Manuelles Aktualisieren der Sommerzeitdauer für eine Zeitzonendefinition in Windows SharePoint Services durch Modifizieren der Datei "Timezone.xml"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 888253 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
888253 How to manually update the DST period for a time zone definition in Windows SharePoint Services by modifying the Timezone.xml file
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Einführung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie die Dauer der Sommerzeit für eine Zeitzonendefinition in Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 bzw. Microsoft Windows SharePoint Services 2.0 manuell aktualisieren können, indem Sie die Datei "Timezone.xml" abändern. Windows SharePoint Services verwendet die Datei "Timezone.xml", um Informationen zu Zeitzonen zu speichern. Die Datei "Timezone.xml" beinhaltet die jeweiligen Anfangstermine und -uhrzeiten für die Sommerzeit und Standardzeit einer spezifischen Zeitzone.

Weitere Informationen

In den folgenden Fällen enthalten die Dateien mit den Zeitzonendefinition in Ihrer Umgebung möglicherweise nicht die aktuellen Definitionen zu Beginn und Ende der Sommerzeit für bestimmte Gebietsschemata:
  • Eine Änderung der Sommerzeitdauer ist für eine Zeitzone erforderlich, Sie haben aber das neueste Windows SharePoint Services-Softwareupdate noch nicht angewendet, um die Datei für die Zeitzonendefinition (Timezone.xml) zu aktualisieren.
  • Ein entsprechendes Update für die Zeitzonendefinition ist für Ihr Gebietsschema nicht verfügbar.
Es kann auch sein, dass Sie die Datei "Timezone.xml" in Szenarien ändern müssen, bei denen die Zeitzone, die für Ihre Windows SharePoint Services-Website verwendet werden soll, keine statischen Sommerzeitdaten und -zeiten hat. Stellen Sie sich beispielsweise das folgende Szenario vor: Sie konfigurieren Ihre Windows SharePoint Services-Website so, dass sie die Zeitzone (GMT+02:00) Jerusalem verwendet. Anfangsdatum und -uhrzeit sowie Enddatum und -uhrzeit sind jedoch für die Sommerzeit in dieser Zeitzone jedes Jahr verschieden. In der Datei "Timezone.xml" sind Anfangsdatum und -uhrzeit für die Sommer- bzw. Standardzeit nicht für die Zeitzone (GMT+02:00) Jerusalem festgelegt. Deshalb müssen Sie Anfangsdatum und -uhrzeit für die Standard- und Sommerzeit in der Datei "Timezone.xml" selbst angeben. Dadurch wird die Uhrzeit bei Beginn der Sommerzeit in Windows SharePoint Services-Websites richtig angepasst, die für diese Zeitzone konfiguriert sind.

Um die genannten Probleme zu umgehen, können Sie die Datei "Timezone.xml" manuell so ändern, dass sie sich nach einer neuen Sommerzeitdauer richtet.

Wichtig: Wir empfehlen, dass Sie das neueste Windows SharePoint Services-Softwareupdate anwenden, um Probleme mit der Datei "Timezone.xml" zu beheben. Führen Sie die folgenden Schritte nur aus, wenn Sie das neueste Windows SharePoint Services-Softwareupdate nicht anwenden können.

Nachdem Sie die Datei "Timezone.xml" so abgeändert haben, dass sie Datum und Uhrzeit für die Standard- und Sommerzeit enthält, müssen Sie die Internet-Informationsdienste (IIS) neu starten. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Datei "Timezone.xml" zu modifizieren:
  1. Ändern Sie die Datei "Timezone.xml" so, dass sie das korrekte Datum und die korrekte Zeit für die Standard- und die Sommerzeit enthält. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie den Editor, und öffnen Sie anschließend die Datei "Timezone.xml".

      Die Datei "Timezone.xml" befindet sich im folgenden Ordner:

      Windows SharePoint Services 3.0
      Laufwerk:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Webservererweiterungen\12\Config
      Microsoft Windows SharePoint Services 2.0
      Laufwerk:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Webservererweiterungen\60\Config
    2. Der Inhalt der Datei "Timezone.xml" sollte in etwa wie im folgenden Beispiel aussehen:
      <TimeZone ID="17" Name="(GMT+12:00) Auckland, Wellington" Hidden="FALSE">
      <Bias>-720</Bias>
      <StandardTime>
                      <Bias>0</Bias>
                      <Date>
                          <Month>3</Month>
                          <Day>3</Day>
                          <Hour>2</Hour>
                      </Date>
                  </StandardTime>
                  <DaylightTime>
                      <Bias>-60</Bias>
                      <Date>
                          <Month>10</Month>
                          <Day>1</Day>
                          <Hour>2</Hour>
                      </Date>
                  </DaylightTime>
          </TimeZone>
      Die folgende Syntax wird für untergeordnete Elemente des Elements Date verwendet. Das Date-Element legt fest, wann Standardzeit und Sommerzeit beginnen:
      • <Month>n</Month> steht für den nten Monat, in dem die Standard- bzw. Sommerzeit beginnt, wobei n eine Zahl ist.
      • <Day>n</Day> steht für die nte Woche des Monats, in dem die Standard- bzw. Sommerzeit beginnt, wobei n eine Zahl ist, die für den Tag der Umstellung steht. Wird die Umstellung an einem Sonntag durchgeführt, so steht der Wert "1" für den ersten Sonntag des Monats. Der Wert "2" gibt den zweiten Sonntag des Monats an, etc. Der Wert "5" steht für den letzten Sonntag des Monats.
      • <Hour>n</Hour> steht für die Stunde, zu der die Standard- bzw. Sommerzeit beginnt, wobei n eine Zahl ist, die die Uhrzeit widerspiegelt.
    3. Suchen Sie die Zeitzone, die Sie modifizieren möchten.
    4. Erstellen Sie in der Datei "Timezone.xml" für die betreffende Zeitzone ein Tag namens <History> und kopieren Sie den Inhalt der aktuellen Zeitzone hinein. Sie müssen die Attribute Year und Name im Tag <History> angeben, wobei Year das letzte Jahr ist, in dem diese Sommerzeit gültig war. Das Attribut Name ist frei wählbar.
    5. Modifizieren bzw. fügen Sie das Element StandardTime ein, um das korrekte Datum und die korrekte Uhrzeit festzulegen. Gehen Sie dann für das Element DaylightTime analog vor.

