64-Bit-Versionen von Windows unterstützen keine 16-Bit-Komponenten, 16-Bit-Prozesse oder 16-Bit-Anwendungen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 896458 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Die X 64-basierten Versionen der Betriebssysteme Microsoft Windows Server 2003 und Microsoft Windows XP Professional X 64 Edition unterstützen keine 16-Bit-Programme, die 16-Bit-Prozesse oder 16-Bit-Komponenten. Jedoch können diesen 64-Bit-Versionen von Windows erkennen einige 16-Bitinstallers und konvertiert automatisch die 16-Bitinstaller in eine 32-Bit-Installer.

Weitere Informationen

Um eine 16-Bit-Programm oder ein 32-Bit-Programm, das 16-Bit-Prozesse oder 16-Bit-Komponenten verwendet ausführen, müssen Sie die Anwendung auf einem 32-Bit-Version von Windows installieren. Um ein solches Programm ausführen, können Sie eine 32-Bit-Version von Windows in einer Dual-Boot-Konfiguration mit der 64-Bit-Version von Windows installieren. Dann starten Sie Ihren Computer auf die 32-Bit-Version von Windows und installieren Sie die 16-Bit-Programm oder ein 32-Bit-Programm, das 16-Bit-Prozesse oder 16-Bit-Komponenten verwendet.

Hinweis 32-Bit-Version von Windows muss auf einem separaten Datenträger oder anderen physischen Festplatte ordnungsgemäß installiert werden. Wenn Sie eine 32-Bit-Version von Windows und 64-Bit-Version von Windows auf dem gleichen Datenträger installieren, kann Ihr Computer reagiert.

Weitere Informationen zum Dual-Boot-Konfigurationen mit 64-Bit-Versionen von Windows klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:
896455 Programme instabil, oder führen Sie nach dem Installieren von 64-Bit-Version von Windows auf derselben Partition wie eine 32-Bit-Version von Windows nicht gestartet
Hinweis Sie sollten wichtige 32-Bit-Programme auf einer 64-Bit-Version zu vollständigen Vorzüge der 64-Bit-Hardware und 64-Bit-Version von Windows aktualisieren.

Technischer Support für Windows X 64-Editionen

Ihr Hardwarehersteller bietet technischen Support und Unterstützung für Microsoft Windows X 64-Editionen. Ihr Hardwarehersteller bietet Unterstützung, da eine Windows X 64 Edition zusammen mit Ihrer Hardware geliefert wurde. Hersteller der Hardware kann die Installation Windows X 64 Edition durch einzelne Komponenten verändert haben. Eindeutige Komponenten gehören bestimmte Gerätetreiber oder haben optionale Einstellungen, um die Leistung der Hardware zu maximieren. Wenn Sie technische Hilfe zu Ihrer Windows X 64 Edition benötigen, bietet Microsoft in diesem Fall Unterstützung in angemessenem Rahmen. Allerdings müssen Sie sich möglicherweise am den Hersteller direkt wenden. Der Hersteller ist am besten qualifiziert, die Software, die den Hersteller der Hardware installiert hat, zu unterstützen.

Weitere Informationen zu Microsoft Windows XP Professional X 64 Edition finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://www.Microsoft.com/windowsxp/64bit/default.mspx
Produktinformationen zu Microsoft Windows Server 2003 x 64-Editionen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://www.Microsoft.com/windowsserver2003/64bit/x64/Editions.mspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 896458 - Geändert am: Dienstag, 3. September 2013 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows XP Professional x64 Edition
Keywords: 
kbinfo kbtshoot kbmt KB896458 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 896458
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com