Fehlermeldung "Die Datei staxmem.dll kann nicht kopiert werden", wenn Sie versuchen, IIS auf einem Computer mit Windows XP Professional SP2 zu installieren

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 894351 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
894351 You may receive the "Setup cannot copy the file staxmem.dll" error message when you try to install IIS on a computer that is running Windows XP Professional with SP2
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, IIS (Microsoft Internet Information Services) auf einem Computer mit Microsoft Windows XP Professional SP2 zu installieren, erhalten Sie unter Umständen eine der folgenden Fehlermeldungen:
Kopierfehler:

Die Datei staxmem.dll kann nicht kopiert werden. Bitte legen Sie die Windows XP Professional SP2 CD-ROM ein.
Mindestens eine Datei konnte nicht kopiert werden. Der Fehlercode ist 0x4b8.
Wenn Sie die Windows XP Professional SP2-CD-ROM in Ihr CD-Laufwerk legen, kann Setup die Datei "Staxmem.dll" allerdings nicht finden.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
  • Die Datenbankdatei "Secedit.sdb" ist beschädigt.
  • Der Assistent für Windows-Komponenten (Sysocmgr.exe) installiert Dateien so, dass dabei die Original-Windows XP Professional CD und die Windows XP Professional SP2-CD-ROM benötigt werden.

Lösung

Um das Problem zu beheben, führen Sie zunächst das Tool "Esentutl.exe" aus und ermitteln Sie, ob die Datenbank "Secedit.sdb" beschädigt ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    esentutl /g Laufwerk:\WinDir\security\database\secedit.sdb
    Hinweis: In diesem Befehl steht Laufwerk für das Festplattenlaufwerk, auf dem Windows XP Professional installiert ist und WinDir für den Ordner, in dem Windows XP Professional installiert ist.
Wenden Sie nach Beendigung von "Esentutl.exe" eine der folgenden Methoden an, je nachdem, welche Meldung das Tool anzeigt:
  • Wenn das Tool "Esentutl.exe" die folgende Meldung anzeigt, versuchen Sie das Problem mithilfe der Methode 1 zu beheben:
    This operation may find that this database is corrupt (Bei diesem Vorgang wird möglicherweise festgestellt, dass die Datenbank beschädigt ist)
  • Wenn das Tool "Esentutl.exe" Informationen etwa folgenden Inhalts ausgibt, verwenden Sie zur Problembehebung die Methode 2:

    Microsoft(R) Windows(R) Database Utilities
    Version 5.2
    Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

    Initiating INTEGRITY mode...
    Database: L:\WINDOWS\security\database\secedit.sdb
    Temp. Database: TEMPINTEG2680.EDB

    Checking database integrity.

    Scanning Status (% complete)
    0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
    |---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|
    ...................................................

    Integrity check successful.

    Operation completed successfully in 0.841 seconds.

    [Microsoft(R) Windows(R) Datenbank-Dienstprogramme
    Version 5.2
    Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

    Integritätsmodus wird initiiert...
    Datenbank: L:\WINDOWS\security\database\secedit.sdb
    Temp. Datenbank: TEMPINTEG2680.EDB

    Datenbankintegrität wird überprüft.

    Status(% abgeschlossen)
    0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
    |---|---|---|---|---|---|---|---|---|---|
    ...................................................

    Integritätsprüfung erfolgreich

    Vorgang erfolgreich abgeschlossen in 0,841 Sekunden]
Hinweis: Wenn Sie das Tool "Esentutl.exe" ausführen, wird der Computer in den ursprünglichen Zustand nach der Installation zurückgesetzt; die lokalen Sicherheitsrichtlinien sind dann nicht definiert. Sie müssen möglicherweise den Computer im abgesicherten Modus neu starten und Dateien umbenennen oder verschieben. Drücken Sie hierfür beim Start von Windows XP Professional die Taste [F8] und geben Sie 1 ein, um den abgesicherten Modus unter den Start-Optionen auszuwählen. Drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].

