Daten in Windows 98 wiederherstellen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 835840 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
835840 Data recovery
Bild minimierenBild vergrößern
win98logo
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen
Auch vermeintlich unwiderruflich gelöschte Dateien können wiederhergestellt werden.

Unwiderruflich gelöscht?

Bild minimierenBild vergrößern
adv recovery1

Es ist uns allen schon passiert, Dateien versehentlich gelöscht zu haben. Jeder kennt den Schreckensmoment, wenn man merkt, dass man Daten verloren hat - sei es durch versehentliches Verschieben von Dateien in den Papierkorb, durch versehentliches Klicken auf Löschen anstelle auf Speichern, oder durch voreiliges Löschen von Dateien im DOS-Modus. Möglicherweise haben Sie auch bereits die noch beängstigendere Erfahrung eines Festplattenabsturzes gemacht.

Nur selten sind diese Dateien jedoch vollständig und unwiderruflich verloren. Selbst im schlimmsten Fall, wenn die Festplatte nicht mehr reagiert, können Experten wahre digitale Wunder auf Ihrem Computer vollbringen und somit viele Daten retten.

In diesem Artikel werden alle Möglichkeiten beschrieben, wie Sie auf verlorene Daten zugreifen können, nachdem diese gelöscht wurden, Windows abgestürzt ist oder wenn es überhaupt nicht mehr möglich ist, auf die Festplatte zuzugreifen. In diesem Artikel wird auch auf Firmen hingewiesen, die Ihnen helfen können, wenn alles andere aussichtslos erscheint.

Natürlich lässt sich ein solcher Albtraum vermeiden, indem Sie regelmäßig Sicherungen erstellen.

Wiederherstellen verlorener Daten in Windows

Sie haben versehentlich eine Datei gelöscht oder verloren? Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie die Datei wiederherstellen können.

Diese Art von Datenverlust ist besonders ärgerlich, da die Ursache hierfür ein Benutzerfehler ist. Sie sollten in diesem Fall, wie bei jeder Datenwiederherstellung, unbedingt Ruhe bewahren und jeden Schritt genau überlegen. Wenn Sie voreilig handeln, wird das Wiederherstellen der Datei unter Umständen schwieriger.

Zunächst sollten Sie nachsehen, ob sich die gelöschte Datei im Papierkorb befindet. Das klingt vielleicht banal, doch diese Möglichkeit wird häufig übersehen. Wenn sich die Datei im Papierkorb befindet, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie im Kontextmenü auf Wiederherstellen. Der Papierkorb enthält jedoch nicht jede gelöschte Datei. Dies gilt besonders für Dateien, die versehentlich in DOS gelöscht wurden. Es gibt Dienstprogramme, die Ihnen bei diesem Problem weiterhelfen, aber Sie sollten unbedingt daran denken, dass jeder Löschvorgang im DOS-Modus unwiderruflich sein kann.

Wiederherstellung

Eine Möglichkeit bietet ein Dienstprogramm zum Rückgängig machen des Löschvorgangs. Sie werden besser verstehen, wie diese Dienstprogramme funktionieren, wenn Sie über einiges Hintergrundwissen darüber verfügen, was beim Löschvorgang mit einer Datei geschieht. Windows speichert Dateidaten in Clustern, wobei die Größe der Cluster vom verwendeten FAT-Typ (FAT = File Allocation Table, Dateizuordnungstabelle) abhängt. In der FAT werden die Verknüpfungen zwischen den Clustern gespeichert, die zusammen eine Datei ergeben. Einige der häufigsten Dateifehler treten auf, wenn diese Datei beschädigt ist, und einfache Dienstprogramme wie ScanDisk können die Datei normalerweise reparieren.

