Festlegen des Speicherorts für eine Archiv-PST-Datei in Outlook

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 836755 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
836755 How to set the location of an archive .pst file in Outlook
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Der Artikel beschreibt, wie Sie den Speicherort für eine Microsoft Outlook-Archivdatei "Persönliche Ordner" (.pst) festlegen, indem Sie die Outlook-Profildatei (.prf) modifizieren.

Weitere Informationen

Es gibt zwei Methoden zum Festlegen des Speicherorts für eine Archiv-PST-Datei. Bei der ersten Methode wird der "Microsoft Office 2003 Custom Installation Wizard" (CIW) verwendet, um die PRF-Datei zu erstellen. Die zweite Methode veranschaulicht das Erstellen einer einfachen PRF-Datei, die eine benutzerdefinierte Einstellung für die Archiv-PST-Datei enthält.

Hinweis: Mithilfe einer PRF-Datei können Sie die folgenden Optionen für eine Archiv-PST-Datei festlegen. Sie müssen Systemrichtlinien verwenden, um die Optionen für die folgenden Eigenschaften einer Archiv-PST-Datei zu konfigurieren:
  • Legen Sie für die Funktion "AutoArchivierung" fest, dass sie alle x Tage ausgeführt werden soll, wobei x für die Anzahl an Tagen steht, die vergehen, bis die Funktion "AutoArchivierung" initiiert wird.
  • Konfigurieren Sie die Funktion "AutoArchivierung" darauf, Sie zu einer Bestätigung aufzufordern, bevor sie Ihre Dateien archiviert.
  • Konfigurieren Sie die Funktion "AutoArchivierung" darauf, abgelaufene Elemente nur in E-Mail-Ordnern zu archivieren.

Methode 1: Modifizieren einer vorhandenen PRF-Datei


Der CIW ist im Microsoft Office Resource Kit 2003 enthalten. Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie mit dem CIW ein Outlook-Profil erstellen können, das eine Archiv-PST-Datei enthält. In diesem Beispiel lautet der Name der Archiv-PST-Datei "Archive.pst", und als Speicherort wird "C:\Ordnername" verwendet. Sie können Pfad und Dateiname ändern, wenn Sie dies wünschen.

Hinweis: Der Ordnerpfad für die Archiv-PST-Datei muss jedoch vorhanden sein, damit diese Methode einwandfrei funktioniert.
  1. Starten Sie den Microsoft Office 2003 Custom Installation Wizard.
  2. Klicken Sie auf der Seite Custom Installation Wizard auf Weiter.
  3. Geben Sie auf der Seite MSI-Datei öffnen (Open the MSI File) die gewünschte Microsoft Windows Installer-Paketdatei (.msi) an, und klicken Sie dann auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf Neue MSI-Datei erstellen und danach auf Weiter.
  5. Klicken Sie immer wieder auf Weiter, bis die Seite Outlook: Standardprofil anpassen (Outlook: Customize Default Profile) angezeigt wird.
  6. Klicken Sie auf der Seite Outlook: Standardprofil anpassen (Outlook: Customize Default Profile) auf Neues Profil, geben Sie einen Namen für das Profil in das Feld Profilname ein, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  7. Fügen Sie die gewünschten Einstellungen hinzu, wie zum Beispiel den Namen des Microsoft Exchange-Servers und den Benutzernamen, und klicken Sie dann auf Weiter.
  8. Wiederholen Sie Schritt 7, um die gewünschten Einstellungen den folgenden Seiten hinzuzufügen, bis Sie die Seite Outlook: Konten entfernen und Einstellungen exportieren (Outlook: Remove Accounts and Export Settings) erreichen.
  9. Klicken Sie auf der Seite Outlook: Konten entfernen und Einstellungen exportieren (Outlook: Remove Accounts and Export Settings) auf Dateieinstellungen exportieren (Export File Settings).
  10. Geben Sie in das Feld Speichern unter den Pfad und den Dateinamen ein, und klicken Sie danach auf Speichern.
  11. Klicken Sie auf Fertig stellen und dann auf Beenden.
  12. Starten Sie einen Texteditor, und nehmen Sie dann an der PRF-Datei, die Sie in Schritt 10 gespeichert haben, die folgenden Änderungen vor:
    1. Unter Section 2 - Services in Profile geben Sie ServiceX=Microsoft Outlook Client in den Abschnitt [Service List] ein.
    2. Erstellen Sie einen Abschnitt [ServiceX] unter Section 4 - Default values for each service, indem Sie die folgenden Informationen eingeben:
      [ServiceX]
    3. In den Abschnitt [ServiceX], den Sie in Schritt 12b erstellt haben, geben Sie AutoArchiveFileName=c:\FolderName\archive.pst unter Section 4 - Default values for each service ein.
    4. In den Abschnitt [Microsoft Outlook Client] geben Sie AutoArchiveFileName=PT_STRING8,0x0324 unter Section 6 - Mapping for profile properties ein.
  13. Importieren Sie die PRF-Datei mit Outlook, oder stellen Sie die PRF-Datei unter Verwendung einer der unterstützten Installationsmethoden bereit.

