Supporttools in Windows XP Service Pack 2

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 838079 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
838079 Windows XP Service Pack 2 Support Tools
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel beschreibt die in Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) enthaltenen Updates für die Windows-Supporttools. Wenn Sie ein Support-Mitarbeiter oder ein Netzwerkadministrator sind, können Sie die Windows-Supporttools für die Verwaltung von Netzwerken und zur Fehlerbehebung verwenden.

Weitere Informationen

Windows XP SP2 enthält Updates für die folgenden Supporttools:
  • Ipseccmd.exe
  • Httpcfg.exe
  • Replmon.exe
  • Iadstools.dll
  • Extract.exe
  • Bitsadmin.exe
  • Netdom.exe
Die Supporttools werden nicht automatisch bei der Installation von Windows XP SP2 installiert. Führen Sie die Datei "Setup.exe" aus dem Ordner "\Support\Tools" auf der Windows XP-CD aus, um die Supporttools auf einem Windows XP-Computer zu installieren.

Die Hilfedatei zu den Windows XP-Supporttools befindet sich in der Datei "Support.cab". Diese Hilfedatei enthält eine Beschreibung der einzelnen Dateien und der entsprechenden Syntax sowie Beispielausgabedaten und Hinweise. Spezielle Hinweise zur Verwendung dieser Tools finden Sie in dieser Hilfe. Geben Sie an einer Eingabeaufforderung die Zeichenfolge Toolname /help ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE], um weitere Hilfe zu erhalten.

Weitere Informationen zum Download von Windows XP SP2 finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=23354
Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft, um die aktualisierten Supporttools zu downloaden:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=49AE8576-9BB9-4126-9761-BA8011FABF38&displaylang=de

Ipseccmd.exe

Verwenden Sie das Tool "Ipseccmd.exe", um IPSec-Richtlinien auf einem Windows XP-Computer zu verwalten und zu überwachen. Dieses Tool wurde aktualisiert und bietet nun die folgenden Funktionen:
  • Support für das Importieren bzw. Exportieren von Richtlinien.
  • Verbesserte Onlinehilfe, auf die Sie mithilfe der Option /? zugreifen können.
  • Die Option Verzeichnisdienstspeicher von Active Directory wurde entfernt.
  • Eine dauerhafte Speicheroption.
  • Eine Option Anzeigen zum Erstellen von Objektinformationen der Gruppenrichtlinien.
  • Die Möglichkeit, Oakley-Protokollierung dynamisch zu aktivieren oder zu deaktivieren.

HTTPCfg.exe

Das HTTP-Konfigurationsprogramm (Httpcfg.exe) ist Bestandteil der Microsoft Windows Server 2003-Supporttools. Dieses Programm ist nun auch in den Windows XP-Supporttools enthalten. Verwenden Sie dieses Programm, um für den HTTP-Treiber (HTTP.SYS) Konfigurationsinformationen wie beispielsweise Informationen zur Namespace-Reservierung, zum SSL-Serverzertifikat und zur IP-Abhörliste zu setzen, zu löschen oder abzufragen.

Replmon.exe

Mithilfe des Replikationsmonitors von Active Directory (Replmon.exe) können Sie Active Directory-Replikationen, -Synchronisationen und -Topologien überwachen. Diese Datei wurde aktualisiert, um das Problem zu beheben, dass Replmon.exe nicht mehr als 200 Replikationspartner anzeigen kann. In diesem Szenario protokolliert Replmon.exe einen Fehler etwa folgenden Wortlauts:
### iadstools.log 
Warning     
Application c:\temp\iadstools.log: 
Thread ID: 2488 ,
Logged: <date> <time> 
IADsTools Event: GetDirectPartnersEx: The API returned more 
partners than IAdsTools is designed for. Information Application 
c:\temp\iadstools.log: 
Thread ID: 2488 ,
Logged: <date> <time? 
IADsTools Event: GetDirectPartnersEx: The function completed successfully, returning (0) entries for
directory partition (DC=domain,DC=corp,DC=example,DC=com). ###

Iadstools.dll

Die Datei "Iadstools.dll" ist eine Hilfsprogramm-DLL für die Active Directory Service Interfaces (ADSI). Diese Datei wurde aktualisiert, um das Problem zu beheben, dass die Funktion GetDirectPartnersEx nicht mehr als 200 ConnectionObjects unterstützt.

