Windows-Firewall-Dienst in Windows XP Service Pack 2, Windows XP Professional x64 Edition, Windows Server 2003 SP1 und in x64-Versionen von Windows Server 2003 kann nicht gestartet werden, wenn der Dienst für den DCOM-Server-Prozessstart deaktiviert ist

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 892504 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
892504 The Windows Firewall service in Windows XP Service Pack 2, in Windows XP Professional x64 Edition, in Windows Server 2003 SP1, and in x64-based versions of Windows Server 2003 cannot start if the DCOM Process Launcher Service is disabled
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Sie können einen Computer mit Microsoft Windows XP Service Pack 2 (SP2), Microsoft Windows XP Professional x64 Edition, Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) oder einer x64-Version von Microsoft Windows Server 2003 nicht anpingen. Wenn Sie im Snap-In "Dienste" den Windows-Firewall-Service anzeigen, stellen Sie fest, dass der Windows-Firewall-Dienst/der Dienst für die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung nicht gestartet wurde. Dieses Symptom tritt auch dann auf, wenn der Starttyp auf "Automatisch" eingestellt ist. Wenn der Windows-Firewall-Dienst nicht gestartet werden kann, werden alle eingehenden Verbindungen abgewiesen, bis der Dienst erfolgreich gestartet wird. Außerdem kann es sein, dass sich der Netzwerkverbindungsdienst und der COM+ Ereignissystem-Dienst in einem Wartezustand befinden.

Ursache

Dieses Problem rührt daher, dass der Starttyp des Dienstes für den DCOM-Server-Prozessstart (DCOMLAUNCH) auf "Deaktiviert" eingestellt ist. Dieser Dienst ist neu für die Produkte, die im Abschnitt "Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf" aufgeführt sind. Er muss gestartet werden, bevor mit DCOM zusammenhängende Dienste erfolgreich gestartet werden können.

Wenn dieser Dienst nicht gestartet wird, können keine mit DCOM zusammenhängenden Dienste gestartet werden. Deshalb kann der Windows-Firewall-Dienst nicht gestartet werden, wenn der Dienst für den DCOM-Server-Prozessstart nicht gestartet wird. Das liegt daran, dass der Windows-Firewall-Dienst die DCOM-Komponente benötigt. Andere Dienste wie der Netzwerkverbindungsdienst und der COM+ Ereignissystem-Dienst hängen ebenfalls von der DCOM-Komponente ab.

Da der Dienst für den DCOM-Server-Prozessstart neu ist, müssen alle Sicherheitsvorlagen geändert werden, um den neuen Dienst zu unterstützen. Beispielsweise müssen Sicherheitsvorlagen wie z. B. die Gruppenrichtlinieneinstellungen oder Konfigurationsskripts, die den Dienst für den DCOM-Server-Prozessstart einschränken, geändert werden.

Abhilfe

Konfigurieren Sie zur Umgehung dieses Problems den Dienst für den DCOM-Server-Prozessstart auf automatischen Start, und starten Sie den Computer anschließend neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Melden Sie sich mit einem Konto mit Administratorberechtigungen am Computer an.
  2. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und klicken Sie auf Dienste.
  3. Klicken Sie im Snap-In Dienste mit der rechten Maustaste auf DCOM-Server-Prozessstart, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von DCOM-Server-Prozessstart in der Liste Starttyp auf Automatisch. Klicken Sie anschließend auf OK.
  5. Starten Sie den Computer neu.
Hinweis: Wenn eine Gruppenrichtlinieneinstellung den Dienst für den DCOM-Server-Prozessstart einschränkt, müssen Sie Ihren Administrator darum bitten, die Gruppenrichtlinieneinstellung so zu aktualisieren, dass dieser Dienst ausgeführt werden kann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
892199 Sie können die Windows Firewall in Windows XP Service Pack 2 nicht starten

Technischer Support für Windows x64-Editionen

Ihr Hardwarehersteller bietet technischen Support und Unterstützung für Microsoft Windows x64-Editionen. Da eine Windows x64-Edition zusammen mit Ihrer Hardware geliefert wurde, ist der Hersteller der Hardware für den technischen Support zuständig. Möglicherweise hat der Hersteller der Hardware die Windows x64-Edition durch einzelne Komponenten verändert. Dazu gehören beispielsweise bestimmte Gerätetreiber oder optionale Einstellungen zur Leistungsoptimierung der Hardware. Wenn Sie technische Hilfe zu Ihrer Windows x64-Edition benötigen, bietet Microsoft in diesem Fall Unterstützung in angemessenem Rahmen. Sie müssen sich jedoch möglicherweise direkt an den Hersteller wenden. Der Hersteller kann Ihnen den besten Support für die von ihm auf der Hardware installierte Software bieten.

Produktinformationen zu Microsoft Windows XP Professional x64 Edition finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/germany/windows/windowsxp/64bit/default.mspx
Weitere Informationen zu Microsoft Windows Server 2003-x64-Editionen finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/germany/windowsserver2003/default.mspx

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Eigenschaften

Artikel-ID: 892504 - Geändert am: Donnerstag, 14. September 2006 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbtshoot kbbug KB892504
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com