Office-Programme reagieren nicht mehr, wenn Sie auf einem Windows 2000-Computer mit Update Rollup 1 für Windows 2000 SP4 eine neue Datei auf ein Diskettenlaufwerk speichern

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 904368 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
904368 Office programs may stop responding when you save a new file to a floppy disk drive on a Windows 2000-based computer that has Update Rollup 1 for Windows 2000 SP4 installed
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie auf einem Microsoft Windows 2000-Computer, auf dem Update Rollup 1 für Windows 2000 Service Pack 4 (SP4) installiert ist, eine neue Datei auf ein Diskettenlaufwerk speichern, reagieren Microsoft Office-Programme möglicherweise nicht mehr. Wenn Sie zum Beispiel ein neues Microsoft Word-Dokument auf ein Diskettenlaufwerk speichern, reagiert Word möglicherweise nicht mehr.

Lösung

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1: Installieren Sie Version 2 des Update Rollups 1 für Windows 2000 SP4

Version 2 des Update Rollups 1 für Windows 2000 SP4 steht auf der folgenden Microsoft-Website zum Download zur Verfügung:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=b54730cf-8850-4531-b52b-bf28b324c662

Methode 2: Installieren Sie das 904368-Update

Downloaden und installieren Sie die folgende Update-Datei, um dieses Problem zu beheben. Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:
Bild minimierenBild vergrößern
Download
Updatepaket für Windows 2000 (KB904368) jetzt downloaden.
Weitere Informationen zum Download von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Hotfix-Paketen und deren Bezeichnungen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
816915 Neues Schema für die Dateibenennung in Microsoft Windows-Softwareupdate-Paketen
Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Software Updates

Eigenschaften

Artikel-ID: 904368 - Geändert am: Donnerstag, 20. Juli 2006 - Version: 4.4
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Office Excel 2003
  • Microsoft Office Word 2003
Keywords: 
kbqfe kbhotfixserver kbbug kbwin2000presp5fix kbpubtypekc kbfix kbhotfixrollup KB904368
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com