Definition und Erläuterung einer .DLL-Datei

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 87934 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D42676
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
87934 Definition and Explanation of a .DLL file
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

Eine DLL (dynamic-link library / dynamisch einbindbare Bibliothek) ist eine Datei, die es Programmen ermöglicht, Programmbestandteile gemeinsam zu verwenden, um bestimmte Aufgaben auszuführen. Microsoft Windows stellt bestimmte DLL-Dateien zur Verfügung, die Programmen verschiedene Funktionen anbieten und ihnen dadurch das Operieren in der Windows-Umgebung ermöglichen.

Weiterführende Informationen:
DLLs treten am häufigsten als Dateien mit der Endung .DLL auf, sie können aber auch .EXE oder andere Endungen annehmen.

Die Datei Shell.dll stellt z.B. per OLE (object linking and embedding, Objekt-Verknüpfung und -Einbettung) Routinen für Operationen wie das Ziehen und Verschieben (drag and drop) von Objekten zur Verfügung, die Windows und andere Programme verwenden.

Kernel.exe, User.exe und Gdi.exe sind Beispiele für DLL-Dateien mit der Endung .EXE. Sie stellen Code, Daten und Routinen für Programme bereit, die in der Windows-Umgebung arbeiten. Eine dieser Dateien enthält zum Beispiel die Funktion "CreateWindow" (Erzeuge Fenster), die Programme für das Erzeugen eines neuen Fensters auf dem Bildschirm benutzen.

Installierbare Treiber treten unter Windows ebenfalls als DLL-Dateien auf. Ein Programm kann diesen Treiber auf der Basis von Instruktionen, die in der entsprechenden DLL-Datei enthalten sind, öffnen, aktivieren, abfragen, deaktivieren und schließen.

DLLs können Sie in den Verzeichnissen C:\Windows und C:\Windows\System oder im Ordner jedes Programms finden.

Wenn ein Programm gestartet wird und eine seiner DLL-Dateien fehlt oder beschädigt ist, kann es sein, dass Sie eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden erhalten:
   "Datei Xyz.dll nicht gefunden."
Wenn ein Programm mit einer veralteten oder falsch zugeordneten DLL-Datei gestartet wird, könnte eine Fehlermeldung wie die folgende erscheinen:
   "Eine .DLL-Datei wurde mit einem ungültigen Dynalink-Aufruf aufgerufen."
In diesen Situationen ist es notwendig, die entsprechenden korrekten DLL-Dateien zu finden und in dem entsprechenden Ordner zu platzieren, damit das Programm korrekt arbeitet.

Wie Sie die Eigenschaften einer DLL-Datei feststellen:

Um die Versionsnummer, den Herstellernamen oder andere Informationen einer Datei festzustellen, gehen Sie in folgenden Schritten vor:
  1. Öffnen Sie START - SUCHEN - DATEIEN/ORDNER...
  2. In dem Feld "Name:" geben Sie den Namen der gesuchten Datei ein - z.B. "Shell32.dll" (ohne Anführungszeichen), wählen als Suchort "Lokale Festplatten" oder den Buchstaben des Laufwerks, welches Sie durchsuchen möchten und klicken Sie STARTEN bzw. JETZT SUCHEN.
  3. In der Liste der gefundenen Dateien klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Datei, wählen EIGENSCHAFTEN und sehen dann unter der Registerkarte VERSION nach.
Falls die betroffene Datei eine Microsoft-Datei ist, können Sie eine neue Kopie der Datei extrahieren. Für Informationen über das Extrahieren von Windows-Dateien sehen Sie bitte im folgenden Artikel der deutschen Microsoft Knowledge Base nach:
     ARTIKEL-ID: D35346
     TITEL     : Extrahieren komprimierter Windows-Originaldateien
Falls die DLL-Datei nicht von Microsoft stammt, kontaktieren Sie bitte die entsprechende Firma für Hilfeleistungen.

Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.

Eigenschaften

Artikel-ID: 87934 - Geändert am: Montag, 27. Dezember 2004 - Version: 2.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
  • Microsoft Windows 98 Standard Edition
  • Microsoft Windows 95
  • Microsoft Windows 3.0 Standard Edition
  • Microsoft Windows 3.1 Standard Edition
  • Microsoft Windows Millennium Edition
Keywords: 
kbhowto win31 KB87934
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com