Sie erhalten ein Fehlermeldung im Ablaufverfolgungsprotokoll Reporting Services, wenn Sie der Dienst von Berichtsserver neu starten, nachdem Sie das Benutzerkonto geändert haben, das zum Ausführen des Report Server-Dienstes verwendet wird

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 842421 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Auf einem Computer mit Microsoft SQL Server 2000 Reporting Services, wenn Sie ändern das Benutzerkonto, das Sie mithilfe der Dienst von Berichtsserver, und dann Ausführen starten Sie den Berichtsserver-Dienst neu, eventuell fällt Ihnen ein Verhalten, das der folgenden ähnelt:
  • Wenn Sie das Benutzerkonto, das zum Ausführen der Berichtsserver-Windows-Dienst verwendet wird ändern, erhalten Sie eine Fehlermeldung, die in das Ablaufverfolgungsprotokoll Reporting Services die folgenden ähnelt:
    ReportingServicesService!crypto!d00!5/18/2004-13:10:54:: i INFO: Initializing 
     crypto as user: DomainName\UserName
    ReportingServicesService!crypto!d00!5/18/2004-13:10:54:: i INFO: Exporting 
     public key
    ReportingServicesService!crypto!d00!5/18/2004-13:10:55:: i INFO: Performing 
     sku validation
    ReportingServicesService!crypto!d00!5/18/2004-13:10:55:: i INFO: Importing 
     existing encryption key
    ReportingServicesService!library!d00!5/18/2004-13:10:55:: e ERROR: Throwing 
     Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerDisabledException: 
     The report server cannot decrypt the symmetric key used to access sensitive or 
     encrypted data in a report server database. You must either restore a backup key 
     or delete all encrypted content and then restart the service. Check the 
     documentation for more information., ; Info: 
    Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerDisabledException: 
     The report server cannot decrypt the symmetric key used to access sensitive or 
     encrypted data in a report server database. You must either restore a backup 
     key or delete all encrypted content and then restart the service. Check the 
     documentation for more information. ---> 
    System.Runtime.InteropServices.COMException (0x80090005): Bad Data.
     at System.Runtime.InteropServices.Marshal.ThrowExceptionForHR(Int32 errorCode, 
      IntPtr errorInfo)
     at RSManagedCrypto.RSCrypto.ImportSymmetricKey(Byte[] pSymKeyBlob)
     at Microsoft.ReportingServices.Library.ConnectionManager.GetEncryptionKey()
     --- End of inner exception stack trace ---
    ReportingServicesService!library!d00!5/18/2004-13:10:55:: Exception caught 
     while starting service. Error: 
     Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerDisabledException: 
     The report server cannot decrypt the symmetric key used to access sensitive or 
     encrypted data in a report server database. You must either restore a backup  
     key or delete all encrypted content and then restart the service. Check the 
     documentation for more information. ---> 
    System.Runtime.InteropServices.COMException (0x80090005): Bad Data.
     at System.Runtime.InteropServices.Marshal.ThrowExceptionForHR(Int32 errorCode, 
      IntPtr errorInfo)
     at RSManagedCrypto.RSCrypto.ImportSymmetricKey(Byte[] pSymKeyBlob)
     at Microsoft.ReportingServices.Library.ConnectionManager.GetEncryptionKey()
     --- End of inner exception stack trace ---
     at Microsoft.ReportingServices.Library.ConnectionManager.GetEncryptionKey()
     at Microsoft.ReportingServices.Library.ConnectionManager.ConnectStorage()
     at Microsoft.ReportingServices.Library.ConnectionManager.VerifyConnection()
     at Microsoft.ReportingServices.Library.ServiceController.ServiceStartThread()
    ReportingServicesService!library!d00!5/18/2004-13:10:55:: Attempting to start
     service again...
    Hinweis: Das Berichtsserver-Windows-Dienst-Ablaufverfolgungsprotokoll wird standardmäßig in InstallationDrive aufgezeichnet: \Programme\Microsoft SQL Server\ InstanceOfSQLServer \Reporting Services\LogFiles\ReportServerService_ TimeStamp log-Datei.
  • Wenn Sie das Benutzerkonto, das zum Ausführen des Berichtsserver-Webdienst verwendet wird ändern, erhalten Sie eine Fehlermeldung, die in das Ablaufverfolgungsprotokoll Reporting Services die folgenden ähnelt:
    aspnet_wp!crypto!c84!5/21/2004-05:26:15:: i INFO: Initializing crypto as 
     user: UserName
    aspnet_wp!crypto!c84!5/21/2004-05:26:15:: i INFO: Exporting public key
    aspnet_wp!crypto!c84!5/21/2004-05:26:15:: i INFO: Performing sku validation
    aspnet_wp!crypto!c84!5/21/2004-05:26:15:: i INFO: Importing existing encryption 
     key
    aspnet_wp!library!c84!5/21/2004-05:26:15:: e ERROR: 
     Throwing Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerDisabledException: 
     The report server cannot decrypt the symmetric key used to access sensitive 
     or encrypted data in a report server database. You must either restore a 
     backup key or delete all encrypted content and then restart the service. 
     Check the documentation for more information., ;
    Info: Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerDisabledException: 
     The report server cannot decrypt the symmetric key used to access sensitive or 
     encrypted data in a report server database. You must either restore a backup 
     key or delete all encrypted content and then restart the service. Check the 
     documentation for more information. ---> 
     System.Runtime.InteropServices.COMException (0x80090005): Bad Data.
    at System.Runtime.InteropServices.Marshal.ThrowExceptionForHR(Int32 errorCode, 
     IntPtr errorInfo)
    at RSManagedCrypto.RSCrypto.ImportSymmetricKey(Byte[] pSymKeyBlob)
    at Microsoft.ReportingServices.Library.ConnectionManager.GetEncryptionKey()
       --- End of inner exception stack trace ---
    aspnet_wp!webserver!72c!5/21/2004-05:26:25:: i INFO: Reporting Web Server 
     stopped
    Hinweis: Das Berichtsserver-Dienst-Ablaufverfolgungsprotokoll wird standardmäßig in InstallationDrive aufgezeichnet: \Programme\Microsoft SQL Server\ InstanceOfSQLServer \Reporting Services\LogFiles\ReportServer_ TimeStamp log-Datei.

