Artikel-ID: 838398 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Wenn Sie eines der im Abschnitt "Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf" genannten Produkte verwenden, treten möglicherweise folgende Probleme auf:
  • Die schnurlose Tastatur funktioniert nicht korrekt oder funktioniert nur zeitweise.
  • Die schnurlose Maus funktioniert nicht korrekt oder funktioniert nur zeitweise.
  • Die Funktion für horizontalen Bildlauf, sofern vorhanden, funktioniert nicht wie erwartet.

Weitere Informationen

Hinweis Dieser Artikel hilft Ihnen, Probleme im Zusammenhang mit vielen schnurlosen Microsoft Wireless Mouse- und -Tastaturgeräten ohne Bluetooth zu beheben. Schnurlose Geräte sind keine Bluetooth-Geräte. Ein schnurloses Gerät verfügt über ein Symbol auf dem USB-Konnektor (der Empfängereinheit) oder der Hardware selbst. Das Drahtlossymbol sieht wie ein verzweigter Ast aus:
Bild minimierenBild vergrößern
Screenshot mit Symbol für Drahtlosgeräte
Um Probleme mit schnurlosen Tastaturen und Mäusen von Microsoft zu behandeln, wenden Sie die folgenden Methoden in der Reihenfolge an, in der sie hier angegeben werden.

Methode 1: Neusynchronisieren des Geräts mit der Empfängereinheit

Um die Maus oder die Tastatur erneut mit der Empfängereinheit zu synchronisieren, gehen Sie wie folgt vor:
Hinweis Wenn Sie die Maus oder die Tastatur mit der Empfängereinheit synchronisieren, platzieren Sie das Gerät, das synchronisiert werden soll, in der Nähe der Empfängereinheit und ggf. andere schnurlose Mäuse und Tastaturen in mindestens zwei Meter Entfernung.
  1. Drücken Sie die Taste an der Empfängereinheit und vergewissern Sie sich, dass die Kontrollleuchte an der Empfängereinheit zu blinken beginnt.

    Hinweis Einige neuere Microsoft-Geräte sind permanent mit der zugehörigen Empfängereinheit verbunden und können nicht zurückgesetzt werden. Wenn Ihr Geräte nicht über eine Taste zum Zurücksetzen verfügt, fahren Sie mit Methode 2 fort.
  2. Falls nach einigen Sekunden ein Dialogfeld auf dem Bildschirm erscheint, folgen Sie den angezeigten Anweisungen. Fahren Sie andernfalls mit dem nächsten Schritt fort.
  3. Drücken Sie die Taste "Kanal verbinden" auf der Unterseite der Maus oder der Tastatur.
  4. Achten Sie auf die grüne Kontrollleuchte an der Empfängereinheit. Brennt die Kontrollleuchte anhaltend, zeigt dies an, dass die Synchronisierung erfolgreich war. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4, falls das Problem weiterhin auftritt.
  5. Schnurlose Notebook-Maus: Dieses Problem kann auftreten, wenn die kleine Taste auf der Unterseite der Maus hängen bleibt. Versuchen Sie, die Taste mit einer Nadel oder einem Stift zu lösen, wenn sie niedergedrückt ist.
Das folgende Beispiel zeigt, welche Tasten Sie drücken müssen, um ein Drahtlosgerät zu synchronisieren:

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
EmpfängereinheitUnterseite der Maus: Die Taste "Kanal verbinden" Andere Art von Empfängereinheit
Bild minimierenBild vergrößern
Screenshot, der die Taste an der Empfängereinheit zeigt
Bild minimierenBild vergrößern
Screenshot, der die Taste an der Maus zeigt
Bild minimierenBild vergrößern
Screenshot, der die Taste an der alternativen Empfängereinheit zeigt

Methode 2: Ausprobieren anderer Anschlüsse

Um festzustellen, ob das Problem auf die Anschlüsse des Computers zurückzuführen ist, verwenden Sie nur die beiden Kabel der Empfängereinheit des Wireless Desktops bzw. das einzelne Kabel, das zur Maus gehört.

USB-Tastatur und USB-Maus

Falls das USB-Kabel mit einem USB-Hub verbunden ist, ziehen Sie es vom Hub ab, und verbinden Sie es direkt mit einem USB-Anschluss am Computer. Falls das Gerät bereits mit einem USB-Anschluss am Computer verbunden ist, versuchen Sie, das Gerät mit einem anderen USB-Anschluss zu verbinden, sofern ein solcher vorhanden ist.

Hinweis Selbst wenn das Gerät zwei USB-Stecker besitzt, ist nur eine USB-Verbindung zum Computer erforderlich. Falls das Problem weiterhin besteht, trennen Sie andere USB-Geräte vom Computer, und verbinden Sie nur den USB-Stecker der Empfängereinheit mit dem USB-Anschluss am Computer.

