Fehlermeldung "Windows Update hat einen Fehler festgestellt und kann die angeforderte Seite nicht anzeigen" beim Versuch, ein Update zu installieren

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 883614 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, mithilfe von Windows Update ein Update zu installieren, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt (sinngemäß):
Windows Update hat einen Fehler festgestellt und kann die angeforderte Seite nicht anzeigen. Der erforderliche Dienst "Automatische Updates" (WUAUSERV) wurde nicht gestartet, oder der intelligente Hintergrundübertragungsdienst (BITS) ist deaktiviert. [The necessary service "Automatic Updates" (WUAUSERV) is not started or Background Intelligent Transfer Service (BITS) is disabled.] Fehler 0x8DDD0018

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn der intelligente Hintergrundübertragungsdienst (Background Intelligent Transfer Service, BITS) oder der Dienst "Automatische Updates" beendet wurden.

Lösung

Wenden Sie je nach Ihrer Situation eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1: Sicherstellen, dass die Dienste gestartet wurden

Stellen Sie sicher, dass BITS und der Dienst "Automatische Updates" gestartet wurden. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie in der Liste mit Diensten mit der rechten Maustaste auf Automatische Updates, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie in der Liste Starttyp auf Automatisch und anschließend auf Übernehmen.
  4. Wenn Dienststatus auf Beendet gesetzt ist, klicken Sie auf Starten und anschließend auf OK.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  6. Klicken Sie in der Liste Starttyp auf Manuell und anschließend auf Übernehmen.
  7. Wenn Dienststatus auf Beendet gesetzt ist, klicken Sie auf Starten und anschließend auf OK.

Methode 2: Ein Dienst oder beide Dienste werden nicht im Dienststeuerungs-Manager angezeigt

Hinweis Bei manueller Eingabe von Befehlen in diesem Abschnitt ist die Groß-/Kleinschreibung zu beachten.



Wenn der Dienst "Automatische Updates" oder der Intelligente Hintergrundübertragungsdienst nicht im Dienststeuerungs-Manager angezeigt werden, installieren Sie den Dienst oder die Dienste neu. Wenden Sie hierzu je nach Ihrer Situation eine oder beide der folgenden Methoden an:

Der Dienst "Automatische Updates" fehlt

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Dienst "Automatische Updates" neu zu installieren:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie den folgenden Befehl ein, und klicken Sie auf OK:
    %windir%\System32\rundll32.exe setupapi,InstallHinfSection DefaultInstall 132 %windir%\inf\au.inf
  2. Wenn Sie aufgefordert werden, Ihre Betriebssystem-CD einzulegen, geben Sie den folgenden Pfad in das Feld Dateien kopieren von ein, und klicken Sie auf OK:
    %windir%\ServicePackFiles\i386
    Hinweis Dieser Speicherort enthält die neuesten aktualisierten Service Pack-Dateien. Wenn Sie die erforderlichen Dateien nicht von diesem Pfad kopieren können, legen Sie Ihre Betriebssystem-CD ein, und klicken Sie auf OK.

Der intelligente Hintergrundübertragungsdienst (BITS) fehlt

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Intelligenten Hintergrundübertragungsdienst neu zu installieren:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie den folgenden Befehl ein, und klicken Sie auf OK:
    %windir%\System32\rundll32.exe setupapi,InstallHinfSection DefaultInstall 132 %windir%\inf\qmgr.inf
  2. Wenn Sie aufgefordert werden, Ihre Betriebssystem-CD einzulegen, geben Sie den folgenden Pfad in das Feld Dateien kopieren von ein, und klicken Sie auf OK:
    %windir%\ServicePackFiles\i386
    Hinweis Dieser Speicherort enthält die neuesten aktualisierten Service Pack-Dateien. Wenn Sie die erforderlichen Dateien nicht von diesem Pfad kopieren können, legen Sie Ihre Betriebssystem-CD ein, und klicken Sie auf OK.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Informationsquellen

Wenn Ihnen die Informationen in diesem Artikel nicht weiterhelfen konnten, wählen Sie einen der folgenden Verweise:

Eigenschaften

Artikel-ID: 883614 - Geändert am: Dienstag, 2. Juli 2013 - Version: 6.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Update
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 Update Rollup 2
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
  • Microsoft Update
Keywords: 
kbwindowsupdate kberrmsg kbtshoot kbprb KB883614
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com