Zum Einrichten mehrerer Mehrwertsteuer in Accounting Express, Accounting Professional oder in Small Business Accounting

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 835291 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Dieser Artikel beschreibt das Einrichten von mehreren Mehrwertsteuer in Microsoft Office Accounting Express, in Accounting Professional oder Microsoft Office Small Business Accounting.

Weitere Informationen

Wenn Sie eine Firma im Start-Assistenten erstellen, müssen Sie angeben, ob die Mehrwertsteuer sammeln. Wenn Sie auf Ja klicken, müssen Sie angeben, ob eine einzelne Mehrwertsteuer sammeln oder wenn Sie mehrere Mehrwertsteuern erfassen.
  • Wenn die Option zum Sammeln von einer einzelnen Mehrwertsteuer hilft der Start-Assistent Ihnen eine Agentur Steuer, einen Steuercode und eine Mehrwertsteuergruppe erstellen.
  • Wenn die Option zum Sammeln von mehreren Mehrwertsteuern der Start-Assistent hilft nicht Steuer erstellen Agenturen, tax Codes oder Gruppen Steuer.
Gehen Sie folgendermaßen vor zum Einrichten mehrerer Mehrwertsteuern nach dem Erstellen einer Firma.

Schritt 1: Erstellen Steuer Einrichtungen

Mehrwertsteuer-Behörden sind die Institutionen, Ihr Unternehmen bezahlt Steuern der Produkte und Dienste, die Ihr Unternehmen verkauft. Ihr Unternehmen möglicherweise Mehrwertsteuer für die Stadt Mehrwertsteuer-Behörden, Landkreis Mehrwertsteuer-Behörden und Zustand Mehrwertsteuer-Behörden zu sammeln. Nach dem Erstellen einer Mehrwertsteuer-Agentur wird die Steuer Agentur in der Kreditorenliste angezeigt.

Gehen Sie folgendermaßen vor um eine Steuer Agentur zu erstellen,
  1. Im Unternehmen auf Mehrwertsteuer auf, und klicken Sie auf Neu Steuer Agency .
  2. Geben Sie im Fenster Steuer Agency die entsprechenden Informationen in den folgenden Feldern:
    • Mehrwertsteuer-Behörde
    • Zahlungsbedingung
    • Passivkonto
  3. Klicken Sie auf Speichern und schließen .

Schritt 2: Erstellen Tax Codes

Mehrwertsteuercodes in Accounting Express in Accounting Professional und in Small Business Accounting Definieren der einzelnen Steuersätze für Mehrwertsteuer, die zu jeder Steuer Agentur bezahlt wird. Gehen Sie folgendermaßen vor um Mehrwertsteuercodes erstellen,
  1. Im Unternehmen auf Mehrwertsteuer auf, und klicken Sie dann auf Verwalten Mehrwertsteuer Feldfunktionen .
  2. Klicken Sie auf Hinzufügen .
  3. Geben Sie im Fenster "Hinzufügen oder bearbeiten Steuercode" einen Namen im Feld Code steuern .
  4. Wählen Sie im Feld Steuer Agentur die Steuer-Agentur aus, die dieser Steuercode zugeordnet ist.
  5. Geben Sie im Bereich Einstellungen steuern den Mehrwertsteuer als Prozentsatz in der Spalte Rate . Geben Sie dann das Datum, das für diese Firma in der Spalte unter der Effekt der Prozentsatz eingeflossen.

    Hinweis: Das Datum in der Spalte unter der kann nicht früher als das Unternehmen Startdatum, die Sie in den Start-Assistenten eingegeben sein.
  6. Klicken Sie auf OK .
  7. Wiederholen Sie die Schritt 2 bis 6 Schritt für jeden Mehrwertsteuer.
  8. Klicken Sie im Fenster "Ändern Steuer Code Name" auf Schließen .

Schritt 3: Die Mehrwertsteuergruppen erstellen

Mehrwertsteuergruppen erleichtern die Mehrwertsteuer auf Rechnungen anwenden. Gehen Sie folgendermaßen vor um Sales Tax Groups zu erstellen:
  1. Klicken Sie im Unternehmen Mehrwertsteuer auf, und klicken Sie dann auf Mehrwertsteuer-Gruppen verwalten .
  2. Klicken Sie auf Hinzufügen .
  3. Geben Sie einen Namen für die Steuergruppe im Feld Ausgewählte Steuergruppe , im Fenster Steuergruppe.
  4. Aktivieren Sie im Bereich Verfügbare Steuercodes einen Steuercode, den Sie möchten in dieser Gruppe. Klicken Sie dann auf Hinzufügen .

    Der Mehrwertsteuercode wird im Bereich Ausgewählte Steuercodes verschoben.
  5. Wiederholen Sie die Schritt 4 für alle Mehrwertsteuercodes, die Sie dieser Gruppe gehören sollen.
  6. Klicken Sie auf OK , und klicken Sie dann auf Schließen .

Schritt 4: Weisen Sie eine Steuergruppe an einen Debitor

Weisen Sie eine Steuergruppe an einen Debitor, sodass die Mehrwertsteuergruppe für Angebote, Aufträge oder Rechnungen für diesen Kunden immer verwendet wird. Nachdem Sie eine Steuergruppe auf der Registerkarte Details des Fensters Kunden für einen neuen Debitor zugewiesen haben, wird die Steuergruppe automatisch jedem neuen Kunden zugewiesen. Möglicherweise müssen die Mehrwertsteuergruppe vorhandenen Kundendatensätzen hinzugefügt, die erstellt wurden, bevor Sie mehrere Mehrwertsteuer einrichten.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Kunde eine Steuergruppe zuzuweisen:
  1. Zeigen im Menü Debitoren auf Debitor gibt , und klicken Sie auf Debitoren .
  2. Doppelklicken Sie auf den Kunden-Datensatz, den Sie eine Steuergruppe zuweisen möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Details .
  4. Wählen Sie die Mehrwertsteuergruppe für diesen Debitor, im Feld Steuer-Gruppe .
  5. Klicken Sie auf Speichern und schließen .

Eigenschaften

Artikel-ID: 835291 - Geändert am: Mittwoch, 24. Oktober 2007 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Accounting Professional 2008
  • Microsoft Office Accounting Express 2008
  • Microsoft Office Accounting Professional 2007
  • Microsoft Office Accounting Express 2007
  • Microsoft Office Small Business Accounting 2006
  • Microsoft Office Small Business Management Edition 2006
Keywords: 
kbmt kbmbsmigrate kbhowto KB835291 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 835291
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com