Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) von Ihrem Computer entfernen.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
875350 How to remove Windows XP Service Pack 2 from your computer
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen darüber, wie Sie Sicherheitseinstellungen herabsetzen oder Sicherheitsfunktionen auf einem Computer deaktivieren. Sie können diese Änderungen vornehmen, um ein bestimmtes Problem zu umgehen. Wir raten Ihnen jedoch, zunächst die Risiken dieser Umgehungslösung für Ihre Umgebung abzuschätzen, bevor Sie die genannten Änderungen vornehmen. Falls Sie die Umgehungslösung einsetzen, sollten Sie entsprechende Maßnahmen treffen, um Ihr System zu schützen.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Weitere Informationen

Warnung: Durch dieses Workaround wird Ihr Computer oder Ihr Netzwerk möglicherweise anfälliger für Angriffe böswilliger Benutzer oder gefährlicher Software, wie etwa Viren. Diese Problemumgehung wird nicht von Microsoft empfohlen, sie wird jedoch hier aufgeführt, sodass Sie die Wahl haben, diese Option nach eigenem Ermessen anzuwenden. Verwenden Sie dieses Workaround auf eigene Verantwortung.Hinweis: Sie können Windows XP SP2 nicht deinstallieren, wenn Sie das Service Pack auf einem Computer installiert haben, auf dem bereits Windows XP SP2 installiert war. Das Deinstallationsprogramm setzt das System auf die Version von Windows zurück, die vor der Installation von Windows XP SP2 installiert war. In diesem Fall setzt das Deinstallationsprogramm das System auf die erste Installation von Windows XP SP2 zurück.

Wichtig: Wenn Sie Windows XP SP2 auf einem Computer installieren, auf dem bereits Windows XP SP2 ausgeführt wird, erstellen Sie damit einen neuen Deinstallationsordner auf dem Festplattenlaufwerk. Dieser neue Ordner benötigt 50-100 MB Speicherplatz auf der Festplatte. Bei jeder Installation von Windows XP SP2 wird ein neuer Ordner erstellt.

Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um Microsoft Windows XP SP2 von Ihrem Computer zu deinstallieren:
  • Verwenden des Hilfsprogramms "Software" in der Systemsteuerung
  • Verwenden des verborgenen Ordners "$NtServicePackUninstall$"
  • Durchführen einer Systemwiederherstellung
  • Verwenden der Wiederherstellungskonsole
Wichtig: Microsoft empfiehlt, die folgenden Methoden in der angegebenen Reihenfolge auszuführen.

Verwenden des Hilfsprogramms "Software" in der Systemsteuerung

  1. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie auf Ausführen. Geben Sie appwiz.cpl im Feld Öffnen ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Updates anzeigen.
  3. Klicken Sie auf Windows XP Service Pack 2, und klicken Sie anschließend auf Entfernen.
  4. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm, um Windows XP SP2 zu deinstallieren.

Verwenden des verborgenen Ordners "$NtServicePackUninstall$"

  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie c:\windows\$NtServicePackUninstall$\spuninst\spuninst.exe im Feld Öffnen ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Wenn der Assistent zum Entfernen von Windows XP Service Pack 2 gestartet wird, klicken Sie auf Weiter.
  3. Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm, um Windows XP SP2 zu deinstallieren.

Durchführen einer Systemwiederherstellung

  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %SystemRoot%\System32\restore\rstrui.exe im Feld Öffnen ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Klicken Sie auf Den Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen und danach auf Weiter.
  3. Klicken Sie auf das Datum, an dem Sie Windows XP SP2 installiert haben, und klicken Sie anschließend im Feld Wiederherstellungspunkt auf Windows XP Service Pack 2 wird installiert.
  4. Klicken Sie auf Weiter, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Windows XP SP2 zu entfernen.

Verwenden der Wiederherstellungskonsole

Warnung: Die nachfolgenden Schritte enthalten Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
256986 Beschreibung der Microsoft Windows-Registrierung
Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

Wenn Sie Windows XP SP2 mithilfe einer der bisherigen Methoden nicht erfolgreich deinstallieren können, führen Sie folgende Schritte aus:
  1. Legen Sie die Windows XP-Startdiskette in das Diskettenlaufwerk ein, oder legen Sie die Windows XP-CD in das CD-ROM- oder das DVD-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer anschließend neu.

