Aktivieren des Windows NetMeeting-Features "Remotedesktop-Freigabe" unter Windows XP Service Pack 2 oder in Windows XP Tablet PC Edition 2005

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 878451 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
878451 How to turn on the Remote Desktop Sharing feature of Windows NetMeeting in Windows XP Service Pack 2 or in Windows XP Tablet PC Edition 2005
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Einführung

In Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2) oder Microsoft Windows XP Tablet PC Edition 2005 müssen Sie die Windows-Firewall gemäß der Beschreibung in diesem Artikel konfigurieren, um das Windows NetMeeting-Feature "Remotedesktop-Freigabe" auch bei aktivierter Windows-Firewall verwenden zu können.

Hinweis: Sämtliche Features und Komponenten von Windows XP SP2 sind auch in Windows XP Tablet PC Edition 2005 enthalten.

Weitere Informationen

In Windows XP SP2 ist die Windows-Firewall standardmäßig aktiviert. Bevor Sie das Windows NetMeeting-Feature "Remotedesktop-Freigabe" bei aktivierter Windows-Firewall verwenden können, müssen Sie einen Eintrag für Windows NetMeeting und einen Eintrag für die Datei "Mnmsrvc.exe" in die Liste Programme und Dienste auf der Registerkarte Ausnahmen der Windows-Firewall einfügen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Verwenden Sie je nach Situation eine der folgenden Methoden, um einen Eintrag für Windows NetMeeting hinzuzufügen:
    • Wenn Sie Windows NetMeeting nach der Aktualisierung Ihres Computers auf Windows XP SP2 erstmals starten, klicken Sie im dann angezeigten Dialogfeld Windows-Sicherheitswarnung auf Zulassen.
    • Gehen Sie folgendermaßen vor, um der Liste Programme und Dienste manuell einen Eintrag für Windows NetMeeting hinzuzufügen:
      1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie firewall.cpl in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
      2. Klicken Sie auf die Registerkarte Ausnahmen.
      3. Klicken Sie auf Programm hinzufügen und dann auf Durchsuchen.
      4. Gehen Sie im Dialogfeld Durchsuchen zu dem Ordner "Laufwerk:\Programme\NetMeeting", klicken Sie auf conf.exe, klicken Sie auf Öffnen, und klicken Sie auf OK.
      5. Vergewissern Sie sich, dass conf.exe in der Liste Programme und Dienste auf der Registerkarte Ausnahmen verzeichnet ist und dass das Kontrollkästchen conf.exe aktiviert ist.
      6. Klicken Sie auf OK.
  2. Fügen Sie der Liste Programme und Dienste auf der Registerkarte Ausnahmen einen Eintrag für die Datei "Mnmsrvc.exe" hinzu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie firewall.cpl in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Ausnahmen.
    3. Klicken Sie auf Programm hinzufügen und dann auf Durchsuchen.
    4. Gehen Sie im Dialogfeld Durchsuchen zu dem Ordner "Laufwerk:\WINDOWS\System32", klicken Sie auf mnmsrvc.exe, klicken Sie auf Öffnen, und klicken Sie auf OK.
    5. Vergewissern Sie sich, dass mnmsrvc.exe in der Liste Programme und Dienste auf der Registerkarte Ausnahmen verzeichnet ist und dass das Kontrollkästchen mnmsrvc.exe aktiviert ist.
    6. Klicken Sie auf OK.

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie im Dokument "Änderungen an der Funktionalität durch Microsoft Windows XP Service Pack 2". Dieses Dokument finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/germany/technet/datenbank/articles/600337.mspx
Weitere Informationen dazu, wie Sie Windows XP SP2 erhalten, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322389 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows XP erhalten

Eigenschaften

Artikel-ID: 878451 - Geändert am: Montag, 30. Mai 2005 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional Service Pack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows XP Home Edition Service Pack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition Service Pack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition 2005
Keywords: 
kbhowto kbinfo kbremoting kbfirewall kbconfig KB878451
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com