Extract.exe

Mithilfe des Tools "Extract.exe" können Sie Dateien aus einer CAB-Datei extrahieren. Diese Datei wurde aktualisiert, um der Option, die Sie an den Extract-Befehl übergeben, eine Grenzüberprüfung hinzuzufügen.

Bitsadmin.exe

Das BITS-Verwaltungsprogramm ist ein Befehlszeilenprogramm, das den Intelligenten Hintergrundübertragungsdienst (Background Intelligent Transfer Service, BITS) in Windows steuert. Dieses Programm wurde aktualisiert und bietet nun die folgenden Funktionen:
  • Die Option /TRANSFER überträgt mithilfe eines einzelnen Befehls eine einzelne Datei.
  • Die Option /ADDFILESET fügt mithilfe eines einzelnen Befehls mehrere Dateien zu einem Job hinzu.
  • Die Option /ADDFILEWITHRANGES fügt eine Datei hinzu, wo nur bestimmte Abschnitte dieser Datei heruntergeladen werden müssen.
  • Die Option /REPLACEREMOTEPREFIX ändert den Downloadpfad einer Gruppe von Dateien.
  • Die Optionen /SETACLFALGS und /GETACLFLAGS ermöglichen das Kopieren von Dateieinträgen der Zugriffssteuerungsliste (Access Control List, ACL).
  • Die Optionen /UTIL /SETIEPROXY und /UTIL /GETIEPROXY setzen die Internet Explorer-Proxyeinstellungen für den aktuellen Benutzer und rufen diese ab.
  • Die Option /UTIL /VERSION ruft die Versionsinformationen für die derzeit installierte BITS-Version ab.
  • Die Option /UTIL /REPAIRSERVICE repariert eine beschädigte BITS-Installation.

Netdom.exe

Sie können das Befehlszeilenprogramm "Netdom.exe" verwenden, um einen Computer zu einer Domäne hinzuzufügen oder ein Computerkonto zu verwalten.
  • Die Option /JOINDOMAIN fügt einen Computer zu einer Domäne hinzu.
  • Die Option /JOINWORKGROUP fügt einen Computer zu einer Arbeitsgruppe hinzu.
  • Die Option /RENAME bennent einen Computer in der Domäne um.

Probleme

  • Wenn Sie eine frühere Version der Supporttools auf Ihrem Computer installiert haben und Sie sie nicht entfernen, bevor Sie die aktualisierten Windows XP SP2-Supporttools installieren, werden die Dateien "Iadstools.doc", "Iadstools.dll" und "Replmon.exe" nicht im Supporttools-Ordner installiert.

    Hinweis: Dieses Problem tritt nicht auf, wenn einer der folgenden Bedingungen erfüllt wird:
    • Bevor Sie die Windows XP SP2-Supporttools installieren, haben Sie die frühere Version der Supporttools von Ihrem Computer entfernt.
    • Sie haben noch gar keine frühere Version der Windows XP SP2-Supporttools auf Ihrem Computer installiert.
    Dieses Problem tritt auf, da die Versionsnummern der Dateien "Iadstools.dll" und "Replmon.exe" in den Windows XP SP2-Supporttools "1.0.0.2234" lauten. In früheren Versionen der Windows XP-Supporttools lauteten die Versionsnummern für die Dateien "Iadstools.dll" und "Replmon.exe" jeweils "1.1.0.1". Windows Installer stellt während einer Aktualisierung anhand der Versionsnummern fest, welche Dateien aktueller sind. (Eine aktuellere Datei hat in der Regel auch eine höhere Versionsnummer.) Da die Versionsnummern der Windows XP SP2-Supporttools kleiner als die Versionsnummern der Window XP-Supporttools sind, entfernt der Windows Installer die älteren Dateien ohne jedoch die aktuelleren Dateien der Windows XP SP2-Supporttools zu installieren.

    Um dieses Problem nach der Installation der Windows XP SP2-Supporttools zu beheben, führen Sie das Installationsprogramm für die Windows XP SP2-Supporttools ein weiteres Mal aus. Klicken Sie im Windows Support Tools Setup Wizard auf der Seite Setup options auf Add/Remove, dann auf Next, und befolgen Sie die restlichen Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Windows XP SP2-Supporttools nochmals zu installieren. Die Dateien "Iadstools.doc", "Iadstools.dll" und "Replmon.exe" werden dann in den Supporttools-Ordner installiert.

Eigenschaften

Artikel-ID: 838079 - Geändert am: Mittwoch, 8. September 2004 - Version: 4.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbinfo kbfix kbdeployment KB838079
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com