Beschreibung des Softwareupdates für Webordner: 25. Januar 2005

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 892211 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
892211 Description of the Software Update for Web Folders: January 25, 2005
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Microsoft hat ein Update für Webordner freigegeben. Unter "Inhalt" sind die in diesem Artikel enthaltenen Informationen zu dem Update stichpunktartig aufgelistet.

Einführung

Dieser Artikel beschreibt das Softwareupdate für Webordner vom 25. Januar 2005. Dieses Update behebt zwei Probleme, die auftreten, wenn Sie Webordner von Ihrem Clientcomputer verwenden, um eine Verbindung zu einem Server herzustellen, der Web Distributed Authoring and Versioning (WebDAV) unterstützt. Darüber hinaus enthält dieses Update Sicherheitsverbesserungen für Webordner und fügt Unterstützung für URLs von Websites hinzu, die SSL (Security Sockets Layer) verwenden.

Weitere Informationen

Details zum Update

Liste der durch dieses Update behobenen Probleme

Dieses Update behebt folgende Probleme, die zuvor nicht in der Microsoft Knowledge Base beschrieben wurden.
In den Namen von Ordnern oder Dateien fehlen Zeichen, nachdem Sie mithilfe von Webordnern eine Verbindung zu einem WebDAV-Server hergestellt und Ordner oder Dateien auf Ihren Clientcomputer verschoben oder kopiert haben
Sie verwenden eine Verknüpfung zu einer Netzwerkressource, um eine Verbindung zu einem freigegebenen Ordner auf einem Server herzustellen, der WebDAV unterstützt. Die Netzwerkressourceverknüpfung zu dem freigegebenen Ordner verwendet einen URL ähnlich dem folgenden:
http://Servername:Portnummer/Freigabename
Sie verschieben oder kopieren einen Ordner oder eine Datei in dem freigegebenen Ordner vom Server auf Ihren Clientcomputer. Wenn Sie den Ordner bzw. die Datei auf Ihrem Clientcomputer anzeigen, fehlen im Namen des Ordners bzw. der Datei die ersten drei Zeichen. Wenn der Name des Ordners bzw. der Datei beispielsweise Ordner1 lautet, trägt der Ordner, nachdem Sie den Unterordner auf Ihren Clientcomputer kopiert haben, den Namen Ner1.

Es werden Fehlermeldungen angezeigt, wenn Sie mithilfe von Webordnern eine Verbindung zu einem WebDAV-Server herstellen und versuchen, einen Ordner bzw. eine Datei in einem freigegebenen Ordner zu öffnen
Sie verwenden eine Verknüpfung zu einer Netzwerkressource, um eine Verbindung zu einem freigegebenen Ordner auf einem Server herzustellen, der WebDAV unterstützt. Die Netzwerkressourceverknüpfung zu dem freigegebenen Ordner verwendet einen URL ähnlich dem folgenden:
http://Servername:Portnummer/Freigabename
Es treten die folgenden Symptome auf, wenn Sie versuchen, einen Ordner bzw. eine Datei in dem freigegebenen Ordner zu öffnen:
  • Wenn Sie versuchen, einen Ordner in einem freigegebenen Ordner zu öffnen, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
    Die Dokumente in diesem Ordner sind nicht verfügbar. Möglicherweise wurde der Ordner verschoben oder gelöscht, oder die Verbindung zum Server ist auf Grund von Netzwerkproblemen nicht möglich.
    Dieses Problem tritt auf, wenn der Name des Unterordners ein oder mehrere Zeichen aus dem High-ASCII-Zeichensatz enthält.
  • Wenn Sie versuchen, in dem freigegebenen Ordner ein Office-Dokument zu öffnen, reagiert das Office-Programm nicht mehr (hängt). Darüber hinaus wird eventuell folgende Fehlermeldung angezeigt (sinngemäß):
    Dokumentname oder Pfad ungültig.
    Dieses Problem tritt auf, wenn der Name des Dokuments ein oder mehrere Zeichen aus dem High-ASCII-Zeichensatz enthält.


Installationshinweise

Bezug und Installation des Updates

Dieses Update steht im Microsoft Download Center zur Verfügung. Besuchen Sie zum Downloaden dieses Updates aus dem Microsoft Download Center die folgende Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=17C36612-632E-4C04-9382-987622ED1D64

Wie Sie feststellen, ob das Update installiert ist

Die zum Update gehörenden Dateien haben die nachfolgend aufgelisteten Versionen.
Datum         Zeit    Version        Größe       Dateiname
-------------------------------------------------------------
25-Mar-2003   05:52   4.0.2.7523       618,605   Fp4autl.dll      
19-Nov-2000   10:28   4.0.2.4715       450,669   Fp4awec.dll      
28-Oct-2004   22:03   11.0.6715.15     843,472   Msdaipp.dll      
18-Jul-2003   18:05   11.0.5510.0      160,320   Msdapml.dll      
28-Oct-2004   21:50   11.0.6715.15   1,293,008   Msonsext.dll     
18-Jul-2003   18:05   11.0.5510.0       80,448   Pkmws.dll        

Eigenschaften

Artikel-ID: 892211 - Geändert am: Mittwoch, 4. Januar 2006 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows Millennium Edition
  • Microsoft Windows 98 Second Edition
Keywords: 
kberrmsg kbfix kbupdate atdownload KB892211
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com