Aufenthaltsort von Dateien

Beim Löschen von Dateien ist es wichtig, daran zu denken, dass die Datei nicht tatsächlich von der Festplatte entfernt wird. Tatsächlich wird der Pfad zu dem Verzeichnis der Datei geändert, so dass dieser stattdessen auf den Papierkorb verweist. Die Datencluster für die Datei werden überhaupt nicht geändert. Sie denken vielleicht, dass diese Informationen gelöscht werden, wenn Sie den Papierkorb leeren, oder wenn Sie den Papierkorb umgehen. Doch auch in diesen Fällen bleiben die eigentlichen Daten in den Clustern intakt. Der Unterschied besteht darin, dass der Eintrag für die Datei in der FAT aktualisiert wird, so dass diese Cluster jetzt zur anderweitigen Verwendung zur Verfügung stehen. Zu diesem Zweck wird das erste Zeichen des Dateinamens geändert.

Schnelle Wiederherstellung

Programme, die diese Dateien wiederherstellen können, durchsuchen die FAT nach gekennzeichneten Einträgen und die Festplatte nach Clustern, bei denen es sich um Dateien handeln könnte. Die einfachsten dieser Programme wurden früher als Teil des Microsoft-Betriebssystems verwendet, beispielsweise "Undelete.exe". Seit der Einführung des Papierkorbs liefert Microsoft dieses Programm jedoch nicht mehr. Es gibt unzählige Dienstprogramme, die eine ähnliche Funktion in neueren Versionen von Windows ausführen.

Datenwiederherstellung in DOS

Bild minimierenBild vergrößern
adv recovery2

Wie können Sie Dateien wiederherstellen, wenn Sie nicht einmal auf Windows zugreifen können?

Möglicherweise stürzt Ihr Computer beim Starten ab, und Sie können nicht auf Windows zugreifen. Wenn Sie Glück haben, können Sie in den abgesicherten Modus umschalten und die Dateien in diesem Modus sichern, doch manchmal ist dies nicht möglich.

Es ist nicht zu leugnen, dass das Verschieben von Dateien im DOS-Modus nur eingeschränkt möglich ist. Nur in den seltensten Fällen werden externe Laufwerke mit DOS-Treibern geliefert, und es ist unwahrscheinlich, dass Sie diese Treiber parat haben, wenn Sie sie benötigen. Sie können auch nicht auf das Internet zugreifen, um diese Treiber herunterzuladen, wenn Ihr Computer sich nicht mehr starten lässt. Wenn Sie über ein externes Laufwerk verfügen, sollten Sie jetzt überprüfen, ob auf der Website des Entwicklers andere DOS-Treiber verfügbar sind. Iomega, beispielsweise, bietet eine große Auswahl an Treibern für seine Laufwerke. Wenn Sie über ein Gerät von Iomega verfügen, können Sie damit relativ einfach Sicherungen in DOS erstellen.

Wenn Sie nur über ein CD-RW-Laufwerk verfügen, sind die Aussichten, dass Sie dieses im Notfall in DOS verwenden können, sehr gering. Selbst wenn Sie Treiber finden, gibt es nicht sehr viele Programme, die diese verwenden können. Die meisten leistungsfähigen Sicherungsgeräte werden mit eigenen DOS-Treibern geliefert. Bei diesen Geräten sollten Sie also keine Schwierigkeiten haben, sofern Sie wissen, wo sich die Treiber befinden.

Wenn Sie Ihre Festplatte partitioniert haben, oder wenn auf Ihrem Computer mehrere Laufwerke installiert sind, besteht der einfachste Ausweg aus dieser Situation darin, den DOS Navigator zum Kopieren der Dateien von einem logischen Laufwerk auf ein anderes Laufwerk zu verwenden. Sofern kein physisches Problem mit der Festplatte vorliegt, ist dieses Verschieben für jede Formatierung sicher, die Sie auf der Hauptfestplatte vornehmen müssen.

