Aktualisierung für Windows Media Digital Rights Management-kompatible Player

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 891122 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt ein Update zum Microsoft Windows Media DRM-System (DRM = Digital Rights Management). Dieses Update kann Ihnen dabei helfen das Windows Media DRM-System robuster zu machen.

Einführung

Dieses Update verbessert die Sicherheit des Windows Media DRM-Systems. Außerdem werden weitere Integritätsprüfungen mithilfe von zwei weiteren Komponenten zum DRM-System hinzugefügt. Jeder Lizenzgeber kann überprüfen lassen, ob jeder Client-Computer aktualisiert wurde bevor Lizenzen erneuert oder herausgegeben werden. Die Updates für den Endbenutzer benötigen folgenden Zwischenschritt:
  1. Aktualisierung der Windows Media Format-Runtime-Komponenten.

    Hinweis Programme, die auf dem Windows Media Format-SDK basieren, müssen nicht modifiziert werden. Dieses Update betrifft nur die weitervertreibbaren Runtime-Komponenten. ISVs wird jedoch empfohlen, dass sie die neuen Runtime-Komponenten ihrem Programm hinzufügen.
  2. Neu-Anpassung der DRM-Komponente in dem Programm.

Weitere Informationen

Softwareupdateinformationen

Ein Update zur Behebung dieses Problems ist jetzt von Microsoft erhältlich, dieses Update wurde jedoch ausschließlich zur Behebung des in diesem Artikel beschriebenen Problems entwickelt.



Wenden Sie sich zum Beheben dieses Problems an Microsoft Support Services, um das Update zu erhalten. Eine vollständige Liste der Telefonnummern des Microsoft-Produktsupports sowie Informationen zu den Supportkosten finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/gp/cu_selector?ln=de
Hinweis In besonderen Fällen werden Gebühren, die normalerweise für Supportanrufe anfallen, storniert, wenn ein Microsoft Support Professional feststellt, dass das Problem durch ein bestimmtes Update gelöst wird. Für zusätzliche Supportanfragen und -belange, die sich nicht auf dieses spezielle Update beziehen, fallen die üblichen Supportgebühren an.

Windows Media Format 9.5 Runtime

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket "WindowsXP-KB891220-x86-DEU.exe" jetzt downloaden.
Dateiinformationen
Die englische Version dieses Updates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit konvertiert. Den Unterschied zwischen UTC- und Ortszeit können Sie in der Systemsteuerung unter Datum und Uhrzeit mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.
   Datum      Zeit   Version       Größe    Dateiname
   --------------------------------------------------------------
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       294.912  Blackbox.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.3790.3802    164.864  Cewmdm.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       258.296  Drmclien.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802        96.768  Drmstor.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       173.304  Drmupgds.exe
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       502.272  Drmv2clt.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802         6.656  Laprxy.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802        96.768  Logagent.exe
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       142.336  Msnetobj.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.3790.3802     25.088  Mspmsnsv.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.3790.3802    173.568  Mspmsp.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       364.784  Msscp.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.3790.3802    315.904  Mswmdm.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       221.184  Qasf.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3790.1230      47.104  Uwdf.exe
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3790.1230      15.872  Wdfapi.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3790.1230      38.912  Wdfmgr.exe
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       396.528  Wmadmod.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       716.288  Wmadmoe.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       224.768  Wmasf.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.3790.3802     28.160  Wmdmlog.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.3790.3802     33.792  Wmdmps.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       335.872  Wmdrmdev.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       290.816  Wmdrmnet.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       150.016  Wmidx.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802     1.027.072  Wmnetmgr.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       774.904  Wmsdmod.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802     1.119.744  Wmsdmoe2.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       819.200  Wmsetsdk.exe
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       413.944  Wmspdmod.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       940.544  Wmspdmoe.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802     1.218.808  Wmvadvd.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802     1.512.448  Wmvadve.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802     2.370.296  Wmvcore.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802       895.736  Wmvdmod.dll
   28-Jan-2005  18:44  10.0.0.3802     1.003.008  Wmvdmoe2.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802      61.952  Wpdconns.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802     114.176  Wpdmtp.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802     331.776  Wpdmtpdr.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802      66.560  Wpdmtpus.dll     
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802     331.264  Wpdsp.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802      10.752  Wpdtrace.dll
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802      18.944  Wpdusb.sys
   28-Jan-2005  18:44  5.2.3802.3802      38.912  Wpd_ci.dll