    Hinweis: Wenn die folgende Meldung angezeigt wird, drücken Sie eine Taste, um den Computer von der Windows XP-CD-ROM zu starten:
    Drücken Sie eine beliebige Taste, um von der CD zu starten.

    Hinweis: Ihr Computer muss so konfiguriert sein, dass er vom CD-ROM- oder DVD-Laufwerk startet. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihren Computer für das Starten vom CD-ROM- oder DVD-Laufwerk konfigurieren können, finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Computer, oder wenden Sie sich an den Computerhersteller.
  2. Wenn die Willkommensseite angezeigt wird, drücken Sie die Taste [R], um die Wiederherstellungskonsole zu starten.

    Hinweis: Mehrere Optionen werden auf dem Bildschirm angezeigt.
  3. Wählen Sie die betroffene Windows XP-Installation.

    Hinweis: Sie müssen eine Ziffer auswählen, bevor Sie die [EINGABETASTE] drücken, da der Computer sonst neu gestartet wird. In der Regel steht nur die Option 1: C:\Windows zur Auswahl.
  4. Geben Sie ein Administratorkennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wenn Ihnen das Administratorkennwort nicht bekannt ist, drücken Sie die [EINGABETASTE]. (In der Regel ist das Kennwort leer.)

    Hinweis: Sie können den Vorgang nicht fortsetzen, wenn Sie das Administratorkennwort nicht kennen.
  5. Geben Sie an der Eingabeaufforderung cd $ntservicepackuninstall$\spuninst ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].

    Hinweis: Nachdem Sie diesen Schritt ausgeführt haben, können Sie den Deinstallationsvorgang nicht mehr anhalten.
  6. Geben Sie an der Eingabeaufforderung batch spuninst.txt ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].

    Hinweis: Die Datei "Spuninstal.txt" wird angezeigt. Während des Bildlaufs der Datei werden die Fehler und die kopierten Dateien angezeigt. Dies ist normal.
  7. Geben Sie exit ein, nachdem Windows XP SP2 erfolgreich entfernt wurde, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  8. Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus neu. Drücken Sie dazu beim Neustart des Computers die Taste [F8].
    Hinweis: Möglicherweise reagiert das System nach dem Neustart nicht mehr und es wird ein schwarzer Bildschirm angezeigt. (Die Maus funktioniert jedoch.) Starten Sie in diesem Fall den Computer neu, indem Sie ihn aus- und wieder einschalten. Beim zweiten Neustart können Sie die Anmeldung durchführen.
  9. Nach dem Neustart kann Windows Explorer (Explorer.exe) nicht ausgeführt werden und die Windows-Symbole sowie die Schaltfläche "Start" sind nicht verfügbar. Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
    1. Drücken Sie die Tastenkombination [STRG]+[ALT]+[ENTF], um den Task-Manager zu starten.
    2. Klicken Sie auf Datei, und klicken Sie dann auf Neuer Task (Ausführen).
    3. Geben Sie im Feld Öffnen den Befehl regedit ein, und klicken Sie auf OK.
    4. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\RpcSs
    5. Klicken Sie im rechten Teilfenster mit der rechten Maustaste auf ObjectName, klicken Sie auf Ändern, geben Sie LocalSystem im Feld Wert ein, und klicken Sie auf OK.
    6. Starten Sie den Computer neu.
  10. Verwenden Sie eine der oben angeführten Methoden, um Windows XP SP2 von Ihrem Computer zu deinstallieren.
Weitere Informationen zum Installieren und Verwenden der Wiederherstellungskonsole finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
307654 Installieren und Verwenden der Wiederherstellungskonsole in Windows XP

Informationen zu diesem Artikel

Artikel-ID: 875350
Letzte Überarbeitung: Montag, 16. Oktober 2006
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:: Microsoft Windows XP Professional Service Pack 2 (SP2), Microsoft Windows XP Home Edition Service Pack 2 (SP2)
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Möchten Sie Feedback zu diesem Artikel geben?
 

Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.