Wie Sie Probleme beheben, die auftreten, wenn Sie ein Gerät zur Aufnahme mit! Express 10 oder mit Microsoft Foto 2006

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 894745 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Beim Versuch, den Befehl Archive verwenden, um Ihre Bilder speichern auf eine CD oder anderen Medien in Picture It!-Bibliothek 10 oder Microsoft Digital Image Ihr Aufnahmegerät eventuell nicht einwandfrei. Darüber hinaus erhalten Sie eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:
Nicht brennen abgeschlossen
Nicht archivieren überprüfen
Wenn Sie versuchen, eine Video-CD (VCD) in Microsoft Plus! Fotostory aufzeichnen kann nicht zusätzlich die VCD erstellen.

Weitere Informationen

Beheben Sie das Problem, bis die Ursache zu ermitteln. Verwenden Sie die folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben:
  • Wenn Sie die ? Brennen beenden eingeben angezeigt Fehlermeldung Wenn Sie versuchen, viele Bilder archivieren, möglicherweise nicht genügend Speicherplatz auf Festplatte Ihres Computers ?s. Sie müssen ausreichend Speicherplatz zur Vorbereitung des Aufzeichnung Prozess verfügen. Um dieses Problem zu umgehen, notieren Sie weniger Bilder in einer einzigen Aufzeichnungssitzung.
  • Wenn Sie die ? Brennen beenden eingeben angezeigt beim Versuch, Bilder aus einem Ordner archivieren, more than acht Ebenen tief im Ordner Fehlermeldung versuchen, Ihre Bilder in einem übergeordneten Ordner zu verschieben und versuchen Sie archivieren diese erneut. Einige Geräte Aufzeichnung können nicht aufzeichnen der Bilder, die Sie auswählen, wenn Sie in Ordnern gespeichert sind, die verschachtelt sind mehr als acht Ebenen tief. Beispielsweise wenn die Bilder im Ordner c:\Eigene Dateien\Meine Pictures\Vacations\2001\Summer\Road Trip\Arizona\Week 3\Phoenix gespeichert sind, verschieben Sie die Bilder in den Ordner c:\Eigene Dateien\Meine Pictures\Vacations.
  • Wenn Sie das ? nicht archivieren überprüfen eingeben erhalten Fehlermeldung Nachdem Sie das Archiv Befehl, der Befehl nicht automatisch die Aufzeichnung überprüfen. In der Regel wird der Archivierungsprozess erfolgreich abgeschlossen. Sicher, dass die Fotos gespeichert sind, untersuchen den Inhalt der CD auf Ihrem Computer und stellen Sie sicher, dass die Dateien, die Sie auf die CD kopiert wurden.
  • Vom Hersteller des Ihr Aufnahmegerät um den neuesten Treiber zu erhalten. Die Kontaktinformationen bezüglich der in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieter sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Microsoft garantiert nicht die Genauigkeit dieser Kontaktinformationen von Drittanbietern. Informationen zu den Hersteller Ihrer Hardware die folgenden-Website:
    http://support.microsoft.com/gp/vendors/en-us
  • Stellen Sie sicher, dass die richtigen Aufzeichnung Medien in Ihrem Aufzeichnungsgerät ist. Beispielsweise müssen Sie eine CD-R oder CD-RW verwenden. Wenn Sie einen DVD-Rekorder haben, müssen Sie außerdem eine beschreibbare DVD verwenden, die mit Ihrem DVD-Aufnahmegerät kompatibel ist. DVD + R-Medien funktionieren beispielsweise nicht in ein DVD-R-Laufwerk.
  • Reduzieren Sie die Aufzeichnungsgeschwindigkeit auf Ihrem Aufzeichnungsgerät.
  • Viele Aufnahmegeräte unterstützen mehrere Medientypen aber mehr Erfolg mit bestimmten Arten von Datenträgern. Beispielsweise kann Ihr Aufnahmegerät CD-Rs, CD-RW, DVD-R, DVD-RW, DVD + R, DVD + RW und andere Arten von Medien unterstützen. Wenn Sie Probleme beim Brennen erfolgreich auf einen Medientyp haben, versuchen Sie einen anderen unterstützten Medientypen.
  • Wenn Sie Microsoft Windows 98 oder Microsoft Windows Millennium Edition ausführen und nach dem Starten des Archivierungsprozesses eine externe Aufnahmegerät an Ihren Computer anschließen, kann der Computer abstürzen. Um dieses Verhalten zu umgehen, verbinden Sie das externe beschreibbare Gerät an den Computer, und legen Sie einen Rohling ein, bevor Sie des Archivierungsprozesses beginnen.
  • Wenn Sie versuchen, eine VCD in Microsoft Fotostory zu erstellen, können die VCDs nicht erfolgreich auf den folgenden Geräten aufgezeichnet:
    • Ricoh DVD/CD-RW-MP9060
    • Iomega HL - DT - LA CD-RW GCE-8400B
    Eine Problemumgehung ist nicht für dieses Problem verfügbar.
Die in diesem Artikel erwähnten Fremdanbieterprodukte werden von einem Lieferanten hergestellt, der von Microsoft unabhängig ist. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Eigenschaften

Artikel-ID: 894745 - Geändert am: Dienstag, 3. Oktober 2006 - Version: 1.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Picture It! Express 10
  • Microsoft Picture It! Premium 10
  • Microsoft Foto Designer Pro 10
  • Microsoft Digital Image Suite 10
  • Microsoft Foto 2006 Standard Edition
  • Microsoft Digital Image Starter Edition 2006
  • Microsoft Foto 2006 Suite Edition
  • MSN Partner BYOA
Keywords: 
kbmt kbmsnqwestportal kbtshoot kbprb KB894745 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 894745
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com