Informationen zum Entfernen des Softwareupdates

Zum Entfernen dieses Updates müssen Sie Windows Media Format Runtime unter Verwendung von "Software" entfernen.
Während des Lizensierungsprozesses, können Contentdienstleister überprüfen lassen, ob alle Endbenutzer-Computer über die korrekten Komponentenversionen verfügen. Mithilfe des Windows Media Rights Manager-SDK auf dem Lizensierungsserver kann der Contentdienstleister die Versionsinformationen des Clients in Erfahrung bringen und dann die weiteren Schritte festlegen. Der Lizensierungsserver kann mit einer der folgenden Methoden feststellen, ob der Clientcomputer das Update installiert hat:
  • Bestimmung der Version des Endbenutzer-Betriebssystems.
    Anfänglich wird das Update für das Windows Media DRM-System nur für Benutzer von Microsoft Windows XP verfügbar sein. Verwenden Sie clientseitigen Code, um die Version des Endbenutzer-Betriebssystems zu ermitteln.

    Contentdienstleister können entweder Lizenzen auch für Computer verfügbar machen, für die das Update nicht verfügbar ist. Oder sie entscheiden sich dafür, den Benutzer darüber zu informieren, dass keine Lizenz freigegeben werden kann bevor die DRM Runtime-Komponenten für ihr Betriebssystem verfügbar ist.
  • Die Version der Windows Media Format-Runtime-Komponenten bestimmen.
    Bestimmen Sie die Version der Windows Media Format-Runtime-Komponenten auf die der Player des Benutzers basiert. Verwenden Sie die Eigenschaft WMRMChallenge.ClientVersion, um diesen Wert zu ermitteln. Ein aktualisierter Client besitzt die Version "10.00.00.3802". Um die aktualisierten Runtime-Komponenten zu installieren, leiten Sie den Benutzer auf den URL aus dem Abschnitt "Weitere Informationen".
  • Bestimmung der Sicherheitsversion der DRM-Komponente für die individuelle Anpassung.
    Bestimmen Sie die Sicherheitsversion der DRM-Komponente. Die Versionsnummer gibt Aufschluss darüber, ob der Client den Player anpassen muss. Obwohl der Windows Media Rights Manager SDK unterschiedliche Methoden zur Bestimmung der Sicherheitsversion bietet, empfehlen wir die Verwendung der Methode WMRMLicGen.GetClientVersion, da der daraus resultierende Wert digital signiert ist. Dieser digital signierte Wert kann nicht mehr verändert werden. Der Wert für den Parameter pvarVersion für diese Methode beschreibt die Sicherheitsversion a.b im folgenden Format:
    a*256 + b (Beispielsweise wird für die Sicherheitsversion 2.4 der Wert 516 zurückgegeben.)
    Ein aktualisierter Client hat die Sicherheitsversion 2.5 oder höher. Falls Sie einen Wert sehen, der weniger oder gleich 516 ist, wissen Sie dass der Client angepasst werden muss. Sie können Benutzer zur folgenden Microsoft-Website umleiten, um die Anpassung vorzunehmen:
    http://drmlicense.one.microsoft.com/Indivsite/de/indivit.asp
Hinweis Die Lizenzierungsserver können die Versionen der Clientkomponenten erst bestimmen, nachdem Sie die Konfigurationsinformationen auf den Lizenzierungsservern aktualisiert haben. Besuchen Sie hierzu die folgende Microsoft Website, und klicken Sie auf Download the latest License Server information:
http://licenseserver.windowsmedia.com
Sie müssen dieses Update auf jedem Computer durchführen, auf dem der Windows Media-Lizenzdienst ausgeführt wird.

Weitere Informationen über Softwareupdates von Microsoft finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft-Softwareupdates
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 891122 - Geändert am: Freitag, 30. November 2012 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Media Format 9.5 Software Development Kit
  • Microsoft Windows Media Player 10
  • Microsoft Windows Media Player 9 Series
Keywords: 
kbresolve atdownload kbfix kbqfe KB891122
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Kontaktieren Sie uns, um weitere Hilfe zu erhalten

Kontaktieren Sie uns, um weitere Hilfe zu erhalten
Wenden Sie sich an den Answer Desk, um professionelle Hilfe zu erhalten.