PS/2-Geräte

Warnung Wenn Sie eine PS/2-Verbindung ändern müssen, fahren Sie den Computer herunter, führen Sie die Änderung durch, und starten Sie den Computer neu. Schließen Sie keine PS/2-Geräte an den PS/2-Anschluss an, während der Computer eingeschaltet ist.
Wenn die Geräte mit den PS/2-Anschlüssen des Computers verbunden sind, vergewissern Sie sich, dass die folgende Konfiguration vorliegt:
  • Vergewissern Sie sich, dass der USB-Anschluss der Maus mit dem grünen USB-auf-PS/2-Adapter verbunden ist, und dass dieser Adapter mit dem PS/2-Anschluss des Computers verbunden ist. Der PS/2-Anschluss für die Maus am Computer ist möglicherweise auch grün. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher PS/2-Anschluss der Mausanschluss ist, sehen Sie im Handbuch des Computers nach.
  • Vergewissern Sie sich, dass der USB-Anschluss der Tastatur mit dem violetten USB-auf-PS/2-Adapter verbunden ist, und dass dieser Adapter mit dem PS/2-Anschluss des Computers verbunden ist. Der PS/2-Anschluss für die Maus am Computer ist möglicherweise auch violett. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher PS/2-Anschluss der Tastaturanschluss ist, sehen Sie im Handbuch des Computers nach.
Wenn Sie eine Änderung an der Konfiguration durchführen müssen, fahren Sie den Computer herunter, führen Sie die Änderung durch, und starten Sie den Computer neu. Wenn die Maus oder Tastatur sowohl über USB- als auch PS/2-Anschlüsse verfügt, probieren Sie den anderen Anschluss aus.

PS/2-Tastatur und USB-Maus

Wenn Sie eine schnurlose Maus mit einem USB-Konnektor und eine PS/2-Tastatur verwenden, vergewissern Sie sich, dass die USB-Maus an einen USB-Anschluss am Computer angeschlossen ist und dass der lilafarbene PS/2-Stecker der Tastatur an den lilafarbenen PS/2-Anschluss am Computer angeschlossen ist. Wenn Sie die PS/2-Verbindung ändern müssen, fahren Sie den Computer herunter, führen Sie die Änderung durch, und starten Sie den Computer neu.

Methode 3: Erneutes Einsetzen der Batterien oder Einsetzen neuer Batterien

Sowohl die schnurlose Tastatur als auch die schnurlose Maus nutzen Alkalibatterien vom Typ AA zur Stromversorgung. Entfernen Sie die Batterien, und setzen Sie sie wieder ein. Falls das Problem weiterhin besteht, setzen Sie neue Batterien in das Gerät ein, bei dem das Problem auftritt.

Methode 4: Überprüfen auf Störungen

Objekte, wie z. B. Drahtlosrouter, Funkgeräte, Mobiltelefone, Ventilatoren, fluoreszierende Lichter und große Metallgegenstände wie Computergehäuse und Metallmöbel, können das Signal der Tastatur stören. Entfernen Sie solche Objekte aus der Umgebung der Tastatur, und testen Sie das Verhalten der Tastatur erneut.

Stellen Sie die Maus oder die Empfängereinheit nicht in der Nähe von elektrischen Geräten auf; insbesondere nicht nahe anderen Sendern, wie z. B. schnurlose Telefone oder Mobiltelefone oder andere schnurlose Mausgeräte oder Empfängereinheiten Empfohlen wird ein Abstand von mindestens 20 bis 30 cm. Stellen Sie die Maus oder die Empfängereinheit nicht auf metallischen Oberflächen oder Objekten auf; insbesondere sind lange metallische Schienen oder Kabel zu vermeiden. Die Maus und die Tastatur sollten mindestens einen Meter Abstand von metallischen Objekten haben.

Methode 5: Installieren der aktuellen Software

Laden Sie die neueste Microsoft IntelliPoint- und/oder IntelliType-Software herunter, und installieren Sie sie. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/hardware/de-de/downloads

Methode 6: Ausprobieren des Produkts an einem anderen Computer

Um zu ermitteln, ob das Problem durch den Computer oder das Gerät verursacht wird, testen Sie die Maus oder Tastatur an einem anderen Computer.