Ein Gerät, über das jeder Benutzer zum Durchführen von Datensicherungen verfügen sollte, ist ein einfaches Diskettenlaufwerk. Es verfügt zwar über keine beeindruckende Kapazität im Vergleich zu anderen heute verfügbaren Geräten, aber es wird von jedem Betriebssystem, einschließlich DOS, unterstützt.

Wiederherstellung von Daten auf einer beschädigten Festplatte

Sie sind möglicherweise beim erneuten Starten Ihres Computers etwas nervös, wenn dieser zuvor abgestürzt ist, und Sie zu einem Kaltstart gezwungen sind. Vielleicht ist ein Stromausfall aufgetreten, oder Sie haben versehentlich das Stromkabel herausgezogen. Unabhängig von der Ursache, könnte Ihnen nun eine der am meisten gefürchteten Situationen eines jeden Benutzers bevorstehen: Der Computer erkennt die Festplatte nicht mehr. Wenn Sie im BIOS festgestellt haben, dass die Festplatten automatisch erkannt werden, steht Ihnen die unangenehme Aufgabe bevor, zunächst alle Daten von der Festplatte zu holen, bevor Sie diese neu partitionieren müssen, und Windows erneut installieren müssen.

Die Lage erscheint möglicherweise ziemlich aussichtslos, doch Sie haben eine Reihe von Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit besteht darin, die Notfalldiskette zu verwenden. Legen Sie diese in das Diskettenlaufwerk ein, und wenn Sie Glück haben, können Sie das Verzeichnis wechseln und Ihre Festplatte anzeigen. Wenn sich die Festplatte auf diese Weise anzeigen lässt, scheint der Master Boot Record (MBR) der Hauptfestplatte beschädigt zu sein - ein Problem, das durch Eingabe von "fdisk /mbr" behoben werden kann. Die Daten sind sicher, doch Sie sollten eine Sicherungskopie davon erstellen, nachdem Sie Windows erneut geladen haben.

Es gibt verschiedene Ursachen für den Verlust des Master Boot Records. Wenn das System nicht abgestürzt ist, befindet sich wahrscheinlich ein Virus auf Ihrem Rechner. Bevor Sie fortfahren, sollten Sie die Startdiskette verwenden, die Sie mit Ihrem Antivirenprogramm erhalten haben, um sicherzustellen, dass Ihr System nicht mit einem Virus infiziert ist. Wenn sich auf Ihrem Computer ein Virus befindet, sind wahrscheinlich alle austauschbaren Datenträger infiziert, die mit Ihrem Rechner in Kontakt gekommen sind, einschließlich der Sicherungskopien, die Sie erstellt haben. Sie sollten das System mehrfach auf Viren überprüfen, nachdem Sie einen Virus entdeckt haben, um sicherzustellen, dass Ihr Computer nicht erneut infiziert wird.

Partition Magic

Wenn Sie Ihre Datendateien vernünftigerweise auf einer getrennten Partition gesichert haben, denken Sie daran, dass Sie auf die Daten zugreifen können, selbst wenn die Hauptfestplatte nicht angezeigt wird. Wenn Sie den Computer über die Startdiskette starten, überprüfen Sie, ob die Datenpartition angezeigt wird. Wenn Sie kein spezielles Laufwerksformat oder Komprimierungssystem verwenden, müssen Sie nicht zuerst von der Hauptfestplatte starten. Sie sollten eine Sicherungskopie der wichtigsten Daten auf Disketten (falls erforderlich) erstellen, während Sie nach der Ursache des Partitionsfehlers suchen. Es könnte sich um ein Problem handeln, das sich zu einem späteren Zeitpunkt ausweitet. Gehen Sie daher vorsichtig vor.

