Fehlermeldung "Datenausführungsverhinderung" wird unter Windows XP Service Pack 2 oder in Windows XP Tablet PC Edition 2005 angezeigt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN

Wenn Sie weiterhin Sicherheitsupdates für Windows erhalten möchten, vergewissern Sie sich, dass auf Ihrem Computer Windows XP mit Service Pack 3 (SP3) ausgeführt wird. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: Auslaufender Support für einige Windows-Versionen

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
875351 You receive a "Data Execution Prevention" error message in Windows XP Service Pack 2 or in Windows XP Tablet PC Edition 2005
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Inhalt

Show all imageAlles anzeigenHide all imageAlles ausblenden

Problembeschreibung

Wenn Sie eine Anwendung in Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) oder Windows XP Tablet PC Edition 2005 ausführen, wird möglicherweise eine Fehlermeldung angezeigt, die der folgenden ähnelt:

Datenausführungsverhinderung ? Microsoft Windows
Windows hat dieses Programm geschlossen, um Ihren Computer zu schützen.
Name: Programmname
Herausgeber: Anwendungsherausgeber

Die Datenausführungsverhinderung trägt zum Schutz vor Viren und anderen Sicherheitsangriffen bei. Einige Programme werden möglicherweise nicht korrekt ausgeführt, wenn sie aktiviert ist. Um eine aktualisierte Version des Programms zu erhalten, wenden Sie sich an den Herausgeber. Was muss ich noch ich tun?


Wenn Sie auf Nachricht schließen klicken, wird Ihr Programm beendet, und die Windows-Fehlerberichterstattung bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Fehlerbericht zu senden.

Ursache

Dieses Verhalten tritt auf, da Microsoft Windows XP SP2 die Datenausführungsverhinderung (DEP) verwendet, um durch Viren und andere Sicherheitsbedrohungen verursachte Schäden zu verhindern.

Die Datenausführungsverhinderung funktioniert alleine oder in Zusammenarbeit mit kompatiblen Mikroprozessoren, um bestimmte Speicherbereiche als "nicht ausführbar" zu markieren. Wenn ein Programm versucht, Code in einem geschützten Bereich auszuführen, schließt der Ausführungsschutz das Programm und benachrichtigt Sie, ob der Code bösartig ist oder nicht.

Lösung

Wenden Sie sich an den Hersteller der Anwendung, um zu erfahren, ob ein Update verfügbar ist, das die einwandfreie Ausführung der Anwendung mit der Datenausführungsverhinderungs-Funktion ermöglicht.

Abhilfe

Wenn Ihr Computer so eingestellt ist, dass die Datenausführungsverhinderung auf alle Programme und Dienste angewendet wird, verfügt die DEP-Fehlermeldung über die Schaltfläche Einstellungen ändern. Wenn keine Aktualisierung für das Programm verfügbar ist, gehen Sie wie folgt vor, um eine Ausnahme für das Programm von der DEP-Fehlermeldung hinzuzufügen:
  1. Wenn die Fehlermeldung angezeigt wird, die im Abschnitt "Problembeschreibung" erwähnt wird, klicken Sie auf Einstellungen ändern.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Programm, und klicken Sie anschließend auf Übernehmen.
  3. Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie zweimal auf OK, und starten Sie danach den Computer neu.

Sie können auch mithilfe der Systemeigenschaften in der Systemsteuerung eine Ausnahme für das Programm hinzufügen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie sysdm.cpl ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, klicken Sie auf Leistung und anschließend auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie in Systemleistungsoptionen auf die Registerkarte Datenausführungsverhinderung, und klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Suchen Sie im Dialogfeld Öffnen nach dem Programm und klicken Sie dann darauf.
  5. Klicken Sie auf Öffnen, klicken Sie auf Übernehmen, und klicken Sie anschließend auf OK. Klicken Sie auf OK, wenn Sie dazu aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.

Status

Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten.

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Datenausführungsverhinderungs-Funktion von Windows XP Service Pack 2 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
875352 Detaillierte Beschreibung der Funktion "Datenausführungsverhinderung" in Windows XP SP2 und Windows XP Tablet PC Edition 2005

Weitere Informationen

Wenn Ihr Computer so konfiguriert ist, dass die Datenausführungsverhinderung nur für wichtige Windows-Programme und -Dienste aktiviert wird, ist die Schaltfläche Einstellungen ändern in der DEP-Fehlermeldung nicht verfügbar.

Sie können die DEP-Konfiguration für Ihren Computer in der Systemsteuerung unter System anzeigen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie sysdm.cpl ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert unter Systemleistung auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Leistungsoptionen auf die Registerkarte Datenausführungsverhinderung.
  4. Achten Sie darauf, ob Ausführungsverhinderung nur für wichtige Programme und Dienste aktivieren oder Ausführungsverhinderung für alle Programme aktivieren, außer für: aktiviert ist.
Wenn der Computer so konfiguriert ist, dass die Datenausführungsverhinderung nur für wichtige Windows-Programme und -Dienste aktiviert wird, können Sie keine Ausnahme für ein Programm hinzufügen. Es handelt sich hierbei um ein beabsichtigtes Verhalten in Windows XP SP2.

Wenn der Computer so konfiguriert ist, dass die Datenausführungsverhinderung nur für wichtige Windows-Programme und -Dienste aktiviert wird und die DEP-Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, ist möglicherweise ein Programm installiert, durch das die Windows-Funktionalität erweitert wird. Dieses Programm ist möglicherweise so installiert, dass ein DEP-Problem in einem wichtigen Windows-Programm oder -Dienst verursacht wird.

Wenn dieses Verhalten erst seit kurzem auftritt und vorher noch nicht aufgetreten ist, können Sie die DEP-Fehlermeldung möglicherweise verhindern, indem Sie kürzlich installierte Programm entfernen.

Informationen zu diesem Artikel

Artikel-ID: 875351
Letzte Überarbeitung: Dienstag, 24. Mai 2011
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Möchten Sie Feedback zu diesem Artikel geben?
 

Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.