild vergrößern
    system20


  4. Melden Sie sich ab und wieder an.
  5. Wenn Sie nun die Eigenschaften des Desktops aufrufen wollen, erhalten Sie die Meldung, dass die Anzeigeoption deaktiviert wurde.

    Bild minimierenBild vergrößern
    system21



Eigenschaften des Desktops anpassen

Unter Umständen möchten Sie nicht alle Eigenschaften des Desktops ausblenden. Auch das ist möglich. Deaktivieren Sie einfach nur die betreffenden Registerkarten.

  1. Navigieren Sie zum Schlüssel

    • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System

  2. Erstellen Sie den Schlüssel SYSTEM, falls er noch nicht existiert.
  3. Erstellen Sie den gewünschten Eintrag.
  4. Melden Sie sich ab und wieder an.

Registerkarte DESKTOP ausblenden

  • Typ: REG_DWORD
  • Name: NoDispBackgroundPage
  • Wert: 1

Bild minimierenBild vergrößern
system22


Bild minimierenBild vergrößern
system23


Verfahren Sie entsprechend mit den anderen Einträgen. Allerdings sollte eine Registerkarte eingeblendet bleiben.

Registerkarten DESIGNS und DARSTELLUNG ausblenden

  • Typ: REG_DWORD
  • Name: NoDispAppearancePage
  • Wert: 1

Registerkarte BILDSCHIRMSCHONER ausblenden

  • Typ: REG_DWORD
  • Name: NoDispScrSavPage
  • Wert: 1

Registerkarte EINSTELLUNGEN ausblenden

  • Typ: REG_DWORD
  • Name: NoDispSettingsPage
  • Wert: 1

Bemerkung

Wollen Sie eine der Einstellungen wieder rückgängig machen, müssen Sie die Einträge nicht wieder gleich löschen. Es genügt, wenn Sie die DWORD-Werte auf 0 setzen.

Auch die Liste der ausgeblendeten Systemsteuerungsoptionen kann erhalten bleiben, wenn Sie den Wert DISALLOWCPL im Schlüssel

  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
auf 0 setzen.

INFORMATIONSQUELLEN

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Teil 1 Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (829378)
Vorbereitungen treffen

Teil 2 Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (829379)
Das Startmenü umgestalten

Teil 3 Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (829380)
Den Zugang zur Systemsteuerung einschränken

Teil 4 Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (829381)
History-Listen löschen

Teil 5 Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (829382)
Die Taskleiste anpassen

Teil 6 Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (829383)
Kontextmenüs erweitern

Teil 7 Praxistipps zur Registrierung (Registry) unter Windows XP Home Edition (829384)
Sonstige Tipps

Eigenschaften

Artikel-ID: 829380 - Geändert am: Dienstag, 4. Juli 2006 - Version: 1.7
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbhowto kbstepbystep KB829380
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com