Nach der Installation von Sicherheitsupdate 896358 oder Windows Server 2003 Service Pack 1 können Hilfe-Dateien im HTML-Format nicht mehr mit Internet Explorer geöffnet werden

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 902225 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Nachdem Sie das Sicherheitsupdate 896358 oder Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) installiert haben, treten möglicherweise folgende Symptome auf, wenn Sie einen Link zu einer HTML-Hilfedatei (.chm) im Internet Explorer anklicken:
  • Themen können in der CHM-Datei nicht angezeigt werden, wenn Sie im Fenster Dateidownload auf Öffnen klicken und nicht auf Speichern.
  • Themen werden auch dann nicht in der CHM-Datei angezeigt, wenn Sie im Fenster Dateidownload auf Speichern klicken und dann versuchen, die Datei zu öffnen.
Hinweis Dieser Artikel enthält ergänzende Informationen zu den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikeln:
232077 Ausführen von Dateien über Hyperlinks und das Dialogfeld "Dateidownload"
896054 Sie können keine Remoteinhalte mit dem InfoTech-Protokoll öffnen, nachdem Sie Sicherheitsupdate 896358, Sicherheitsupdate 840315 oder Windows Server 2003 Service Pack 1 installiert haben
896358 MS05-026: Sicherheitsrisiko in HTML-Hilfe kann Remotecodeausführung ermöglichen

Ursache

Sicherheitsupdate 896358 und Windows Server 2003 SP1 enthalten Änderungen bezüglich des InfoTech-Protokolls, die verhindern, dass Remote-Inhalte angezeigt werden. Diese Änderungen sollen Sicherheitsanfälligkeiten in der HTML-Hilfe reduzieren. Nach der Installation von 896358 oder Windows Server 2003 SP1 werden die Dateien aus dem Ordner "Temporary Internet Files" als Teil der Sicherheitszone "Internet" behandelt. Deshalb werden Dateien möglicherweise blockiert, wenn Sie im Fenster Dateidownload auf Öffnen klicken. Nachdem Sie das Sicherheitsupdate 896358 oder Windows Server 2003 SP1 installiert haben, behandelt der Attachment Manager eine heruntergeladene CHM-Datei möglicherweise wie eine nicht vertrauenswürdige Datei. Daher können Sie die Datei möglicherweise nicht öffnen. Hierbei handelt es sich um erwartete und beabsichtigte Auswirkungen der Installation des Sicherheitsupdates und des Windows Server 2003 SP1.

Lösung

Lösung für Endbenutzer

Warnung Wenn Sie dazu aufgefordert werden, eine CHM-Datei von einer Website zu öffnen oder zu speichern, sollten Sie das nur tun, wenn Sie die Datei benötigen und der Website, welche die Datei bereitstellt, vertrauen.

Klicken Sie im Dateidownload auf Speichern, und wählen Sie einen Speicherort aus, an dem CHM-Datei gespeichert werden soll. Verwenden Sie eine der folgenden Methoden:

Methode 1

  1. Doppelklicken Sie auf die CHM-Datei.
  2. Deaktivieren Sie im Dialogfenster Datei öffnen - Sicherheitswarnung das Kontrollkästchen Vor dem Öffnen dieser Datei immer bestätigen.
  3. Klicken Sie auf Öffnen.

Methode 2

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die CHM-Datei, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf Zulassen.
  3. Öffnen Sie die CHM-Datei per Doppelklick.

Lösung für Systemadministratoren

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben.

Verwenden von UNC-Dateipfaden und Dateifreigaben, um eine Verknüpfung zu CHM-Dateien herzustellen

Wenn Ihre Intranet-Website das HTTP URL-Schema verwendet, um eine Verknüpfung zu CHM-Dateien herzustellen, verhindert das Sicherheitsupdate 896358 möglicherweise, dass Benutzer Themen in der CHM-Datei anzeigen können. Wenn Sie einen HTTP-Dateipfad durch einen UNC-Dateipfad ersetzen, können Sie die CHM-Dateien möglicherweise wieder von der Website aus öffnen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen UNC-Dateipfad anstelle eines HTTP URL-Dateipfades zu verwenden:
  1. Speichern Sie die CHM-Dateien auf einem Dateifreigabeserver, auf den Sie über einen UNC-Dateipfad zugreifen können.

    Ein UNC-Dateipfad gleicht folgendem Pfad:
    \\productmanuals\helpfiles
  2. Verwenden Sie den Wert "ItssRestrictions\UrlAllowList", um die Systeme im Intranet in die Lage zu versetzen, in dieser Dateifreigabe auf die CHM-Dateien zuzugreifen.

    Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    896054 Sie können keine Remoteinhalte mit dem InfoTech-Protokoll öffnen, nachdem Sie Sicherheitsupdate 896358, Sicherheitsupdate 840315 oder Windows Server 2003 Service Pack 1 installiert haben
  3. Aktualisieren Sie die Links auf Ihrer Intranet-Website, um UNC-Dateipfade in den URLs zu verwenden, die einen Link zu den CHM-Dateien enthalten.
Hinweis Diese Methode funktioniert nur bei Seiten, die von der Intranetzone bedient werden. Bei Seiten, die von der Internetzone bedient werden, funktioniert diese Methode nicht.

Einrichten von Webanwendungen zum Download von CHM-Dateien

Fügen Sie auf der Website, die eine Verknüpfung zu den CHM-Dateien enthält, Anweisungen hinzu, um den Benutzern zu empfehlen, die Datei zu speichern statt sie direkt zu öffnen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Lösung für Endbenutzer".

Sie können auch den DownloadOptions <META>-Tag zum Entfernen der Schaltfläche Öffnen im Dialogfenster Dateidownload verwenden, das erscheint, nachdem ein Benutzer auf den Link zur CHM-Datei geklickt hat. Schreiben Sie diesen Tag in den <head>-Tag Ihrer HTML-Seite. Sehen Sie sich dazu folgendes Beispiel an.
<head>
<META name="DownloadOptions" content="noopen">
</head>
Weitere Informationen finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms534184.aspx
Hinweis Die Verwendung des <META>-Tags DownloadOptions wird nur in Microsoft Windows XP mit Service Pack 2 und in Windows Server 2003 mit Service Pack 1 unterstützt.

Weitere Informationen

Überblick und Beispiele für Systemadministratoren

Weitere Informationen über das Sicherheitsupdate 896358 und dazu, wie Sie von diesem Update betroffene Webanwendungen erneut aktivieren können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
896358 MS05-026: Sicherheitsrisiko in HTML-Hilfe kann Remotecodeausführung ermöglichen

Internet Explorer

Weitere Informationen zum Öffnen von Dateien über Hyperlinks in Internet Explorer finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
232077 Ausführen von Dateien über Hyperlinks und das Dialogfeld "Dateidownload"
Weitere Informationen zur Verwendung von Sicherheitszonen in Internet Explorer finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
174360 Verwenden von Sicherheitszonen in Internet Explorer

Technische Unterstützung für x64-basierte Versionen von Microsoft Windows

Auf Computern mit x64-basierten Versionen von Microsoft Windows müssen Sie die Anweisungen aus dem Abschnitt "Lösung" zum Ändern der Registrierung möglicherweise entsprechend anpassen. Sie müssen beispielsweise einen anderen Teil der Registrierung ändern, je nachdem ob Sie die 32-Bit- oder die 64-Bit-Funktionalität ändern möchten. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
896459 Registrierungsänderungen in auf Windows x64-Edition basierenden Betriebssystemen
Ihr Hardwarehersteller bietet technischen Support und Unterstützung für x64-Versionen von Windows. Da eine x64-Version von Windows zusammen mit Ihrer Hardware geliefert wurde, ist der Hersteller der Hardware für den technischen Support zuständig. Möglicherweise hat der Hersteller der Hardware die Windows-Installation durch einzelne Komponenten verändert. Dazu gehören beispielsweise bestimmte Gerätetreiber oder optionale Einstellungen zur Leistungsoptimierung der Hardware. Wenn Sie technische Hilfe zu Ihrer x64-Version von Windows benötigen, bietet Microsoft in diesem Fall Unterstützung in angemessenem Rahmen. Sie müssen sich jedoch möglicherweise direkt an den Hersteller wenden. Der Hersteller kann Ihnen den besten Support für die von ihm auf der Hardware installierten Software bieten.

Produktinformationen zur Microsoft Windows XP Professional x64 Edition finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://windows.microsoft.com/de-de/windows/windows-help?os=winxp#windows=windows-xp
Produktinformationen zu den x64-basierten Versionen von Microsoft Windows Server 2003 finden Sie auf der folgenden Microsoft Website:
http://technet.microsoft.com/de-de/windowsserver/default.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 902225 - Geändert am: Donnerstag, 7. November 2013 - Version: 5.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition for Itanium-based Systems
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition for Itanium-Based Systems
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter x64 Edition
Keywords: 
kbsecurity kbexpertiseinter kbexpertiseadvanced kbtshoot kbprb KB902225
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com