Das Lösen des Problems ist etwas schwieriger, wenn keine Ihrer Partitionen angezeigt wird, doch auch in diesem Fall ist die Lage noch nicht hoffnungslos. Es gibt Programme, mit denen Sie Daten wiederherstellen können, auf die Sie aufgrund eines Festplattenfehlers nicht mehr zugreifen können. Damit diese Programme ausgeführt werden können, muss das Laufwerk in mechanischer Hinsicht funktionsfähig sein. Daher müssen Sie zunächst überprüfen, ob die Festplatte rotiert und ob es sich um ein Problem bei der Stromzufuhr handelt. (Testen Sie die Festplatte in einem anderen Computer, um dies zu überprüfen). Sie können feststellen, ob ein Laufwerk ordnungsgemäß rotiert, indem Sie vorsichtig die nicht-elektronische Seite des Gehäuses berühren, während das Laufwerk startet. Sie sollten ein leichtes Vibrieren spüren, wenn sich die Platte dreht.

Wenn sich das Laufwerk offensichtlich nicht richtig dreht, oder wenn das Geräusch beträchtlich lauter ist als normalerweise, kann es sein, dass die Platten durch die Köpfe beeinträchtigt werden. Eine weitere Verwendung könnte zu einer weiteren Beschädigung führen, vor allem, wenn die Platte gebrochen oder verformt ist. Sie müssen ein Spezialprogramm für die Datenwiederherstellung wie Ontrack verwenden, um die Daten wiederherzustellen. Diese Art der Datenwiederherstellung ist teuer und lohnt sich nur, wenn das erneute Erstellen der Daten mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate, in Anspruch nehmen würde.

Wichtige Hilfsprogramme

Wenn Sie sicher sind, dass die Festplatte nicht in mechanischer Hinsicht beschädigt ist, oder wenn eine professionelle Wiederherstellung zu teuer ist, und Sie daher nichts zu verlieren haben, können Sie nach systemnahen Dienstprogrammen suchen. Diese Programme lesen den Inhalt der Festplatte unterhalb der normalen Dateisystemebene, daher benötigen Sie keine(n) funktionierende(n) MBR oder FAT, um Ihnen das Untersuchen der Festplatte zu ermöglichen. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Programme, mit denen Sie die Festplatte auf diese Weise anzeigen können. "Norton Utilities" ist wahrscheinlich eines der bekanntesten und "Ontrack EasyRecovery" eines der professionellsten Programme.

Wiederherstellen von Office-Dateien

Bild minimierenBild vergrößern
adv recovery3

Es gibt einige spezielle Optionen, falls Sie eine Office-Datei gelöscht haben. Im Folgenden werden diese Optionen beschrieben.

Möglicherweise ist es Ihnen gelungen, die Datei wiederherzustellen, doch sie lässt sich nicht in Word oder Excel öffnen. Oder ScanDisk hat nach einem Systemabsturz Probleme festgestellt und diese behoben, doch Sie können eine PowerPoint-Präsentation nicht mehr öffnen. Wie können Sie auf die Informationen in dieser Datei wieder zugreifen?

Das Problem liegt darin, dass die Dateiformate, die von Office-Anwendungen verwendet werden, äußerst komplex und nicht besonders logisch aufgebaut sind. Ein Word-Dokument, das nur ein einziges Wort enthält, umfasst immernoch ca. 20 KB. Dies liegt daran, dass die Formatierung, die Ansichtstypen und sogar ein Verlauf der Änderungen an dem Dokument in den Informationen gespeichert sind. Wenn Sie eine solche Datei im Editor öffnen, können Sie sich vorstellen, wie schwierig es ist, die einzelnen Teile eines solchen Dokuments zusammenzufügen.

Das heißt jedoch nicht, dass es unmöglich ist. Sie werden jedoch Hilfe benötigen, wenn Sie dies innerhalb einer angemessenen Zeit erledigen möchten. Wenn Ihr System bereits einmal abgestürzt ist, haben Sie vielleicht festgestellt, dass Office-Anwendungen versuchen, Dateien wiederherzustellen. Was wiederhergestellt werden kann, ist jedoch beschränkt. Deshalb gibt es Programme, die speziell für diese Aufgabe entwickelt wurden. Die OfficeRecovery-Suite ist wahrscheinlich das umfassendste dieser Programme, doch es ist nicht billig. "ExcelFix" ist eine gute Alternative.

