Fehlermeldung "Dienst nicht verfügbar", wenn Sie eine IIS 6.0-Website auf einem Windows Server 2003-basierten Domänencontroller aufrufen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 842493 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie eine Website aufrufen, die auf einem Microsoft Windows Server 2003-basierten Domänencontroller gehostet wird, wird Ihnen möglicherweise die folgende ASP (Active Server Pages)-Fehler 5-Fehlermeldung angezeigt:
Dienst nicht verfügbar
Außerdem wird möglicherweise die folgende Warnung im Systemereignisprotokoll protokolliert:

Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: W3SVC
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 1009
Datum: Datum
Uhrzeit: Uhrzeit
Benutzer: -
Computer: Computername
Beschreibung:
Ein Prozess für Anwendungspool 'Anwendungspool_Name' wurde unerwartet beendet. Die Prozesskennung lautet '5288'. Der Prozessexitcode lautet '0xffffffff'.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://support.microsoft.com.

Außerdem wird möglicherweise das folgende Fehlerereignis im Anwendungsereignisprotokoll protokolliert.

Ereignistyp: Nachricht
Ereignisquelle: Active Server Pages
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 5
Datum: Datum
Uhrzeit: Uhrzeit
Benutzer: -
Computer: Computername
Beschreibung:
Fehler: Die Initialisierung des permanenten Vorlagencaches für Anwendungspool 'Anwendungspool_Name' ist wegen folgendem Fehler fehlgeschlagen: Es konnte kein Cacheunterverzeichnis für den Anwendungspool erstellt werden. Die Daten haben möglicherweise weitere Fehlercodes.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://support.microsoft.com.

Wenn Sie Filemon verwenden, um Dateiaktivitäten zu überwachen, wird Ihnen eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:
3521 Zeit w3wp.exe:3168 CREATE C:\WINDOWS\system32\inetsrv\ASP Compiled Templates\PID3168.TMP ACCESS DENIED NT AUTHORITY\NETWORK SERVICE

Ursache

Wenn der Server, der IIS 6.0 (IIS = Microsoft Internet Information Services) ausführt, gleichzeitig ein Domänencontroller ist, tritt dieses Problem möglicherweise auf. Das Problem wird dadurch verursacht, dass der Anwendungspool das Dienstkonto "NT Authority\Network" verwendet und dadurch, dass das Dienstkonto "NT Authority\Network" möglicherweise nicht über die Berechtigungen verfügt, auf die erforderlichen Ordner zuzugreifen.

Lösung


Legen Sie die Berechtigungen für die Ordner der Gruppe "IIS_WPG" manuell fest, um dieses Problem zu beheben, und legen Sie dann die Berechtigungen für die Ordner des Dienstkontos "NT Authority\Network" fest.



Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie das Problem lieber selbst beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".

Problem automatisch beheben



Um das Problem automatisch zu beheben, klicken Sie auf die Fix it-Schaltfläche oder den Link Problem beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Fix it-Assistenten.


Problem beheben
Microsoft Fix it 50520

Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die Fix it-Lösung auf einem USB-Speicherstick oder einer CD, und führen Sie sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer aus.

Lesen Sie anschließend den Abschnitt "Wurde das Problem behoben?".



Problem manuell beheben


Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Berechtigungen für die Ordner der Gruppe "IIS_WPG" festzulegen.
  1. Starten Sie den Windows-Explorer, und öffnen Sie anschließend folgenden Ordner:
    %systemroot%\Help\iisHelp
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Fensterbereich auf den Ordner Gemeinsam, und klicken Sie anschließend auf Freigabe und Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf Hinzufügen, geben Sie IIS_WPG ein, und klicken Sie auf OK.
  4. Wenn IIS_WPG ausgewählt ist, klicken Sie auf die folgenden Kontrollkästchen unter der Spalte Zulassen, und klicken Sie auf OK:
    • Lesen und Ausführen
    • Ordnerinhalt auflisten
    • Lesen
  5. Öffnen Sie folgenden Ordner:
    %systemroot%\system32\inetsrv
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Fensterbereich auf den Ordner ASP Kompilierte Vorlagen (ASP Compiled Templates), und klicken Sie anschließend auf Freigabe und Sicherheit.
  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf die Gruppe IIS_WPG, und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Vollzugriff unter der Spalte Zulassen. Klicken Sie auf OK.
  8. Öffnen Sie den folgenden Ordner:
    %systemroot%
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Fensterbereich auf den Ordner IIS temporär komprimiert (IIS Temporary Compressed), und klicken Sie anschließend auf Freigabe und Sicherheit.
  10. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf die Gruppe IIS_WPG, und aktivieren Sie anschließend das Kontrollkästchen Vollzugriff unter der Spalte Zulassen. Klicken Sie auf OK.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Berechtigungen für die Ordner des Dienstkontos "NT Authority\Network" festzulegen:
  1. Starten Sie den Windows-Explorer, und öffnen Sie anschließend folgenden Ordner:
    %systemroot%\Help\iisHelp
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Fensterbereich auf den Ordner Gemeinsam, und klicken Sie anschließend auf Freigabe und Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf Hinzufügen, Geben Sie NETZWERKDIENST ein, und klicken Sie auf OK.
  4. Wenn Sie NETZWERKDIENST aktiviert haben, aktivieren Sie die folgenden Kontrollkästchen unter der Spalte Zulassen, und klicken Sie anschließend auf OK:
    • Lesen und Ausführen
    • Ordnerinhalt auflisten
    • Lesen
  5. Öffnen Sie folgenden Ordner:
    %systemroot%\system32\inetsrv
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Fensterbereich auf den Ordner ASP Kompilierte Vorlagen (ASP Compiled Templates), und klicken Sie anschließend auf Freigabe und Sicherheit.
  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf Hinzufügen, Geben Sie NETZWERKDIENST ein, und klicken Sie auf OK.
  8. Wenn Sie die Gruppe NETZWERKDIENST aktiviert haben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vollzugriff unter der Spalte Zulassen, und klicken Sie anschließend auf OK.
  9. Öffnen Sie folgenden Ordner:
    %systemroot%
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Fensterbereich auf den Ordner IIS temporär komprimiert (IIS Temporary Compressed), und klicken Sie anschließend auf Freigabe und Sicherheit.
  11. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, klicken Sie auf Hinzufügen, Geben Sie NETZWERKDIENST ein, und klicken Sie auf OK.
  12. Wenn Sie die Gruppe NETZWERKDIENST aktiviert haben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vollzugriff unter der Spalte Zulassen, und klicken Sie anschließend auf OK.
Wenn Sie diese Schritte durchgeführt haben, starten Sie den IIS-Admindienst vom Dienste-Snap-In oder vom Computerverwaltungs-Snap-In neu.

Abhilfe

Sie können dieses Problem möglicherweise temporär umgehen, indem Sie den IIS-Verwaltungsdienst vom Snap-In Dienste oder vom Snap-In Computerverwaltung neu starten.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einem ähnlichen Problem mit einer anderen Ursache finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
332097 DCPROMO behält Berechtigungen für einige IIS-Ordner nicht bei

Wurde das Problem behoben?

  • Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Um uns Ihr Feedback zu übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung zu informieren, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me"-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail.

Eigenschaften

Artikel-ID: 842493 - Geändert am: Donnerstag, 12. Mai 2011 - Version: 5.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
Keywords: 
kberrmsg kbprb kbfixme kbmsifixme KB842493
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com