Methode 2: Erstellen Sie Ihre eigene PRF-Datei


Sie können Ihre eigene PRF-Datei mit den Standardeinstellungen erstellen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie einen Texteditor (z. B. Microsoft Editor).
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Neu, und geben Sie dann den folgenden Text ein (oder kopieren Sie ihn):
    ; Sample PRF file for creating Outlook profiles with archive .pst location. 
    ; 
    ; The following PRF file is included as an example of how to create a PRF file that will 
    ; configure a profile with the following services: Microsoft Exchange Server, Outlook 
    ; Address Book, and Personal Folders. Sections 1 through 5 may be modified 
    ; DO NOT MODIFY SECTION 6. It will most likely prevent the profile 
    ; from being correctly created. Be very careful when editing to make sure the property values 
    ; match their property types. 
    
    ; Note that sections 2 and 3 are similar. Section 2 determines the kind and number 
    ; of MAPI services, while Section 3 determines the number of accounts. Sections 4 and 
    ; 5 are also similar. Section 4 determines specific settings for each MAPI service, 
    ; while Section 5 determines specific settings for Internet accounts. Finally, Section 
    ; 6 displays the possible settings for MAPI services. ; Section 1 ? Profile defaults. 
    ; ************************************************************************
    
    [General] 
    Custom=1 
    ; -- Required.  Indicates that this is a customized .prf file. 
    ProfileName=Microsoft Outlook 
    DefaultProfile=Yes 
    OverwriteProfile=Yes 
    DefaultStore=Service2
    
    ; ************************************************************************ 
    ; Section 2 ? Services in profile. 
    ; ************************************************************************ 
    ; The list of MAPI services that will be added to the profile.
    
    [Service List] 
    Service1=Microsoft Outlook Client 
    Service2=Microsoft Exchange Server 
    Service3=Outlook Address Book 
    Service4=Personal Folders 
    ;Service5=Internet E-mail 
    ; If you add an Internet E-mail service, you must also add an Account in 
    ; Section 3.
    
    ; ************************************************************************ 
    ; Section 3 ? List of Internet accounts. 
    ;******************************************************************* 
    ; The list of accounts that will be created.
    
    [Internet Account List]
    
    ; ************************************************************************ 
    ; Section 4 ? Default values for each service. 
    ; ************************************************************************
    
    [Service1] 
    ;	No settings configured.
    
    ;----Outlook AutoArchive------ 
    DoAutoArchive=True 
    AutoArchiveFileName = ?c:\temp\archive.pst?
    
    
    [Service2] 
    ConversionProhibited=TRUE 
    HomeServer=<enter server name> 
    MailboxName=%username%
    
    [Service3] 
    Ben=TRUE 
    ;	--  Dummy property.  Do not delete or modify.
    
    [Service4] 
    PathToPersonalFolders=c:\outlook.pst 
    ; The directories in the path of the personal folders must already exist
    
    [Service5]
    
    ; ************************************************************************ 
    ; Section 5 ? Values for each Internet account. 
    ; ******************************************************************* 
    ; The settings for each account that will be created. The available 
    ; account settings are listed in Section 3, below.
    
    
    
    ; ************************************************************************ 
    ; Section 6 ? Mapping for profile properties.  DO NOT MODIFY. 
    ; ************************************************************************
    
    ; ************************************************************************ 
    ; Outlook settings stored in the profile 
    [Microsoft Outlook Client] 
    SectionGUID=0a0d020000000000c000000000000046
    
    DoAutoArchive=PT_BOOLEAN,0x0320
    
    AutoArchiveFileName=PT_STRING8,0x0324
    
    
    FormDirectoryPage=PT_STRING8,0x0270 
    ;	-- The URL of Exchange Web Services Form Dir
  3. Wenn Sie Editor verwenden, klicken Sie im Menü Datei auf Speichern unter.
  4. Geben Sie in das Feld Speichern unter den Pfad und den gewünschten Dateinamen ein, und klicken Sie danach auf Speichern.
    Hinweis: Speichern Sie die Datei mit der Dateinamenerweiterung ".prf".
  5. Beenden Sie den Editor.
  6. Importieren Sie die PRF-Datei mit Outlook, oder stellen Sie die PRF-Datei unter Verwendung einer der unterstützten Installationsmethoden bereit.
Weitere Informationen zur Bereitstellung von Outlook 2003 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
828377 Unterstützte Installationsmethoden für das Einrichten von Office 2003
Weitere Informationen zur Bereitstellung von Microsoft Outlook 2002 finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
308383 SO WIRD'S GEMACHT: Erstellen eines administrativen Installationspfades für das Bereitstellen einer benutzerdefinierten Version von Office XP

Weitere Informationen zur Erstellung einer PRF-Datei mit dem CIW finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
308300 SO WIRD'S GEMACHT: Erstellen einer PRF-Datei zum Konfigurieren von MAPI-Profilen während einer benutzerdefinierten Installation von Outlook 2002

Weitere Informationen zum Importieren einer PRF-Datei aus Outlook finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
296192 OL2002: Zusätzliche Befehlszeilenoptionen


Eigenschaften

Artikel-ID: 836755 - Geändert am: Montag, 25. Juni 2007 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Office Outlook 2003 mit Business Contact Manager
  • Microsoft Outlook 2002 Standard Edition
  • Microsoft Outlook 2000 Standard Edition
Keywords: 
kbhowto kbinfo KB836755
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com