    Wenn Sie den Berichts-Manager starten, möglicherweise darüber hinaus eine Fehlermeldung angezeigt werden, die der folgenden ähnelt:

    Der Berichtsserver kann nicht entschlüsseln, der Zugriff auf vertrauliche oder verschlüsselte Daten in einer Berichtsserver-Datenbank verwendeten symmetrischen Schlüssel. Sie müssen entweder einen Sicherungsschlüssel wiederherstellen oder gesamten verschlüsselten Inhalt löschen und den Dienst dann neu starten. In der Dokumentation der Weitere Informationen. (RsReportServerDisabled) Online-Hilfe
    Ungültige Daten.

Ursache

Der Berichtsserver-Dienst verwendet den symmetrischen Schlüssel Zugriff auf verschlüsselten Daten in einer Berichtsserver-Datenbank. Mithilfe von einen asymmetrischen öffentlichen Schlüssel, der der Computer und das Benutzerkonto, das zum Ausführen der Dienst von Berichtsserver verwendet wird, entspricht ist dieser symmetrische Schlüssel verschlüsselt. Wenn Sie das Benutzerkonto, das zum Ausführen der Dienst von Berichtsserver verwendet wird ändern, kann nicht der Berichtsserver den asymmetrischen öffentlichen Schlüssel verwenden, um den symmetrischen Schlüssel entschlüsseln. Daher der Berichtsserver-Dienst können den symmetrischen Schlüssel die Daten aus der Berichtsserver-Datenbank zugreifen.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, Sie müssen sichern verschlüsselte Schlüssel bevor Sie das Benutzerkonto ändern, mit der Berichtsserver-Windows-Dienst oder den Berichtsserver-Dienst, und dann muss anwenden Schlüssel, die gesichert wurden. Dazu auf dem Computer, auf dem die Reporting Services ausgeführt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie den Berichtsserver-Windows-Dienst und der Berichtsserver-Dienst mithilfe von das Benutzerkonto, dem der Dienst für erfolgreich ausgeführt wurde.
  2. Verwenden Sie das Rskeymgmt-Befehlszeilenprogramm, um die Verschlüsselungsschlüssel zu sichern. Führen Sie hierzu den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein:
    RSKeyMgmt -e-f FileName-p StrongPassword
    Hinweis : ersetzen FileName und StrongPassword mit einer entsprechenden Dateinamen und eine entsprechende Kennwort ein. Standardmäßig, befindet das Befehlszeilenprogramm Rskeymgmt in InstallationDrive: Ordner \Programme\Microsoft SQL Server\80\Tools\Binn.

    Führen Sie weitere Informationen über das Befehlszeilenprogramm Rskeymgmt den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein:
    RSKeyMgmt /?
  3. Verwenden Sie das Rskeymgmt-Befehlszeilenprogramm, um den Verweis auf die vorhandenen Schlüssel zu entfernen. Führen Sie hierzu den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein:
    RSKeyMgmt-r InstallationID
    Hinweis: Ersetzen Sie InstallationID, durch die INSTALLATIONSKENNUNG, die in der die Datei RSReportServer.config Installationskennung Einstellung bereitgestellt wird. Standardmäßig wird die Datei RSReportServer.config gespeichert, in der InstallationDrive: \Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL\Reporting Services\ReportServer Ordner.
  4. Beenden Sie Microsoft Internet Information Services (IIS).
  5. Beenden Sie den Berichtsserver-Windows-Dienst.
  6. Ändern Sie das Benutzerkonto, mit der Berichtsserver-Windows-Dienst oder der Berichtsserver-Webdienst für das Benutzerkonto auszuführen, die Sie.
  7. Starten Sie IIS.
  8. Starten Sie den Berichtsserver-Windows-Dienst.
  9. Verwenden Sie das Rskeymgmt-Befehlszeilenprogramm, die Verschlüsselungsschlüssel anzuwenden, die in Schritt 2 gesichert wurden. Führen Sie hierzu den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein:
    RSKeyMgmt - a-f FileName-p StrongPassword
    Hinweis: Ersetzen Sie FileName und StrongPassword mit den Namen der Datei und dem Kennwort, das Sie sichern die symmetrischen Verschlüsselungsschlüssel in Schritt 1 verwendet.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Reporting Services-Ablaufverfolgungsprotokolle der folgenden Microsoft Developer Network (MSDN)-Website:
http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa972243(SQL.80).aspx
Weitere Informationen über die Datei RSReportServer.config Konfiguration der folgenden Microsoft-Website:
http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa972212(SQL.80).aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 842421 - Geändert am: Donnerstag, 29. März 2007 - Version: 1.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SQL Server 2000 Reporting Services
Keywords: 
kbmt kbtshoot kbconfig kbservice kbreport kbmsg kbuser kbsettings kblogin kberrmsg kbprb KB842421 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 842421
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com