Wenn Sie sich keines dieser "schwergewichtigen" Dienstprogramme leisten können, könnten Sie überflüssige Daten selbst mithilfe eines Hex-Editors entfernen. Das Programm mit dem ungewöhnlichen Namen "XVI32" ist besonders praktisch und kann große Dateien verarbeiten. Stellen Sie einfach die beschädigte Datei mithilfe dieses Dienstprogramms so weit wie möglich wieder her.

1. Wenn Sie die beschädigte Datei öffnen können, speichern Sie diese in einem anderen Dateiformat. Auf diese Weise werden unter Umständen einige überflüssige Daten herausgefiltert, und ein größerer Teil der ursprünglichen Daten wird wieder verfügbar gemacht.

2. Es gibt Dienstprogramme, die sehr viel mehr Informationen aus diesen Dateien wiederherstellen können als es Office selbst normalerweise vermag.

3. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie versuchen, sich mithilfe von Hex Editor "XVI32" durch die Datei zu arbeiten.

Verwenden des DOS Navigators

Bild minimierenBild vergrößern
adv recovery4

Windows wird nicht geladen, doch Sie haben sehr viele Dateien zu sichern? Verwenden Sie dieses hervorragende Programm zum einfacheren Durchführen dieser Aufgabe!

1. Rufen Sie die Website www.ritlabs.com/de auf, um dieses Programm herunterzuladen, und beschäftigen Sie sich etwas mit dem Programm, bis Sie mit der Funktionsweise vertraut sind. Hier stehen Ihnen ebenfalls sehr viele Programme zur Verfügung.

2. Anschließend müssen Sie nach allen Dokumenten und Datendateien suchen, so dass Sie diese für den Fall sichern können, dass Windows nicht mehr geladen werden kann. Sie finden die meisten Dateien unter "EIGENE~1".

3. Wählen Sie die Dateien oder das Verzeichnis aus, die bzw. das Sie kopieren möchten, und drücken Sie anschließend die Taste [F5], um das Dialogfeld für den Kopiervorgang zu öffnen. Wählen Sie als Zielspeicherort eine andere Festplatte oder logische Partition aus, und klicken Sie auf OK.

Wiederherstellung mit EasyRecovery

Bild minimierenBild vergrößern
adv recovery5

Das Dienstprogramm zur Datenwiederherstellung von Ontrack kann Dateien wiederherstellen, wenn die Festplatte normalerweise funktionsunfähig (z. B. logische Fehler) ist.

1. Sie müssen die erforderliche Startdiskette jetzt erstellen, solange Windows noch funktioniert. Wenn Sie keine Gelegenheit hatten, eine Startdiskette zu erstellen, bevor ein Problem aufgetreten ist, müssen Sie diese Diskette auf einem anderen Computer erstellen.

2. Starten Sie Ihren Computer mit dieser Diskette. Wenn die Festplatte einer gründlichen Überprüfung unterzogen wurde, wird dieselbe Oberfläche angezeigt, die die Windows-Version der Software verwendet.

3. Wählen Sie die zu überprüfende Partition aus, und der Vorgang beginnt. Nach Abschluss dieser Überprüfung wird eine Liste der Dateien angezeigt, die wiederhergestellt werden können. Hoffentlich sind die wichtigsten Ihrer Dateien darin enthalten.
Dieses Material untersteht dem Copyright von oder ist lizenziert für Future Publishing Limited, einer Future Network plc-Konzerngesellschaft, UK 2004. Alle Rechte vorbehalten.

Eigenschaften

Artikel-ID: 835840 - Geändert am: Dienstag, 21. Dezember 2004 - Version: 3.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com