Wenn das Gerät an einem anderen Computer funktioniert, liegt die Ursache nicht beim Gerät. Wenn das Gerät auch an einem anderen Computer nicht funktioniert und Sie alle in diesem Artikel beschriebenen Problembehandlungsschritte ausgeführt haben, kontaktieren Sie die Microsoft-Kundenbetreuung unter (800) 360-7561, um Ersatz zu erhalten. Kunden außerhalb der USA sollten sich an die nächste Microsoft-Niederlassung wenden. Besuchen Sie folgende Microsoft Worldwide-Website, um die für Sie zuständige Niederlassung zu finden:
http://www.microsoft.com/worldwide/
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 838398 - Geändert am: Freitag, 31. Januar 2014 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Laser Mouse 6000
  • Microsoft Wireless Optical Desktop 3000
  • Microsoft Optical Desktop Elite for Bluetooth
  • Microsoft Optical Mouse
  • Microsoft Optical Mouse by Starck
  • Microsoft Wireless Laser Mouse 8000
  • Microsoft Wireless Laser Mouse 6000
  • Microsoft Wireless Notebook Laser Mouse 6000
  • Microsoft Wireless Notebook Optical Mouse 4000
  • Microsoft Wireless Optical Desktop 5000
  • Microsoft Wireless Optical Desktop 4000
  • Microsoft Wireless Optical Desktop Pro 2.0
  • Microsoft Wireless Optical Mouse 2.0
  • Microsoft Wireless Optical Mouse 5000
  • Microsoft Wireless Optical Desktop 1000
  • Microsoft Wireless Optical Desktop 2000
  • Microsoft Wireless Optical Desktop for Bluetooth
  • Microsoft Wireless Optical Desktop Elite
  • Microsoft Wireless Optical Desktop 700
  • Microsoft Wireless Laser Desktop 4000
  • Microsoft Wireless Laser Desktop 5000
  • Microsoft Wireless Laser Desktop 6000
  • Microsoft Wireless Laser Desktop for Mac
  • Microsoft Wireless Optical Desktop Pro 1.0
  • Microsoft Wireless Entertainment Desktop 7000
  • Microsoft Wireless Entertainment Desktop 8000
  • Microsoft Wireless Laser Desktop 6000 v2.0
  • Microsoft Wireless Optical Desktop 700 v2.0
  • Microsoft Optical Desktop with Fingerprint Reader
  • Microsoft Natural Ergonomic Desktop 7000
  • Microsoft Wireless Laser Desktop 3000
  • Microsoft Wireless Laser Desktop 7000
  • Microsoft Internet Keyboard Pro
  • Microsoft Multimedia Keyboard
  • Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000
  • Microsoft Natural Keyboard Elite
  • Microsoft Natural MultiMedia Keyboard
  • Microsoft Reclusa
  • Microsoft Sidewinder X6 Keyboard
  • Microsoft Basic Keyboard
  • Microsoft Wired Keyboard 200
  • Microsoft Wired Keyboard 600
  • Microsoft Wired Keyboard 500
  • Microsoft Wireless Keyboard 3000
  • Microsoft Comfort Curve Keyboard 2000
  • Bluetooth Mobile Keyboard 6000
  • Microsoft Wired Desktop 600
  • Microsoft Wireless Desktop 3000
  • Microsoft Arc Mouse
  • Microsoft Basic Optical Mouse
  • Microsoft Bluetooth Notebook Mouse 5000
  • Microsoft Comfort Optical Mouse 1000
  • Microsoft Comfort Optical Mouse 3000
  • Microsoft Habu Laser Gaming Mouse
  • Microsoft Explorer Mouse
  • Microsoft Explorer Mini Mouse
  • Microsoft Mobile Memory Mouse 8000
  • Microsoft Natural Wireless Laser Mouse 6000
  • Microsoft Notebook Optical Mouse
  • Microsoft Notebook Optical Mouse 3000
  • Microsoft Presenter 3000
  • Microsoft SideWinder Mouse
  • Microsoft Wired Desktop 500
  • Microsoft Wireless IntelliMouse Explorer with Fingerprint Reader
  • Microsoft Wireless IntelliMouse Explorer for Bluetooth
  • Microsoft Wireless Laser Mouse 6000 v2.0
  • Microsoft Wireless Laser Mouse 7000
  • Microsoft Wireless Mobile Mouse 3000
  • Microsoft Wireless Notebook Presenter Mouse 8000
  • Microsoft Wireless Optical Mouse 1.0
  • Microsoft Wireless Optical Mouse 2000
  • Microsoft Wireless Wheel Mouse
  • Microsoft Wireless Notebook Optical Mouse 3000
  • Microsoft IntelliType Pro 7.0
  • Microsoft IntelliPoint 6.1
  • Microsoft IntelliType Pro 6.0
  • Microsoft IntelliType Pro 6.1
  • Microsoft IntelliPoint 6.0
Keywords: 
dftsdahomeportal kbhowto KB838398
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com