Methode 1: Reparieren oder Wiederherstellen der lokalen Gruppenrichtliniendatei

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die lokale Gruppenrichtliniendatei zu reparieren:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    esentutl /p Laufwerk:\WinDir\security\database\secedit.sdb
    Hinweis: In diesem Befehl steht Laufwerk für das Festplattenlaufwerk, auf dem Windows XP Professional installiert ist und WinDir für den Ordner, in dem Windows XP Professional installiert ist.
  3. Versuchen Sie, IIS zu installieren. Wenn Sie IIS nicht installieren können, führen Sie die folgenden Schritte durch, um die lokale Gruppenrichtliniendatei wiederherzustellen.
So stellen Sie die lokale Gruppenrichtliniendatei wieder her:
  1. Klicken Sie auf Start, auf Ausführen, geben Sie explorer ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Suchen und öffnen Sie den Ordner Laufwerk:\WinDir.
  3. Erstellen Sie einen neuen Ordner im Ordner Laufwerk:\WinDir und nennen Sie den neuen Ordner dann OldSecurity. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Doppelklicken Sie auf den Ordner WinDir.
    2. Zeigen Sie im Menü Datei auf Neu, und klicken Sie dann auf Ordner.
    3. Geben Sie OldSecurity ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  4. Verschieben Sie alle Dateien mit der Dateinamenerweiterung .log vom Ordner Laufwerk:\WinDir\Security in den Ordner Laufwerk:\WinDir\OldSecurity. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Doppelklicken Sie auf den Ordner Security und halten Sie dann die Taste [STRG] gedrückt, während Sie die einzelnen Dateien mit der Dateinamenerweiterung .log anklicken.
    2. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Ausschneiden.
    3. Suchen Sie den Ordner OldSecurity und klicken Sie auf ihn.
    4. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Einfügen.
  5. Suchen Sie die Datei "Secedit.sdb" im Ordner Laufwerk:\WinDir\Security\Database und benennen Sie die Datei "Secedit.sdb" in "Secedit.old" um. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Secedit.sdb, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen.
    2. Geben Sie Secedit.old ein und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  6. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie mmc ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  7. Fügen Sie das Snap-In "Sicherheitskonfiguration und -analyse" hinzu. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor.
    1. Klicken Sie auf Datei, klicken Sie auf Snap-In hinzufügen/entfernen, klicken Sie in der Liste Verfügbare eigenständige Snap-Ins auf Sicherheitskonfiguration und -analyse und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenständiges Snap-In hinzufügen auf Schließen.
    3. Klicken Sie im Dialogfeld Snap-In hinzufügen/entfernen auf OK.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Sicherheitskonfiguration und -analyse, und klicken Sie dann auf Datenbank öffnen.
  9. Suchen Sie den Ordner Laufwerk:\WinDir\Security\Database. Geben Sie in das Feld Dateiname den Namen Secedit.sdb ein. Klicken Sie dann auf Öffnen.

    Hinweis: Wenn Sie eine Meldung erhalten, dass der Zugang verweigert wird, können Sie diese Meldung ignorieren.
  10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Sicherheitskonfiguration und -analyse, klicken Sie auf Vorlage importieren, geben Sie setup security.inf ein und klicken Sie dann auf Öffnen.
  11. Wenn Sie aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten, folgen Sie der Aufforderung.
  12. Versuchen Sie, IIS zu installieren. Wenn Sie IIS nicht installieren können, führen Sie die Schritte in Methode 2 durch.

Methode 2: Führen Sie die Windows XP Professional SP2-Installationsdateien mit den Original-Windows XP Professional-Installationsdateien zusammen.

So führen Sie die Windows XP Professional SP2-Installationsdateien mit den Original-Windows XP Professional-Installationsdateien zusammen:
  1. Erstellen Sie einen neuen Ordner, der noch keine Dateien enthält. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung cd \ ein, und drücken Sie dann die [EINGABETASTE].
    3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung md winxp ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
    4. Geben Sie an der Eingabeaufforderung cd winxp ein, und drücken Sie dann die [EINGABETASTE].
    5. Geben Sie an der Eingabeaufforderung md i386 ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].
  2. Legen Sie die Originalversion der Windows XP Professional CD-ROM in das CD-Laufwerk.
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    xcopy /E /I /V CD_Laufwerk:\i386\*.* /s Laufwerk:\winxp\i386
    Hinweis: In diesem Befehl steht CD_Laufwerk für das CD-Laufwerk, in dem sich die Originalversion der Windows XP Professional-CD-ROM befindet.
  4. Nehmen Sie die Windows XP Professional-CD-ROM aus dem CD-Laufwerk heraus und legen Sie dann die Windows XP Professional SP2-CD-ROM in das CD-Laufwerk ein.
  5. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    CD_Laufwerk:
    Hinweis: In diesem Befehl steht CD_Laufwerk für das CD-Laufwerk, in dem sich die Windows XP Professional SP2-CD-ROM befindet.
  6. Geben Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    xpsp2 /integrate:Laufwerk:\winxp
  7. Installieren Sie IIS.
  8. Wenn Sie aufgefordert werden, die Windows XP Professional-Installationsdateien zu suchen, geben Sie Laufwerk:\winxp ein und drücken Sie dann die [EINGABETASTE].

Eigenschaften

Artikel-ID: 894351 - Geändert am: Montag, 21. November 2005 - Version: 6.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Professional Service Pack 2 (SP2)
Keywords: 
kbtshoot kbprb KB894351
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com