      Bei der aktuellen Zeitzone ändern Sie die Felder "Month" und "Day" von <Month>3</Month> und <Day>3</Day> in <Month>4</Month> und <Day>1</Day> um. Außerdem müssen Sie <Month>10</Month> und <Day>1</Day> in <Month>9</Month> und <Day>5</Day> abändern.
    6. Ändern Sie den Inhalt der Datei "Timezone.xml" für die Zeitzone "TimeZone ID 17" zum Beispiel wie folgt:
      <TimeZone ID="17" Name="(GMT+12:00) Auckland, Wellington" Hidden="FALSE">
              <Bias>-720</Bias>
              <StandardTime>
                  <Bias>0</Bias>
                  <Date>
                      <Month>4</Month>
                      <Day>1</Day>
                      <Hour>2</Hour>
                  </Date>
              </StandardTime>
              <DaylightTime>
                  <Bias>-60</Bias>
                  <Date>
                      <Month>9</Month>
                      <Day>5</Day>
                      <Hour>2</Hour>
                  </Date>
              </DaylightTime>
              <History Year="2006" Name="nz2007">
                  <Bias>-720</Bias>
                  <StandardTime>
                      <Bias>0</Bias>
                      <Date>
                          <Month>3</Month>
                          <Day>3</Day>
                          <Hour>2</Hour>
                      </Date>
                  </StandardTime>
                  <DaylightTime>
                      <Bias>-60</Bias>
                      <Date>
                          <Month>10</Month>
                          <Day>1</Day>
                          <Hour>2</Hour>
                      </Date>
                  </DaylightTime>
              </History>  
      </TimeZone>
    7. Klicken Sie im Menü Datei auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern.
    8. Wiederholen Sie die Schritte c bis g für alle betroffenen TimeZone-ID-Werte.
    Hinweis: Falls Sie ein Windows SharePoint Services-Softwareupdate installieren, das eine Version der Datei "Timezone.xml" enthält, wird die geänderte Version Ihrer Datei "Timezone.xml" durch das Windows SharePoint Services-Softwareupdate überschrieben. Damit das nicht passiert, sollten Sie eine Sicherungskopie der Datei "Timezone.xml" erstellen. Damit können Sie die modifizierte Version der Datei "Timezone.xml" auf dem Server wiederherstellen.
  2. Starten Sie IIS neu. Klicken Sie hierzu auf Start und auf Ausführen, geben Sie iisreset im Feld Öffnen ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
Wichtig: Wenn Sie sich dazu entschließen, den Befehl "stsadm.exe ?o tzmove" auszuführen, nachdem Sie die Datei "Timezone.xml" von Hand geändert haben, sollten Sie die Anweisungen für manuelle Änderungen im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base genau befolgen:
939809 Beschreibung des Updates, das das Problem in Windows SharePoint Services 3.0 behebt, Felder sich um eine Stunde aus in den Elementen befinden, die das Datum und Uhrzeit verwenden

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Zeitzonen in Windows SharePoint Services finden Sie unter dem Thema "Regional and Language Settings" im Abschnitt "Reference" des Microsoft Windows SharePoint Services Administrator's Guide. Den Windows SharePoint Services Administrator's Guide finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=a637eff6-8224-4b19-a6a4-3e33fa13d230&displaylang=en
Weitere Informationen zum Element TimeZone in der Datei "Timezone.xml" finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/ms459863.aspx
Weitere Informationen zum Element StandardTime in der Datei "Timezone.xml" finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/ms414936.aspx
Weitere Informationen zum Element DaylightTime in der Datei "Timezone.xml" finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/ms425850.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 888253 - Geändert am: Dienstag, 3. Juni 2008 - Version: 5.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows SharePoint Services 3.0
  • Microsoft Windows SharePoint Services
Keywords: 
kbhowto kbinfo kbconfig KB888253
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com