Das Tool Leistung nicht genau verfügbaren Free System Page Table-Einträge in Windows Server 2003 angezeigt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 894067 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

In Microsoft Windows Server 2003 dem Systemmonitor (Perfmon) nicht korrekt angezeigt verfügbaren Free System Page Table-Einträge (FreeSysPTEs).

Aufgrund von Speicher-Manager Änderungen ist die Methode zur Berechnung von FreeSysPTEs in Windows Server 2003 nicht korrekt. Systemmonitor zeigt immer eine wesentlich geringere Anzahl als der Wert 10 + Kilobyte (KB), die typische ist. Bei Computern, die Windows Server 2003 ohne Service Pack 1 (SP1) ausgeführt werden, der richtige Wert für FreeSysPTEs können erhalten, indem die ! Vm 1 Befehl und Überprüfen des Wertes, der für "Free System PTEs" im Kernel-Debugger oder in das LiveKd-Tool von Sysinternals angezeigt wird.

Lösung

Informationen zu Service Packs

Installieren Sie das neueste Servicepack für Windows Server 2003, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
889100So erhalten Sie das neueste Servicepack für Windows Server 2003

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies einen Fehler in der Microsoft ist Produkte, die im Abschnitt "Gilt für" aufgelistet sind.Dieser Bug wurde in Windows Server 2003 Service Pack 1 behoben.

Weitere Informationen

Gehen Sie folgendermaßen vor den Zähler für FreeSys PTEs des Tools Leistung hinzu,
  1. Klicken Sie auf Start , klicken Sie auf Ausführen , geben Sie perfmon.msc im Feld Öffnen und klicken Sie dann auf OK .
  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf Hinzufügen .
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Leistungsindikatoren hinzufügen in Wählen Sie im Kombinationsfeld Datenobjekt Speicher aus, wählen Sie Freie Seitentabelleneinträge in der Liste Leistungsindikatoren wählen und klicken Sie dann auf Hinzufügen .
Dieser Indikator wird zum Überwachen der verfügbaren PTEs FreeSys auf dem Computer verwendet.

Folgende ist ein Beispiel ! Vm Ausgabe. Im Beispiel wurde von einem Computer abgerufen, auf denen Windows Server 2003 ohne SP1 ausgeführt wurde. Im Beispiel wurde mithilfe von LiveKd abgerufen.
0: kd> !vm 1
*** Virtual Memory Usage ***
Physical Memory: 511884 ( 2047536 Kb)
Page File: \??\C:\pagefile.sys
Current: 2095104Kb Free Space: 2069916Kb
Minimum: 2095104Kb Maximum: 4190208Kb
Available Pages: 330298 ( 1321192 Kb)
ResAvail Pages: 423600 ( 1694400 Kb)
Locked IO Pages: 140 ( 560 Kb)
Free System PTEs: 205080 ( 820320 Kb) <<--------- Here is the correct number that Perfmon should report.
Free NP PTEs: 32765 ( 131060 Kb)
Free Special NP: 0 ( 0 Kb)
Modified Pages: 118 ( 472 Kb)
Modified PF Pages: 118 ( 472 Kb)
NonPagedPool Usage: 4691 ( 18764 Kb)
NonPagedPool Max: 65536 ( 262144 Kb)
PagedPool 0 Usage: 10135 ( 40540 Kb)
PagedPool 1 Usage: 787 ( 3148 Kb)
PagedPool 2 Usage: 757 ( 3028 Kb)
PagedPool 3 Usage: 778 ( 3112 Kb)
PagedPool 4 Usage: 760 ( 3040 Kb)
PagedPool Usage: 13217 ( 52868 Kb)
PagedPool Maximum: 68608 ( 274432 Kb)
Shared Commit: 16508 ( 66032 Kb)
Special Pool: 0 ( 0 Kb)
Shared Process: 13486 ( 53944 Kb)
PagedPool Commit: 13230 ( 52920 Kb)
Driver Commit: 1651 ( 6604 Kb)
Committed pages: 177988 ( 711952 Kb)
Commit limit: 998454 ( 3993816 Kb)

0: kd> !sysptes 
System PTE Information
Total System Ptes 226271
SysPtes list of size 1 has 171 free
SysPtes list of size 2 has 53 free
SysPtes list of size 4 has 125 free
SysPtes list of size 8 has 29 free
SysPtes list of size 16 has 29 free

starting PTE: c03c7000
ending PTE: c03def78

free blocks: 14 total free: 3352 <<------- Here is the incorrect, lower number that Perfmon reported.

 largest free block: 1219

Die in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieterprodukte werden von einem Lieferanten hergestellt, der von Microsoft unabhängig ist. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Eigenschaften

Artikel-ID: 894067 - Geändert am: Mittwoch, 1. November 2006 - Version: 1.7
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
Keywords: 
kbmt kbqfe kbprb KB894067 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 894067
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com