Markup-Text wird beim Öffnen oder Speichern eines Word-Dokuments eventuell erneut angezeigt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 831771 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
831771 Markup text may reappear when you open or when you save a document of Word
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Microsoft Word-Dokument öffnen oder speichern, wird beim letzten Speichern des Dokuments deaktivierter Markup-Text (Kommentare, Freihandanmerkungen, Einfügungen, Löschungen und Formatierungsänderungen) eventuell erneut angezeigt.

Hinweise
  • Dieses Verhalten unterscheidet sich von dem in Microsoft Word 2002. Wenn Sie in Word 2002 Änderungen am Markup-Text eines Dokuments ausblenden, bleibt der Markup-Text ausgeblendet, wenn Sie das Dokument öffnen oder speichern.
  • Wenn Sie Markup-Text in Ihrem Word-Dokument mithilfe der Schaltfläche Anzeigen in der Symbolleiste Überarbeiten deaktivieren, wird der Markup-Text nicht aus dem Dokument entfernt. Er wird jedoch ausgeblendet.

Ursache

Bei diesem Verhalten handelt es sich um eine Änderung des Programms mit dem Ziel, Markup-Text unmittelbar beim Öffnen eines Dokuments anzeigen zu lassen. Dadurch soll verhindert werden, dass Sie versehentlich ein Dokument versenden, das Änderungen enthält, von denen Sie nicht möchten, dass andere Benutzer sie sehen.

Lösung

Gehen Sie entsprechend der von Ihnen ausgeführten Version von Word folgendermaßen vor, um dieses Verhalten zu ändern und die gleichen Überarbeitungsoptionen zur Verfügung zu haben wie in Word 2002.

Microsoft Office Word 2003

  1. Starten Sie Word 2003, und öffnen Sie anschließend das Word 2003-Dokument.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.
  3. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Sicherheit das Kontrollkästchen Ausgeblendete Markups beim Öffnen oder Speichern anzeigen.
  4. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Optionen zu schließen.
  5. Nehmen Sie eine Änderung an dem Dokument vor. Geben Sie beispielsweise eine Leerstelle ein, und löschen Sie diese dann wieder. Speichern Sie dann das Dokument.
Hinweis: Wenn Sie Schritt 5 nicht ausführen und eine Änderung an dem Dokument vornehmen, bleibt das Deaktivieren des Kontrollkästchens Ausgeblendete Markups beim Öffnen oder Speichern anzeigen beim nächsten Öffnen des Dokuments eventuell wirkungslos.

Microsoft Office Word 2007

  1. Starten Sie Word 2007, und öffnen Sie anschließend das Word 2007-Dokument.
  2. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche und anschließend auf Word-Optionen.
  3. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Vertrauensstellungscenter und danach auf Einstellungen für das Vertrauensstellungscenter.
  4. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Datenschutzoptionen, und deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Ausgeblendete Markups beim Öffnen oder Speichern anzeigen.
  5. Klicken Sie zweimal auf OK.
  6. Nehmen Sie eine Änderung an dem Dokument vor. Geben Sie beispielsweise eine Leerstelle ein, und löschen Sie diese dann wieder. Speichern Sie dann das Dokument.
Hinweis: Wenn Sie Schritt 6 nicht ausführen und eine Änderung an dem Dokument vornehmen, bleibt das Deaktivieren des Kontrollkästchens Ausgeblendete Markups beim Öffnen oder Speichern anzeigen beim nächsten Öffnen des Dokuments eventuell wirkungslos.

Hinweis: Wenn Sie die Datei mit deaktivierter Option Ausgeblendete Markups beim Öffnen oder Speichern anzeigen speichern, wird anderen Benutzern der Markup-Text sofort angezeigt, wenn sie das Dokument öffnen. Die anderen Benutzer müssen die Option Ausgeblendete Markups beim Öffnen oder Speichern anzeigen ebenfalls deaktivieren.

Dies liegt daran, dass beim Öffnen eines Dokuments mit Überarbeitungsmarkierungen dieses Dokument in der Ansicht Endgültige Version enthält Markups angezeigt wird, um darauf hinzuweisen, dass das Dokument Überarbeitungsmarkierungen enthält. Dieses Verhalten ist jetzt standardmäßig festgelegt.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
305216 Verfolgen und Verwalten von Änderungen in Word 2002- und Word 2003-Dokumenten

Weitere Informationen

Bei der Option Ausgeblendete Markups beim Öffnen oder Speichern anzeigen werden alle Kommentare, Anmerkungen, Löschungen und sonstigen Typen von Überarbeitungen angezeigt. Wenn Sie das Menü Anzeigen in der Symbolleiste Überarbeiten verwenden, um einige oder alle Überarbeitungen auszublenden, und diese Option aktiviert ist, werden Ihre Überarbeitungen angezeigt, wenn Sie oder ein anderer Benutzer die Datei öffnen. Diese Option hat keine Auswirkungen auf Text, der als "ausgeblendet" formatiert ist.

Eigenschaften

Artikel-ID: 831771 - Geändert am: Freitag, 30. Mai 2008 - Version: 3.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Word 2007
  • Microsoft Office Word 2003
Keywords: 
kbsecurity kbformat kbprb KB831771
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com