Wenn Sie versuchen, ihre Kopie von Windows XP oder Windows 2000 Professional zu überprüfen, wird die WGA-Gültigkeitsprüfung nicht durchgeführt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 905226 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
905226 The Windows Genuine Advantage (WGA) validation check process does not complete when you try to validate your copy of Windows XP or Windows 2000 Professional
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ein Download wird vom Microsoft Download Center oder von der Windows Update-Website angefordert. Sie werden aufgefordert, die WGA-Gültigkeitsprüfung durchzuführen, um Ihre Kopie von Microsoft Windows XP oder Windows 2000 Professional zu validieren. Sie klicken hierzu auf Yes, please validate Windows and take me to the download (Ja, bitte Windows auf Gültigkeit prüfen und zum Download gehen) und anschließend auf Continue (Weiter). Die Gültigkeitsprüfung wird jedoch nicht durchgeführt. Die Bildschirmanzeige ändert sich nicht und es erfolgen keine weiteren Aktionen.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn ActiveX-Steuerelemente auf dem Computer unterdrückt werden. Microsoft Internet Explorer ist möglicherweise so konfiguriert, dass er ActiveX-Steuerelemente auf dem Computer sperrt.

Lösung

Verwenden Sie zur Behebung dieses Problems eine der folgenden Methoden, um ActiveX-Steuerelemente im Internet Explorer zu aktivieren.

Methode 1

Wichtig: Diese Schritte können zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko führen. Sie können außerdem Ihren Computer oder Ihr Netzwerk anfälliger für Angriffe durch böswillige Benutzer oder gefährliche Software, wie etwa Viren, machen. Microsoft empfiehlt, den in diesem Artikel beschriebenen Prozess zu verwenden, um den vorgesehenen Betrieb von Programmen zu ermöglichen oder um spezielle Programmfunktionen einzusetzen. Wir raten Ihnen jedoch, zunächst die Risiken der Verwendung dieses Prozesses für Ihre Umgebung abzuschätzen, bevor Sie die genannten Änderungen vornehmen. Wenn Sie sich entscheiden, diesen Prozess anzuwenden, führen Sie alle entsprechenden zusätzlichen Schritte durch, um Ihr System zu schützen. Sie sollten diesen Prozess nur anwenden, wenn dies wirklich erforderlich ist.
  1. Starten Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Optionen auf die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie anschließend auf Internet.
  4. Unter Sicherheitsstufe dieser Zone klicken Sie auf Standardstufe.

    Hinweis: Möglicherweise sind auf Ihrem Computer andere Einstellungen zur Verbesserung der Sicherheit konfiguriert, als die in dieser Methode aufgelisteten Einstellungen. Setzen Sie die ActiveX-Einstellungen, falls nötig, auf die ursprünglichen Einstellungen zurück, nachdem Sie die WGA AcitveX-Steuerelemente installiert haben.
  5. Klicken Sie für alle folgenden Optionen unter ActiveX-Steuerelemente und Plugins auf Eingabeaufforderung:
    • Download von signierten ActiveX-Steuerelementen
    • ActiveX-Steuerelemente und Plugins ausführen
    • ActiveX-Steuerelemente ausführen, die für Scripting sicher sind
  6. Klicken Sie auf OK, dann auf Ja und anschließend auf OK.
  7. Versuchen Sie noch einmal Ihre Kopie von Windows XP zu validieren.
  8. Wenn Sie aufgefordert werden, das WGA ActiveX-Steuerelement zu installieren, stellen Sie sicher, dass der Herausgeber Microsoft Corporation ist und klicken Sie dann auf Installieren.
Wenn Ihre Kopie von Windows XP validiert wurde, kehren Sie wieder zu dem von Ihnen angeforderten Download zurück. Klicken Sie anschließend auf Download.

Methode 2

In Microsoft Windows XP Service Pack 2 erscheint eine Benachrichtigung über den erforderlichen Download eines ActiveX-Steuerelementes in der Informationsleiste. Die Informationsleiste erscheint unter der Internet Explorer-Symbolleiste. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das WGA ActiveX-Steuerelement zu installieren:
  1. Suchen Sie die Informationsleiste, auf der die Benachrichtigung erscheint, dass die Website versucht, ein AcitveX-Steuerelement auszuführen.
  2. Klicken Sie auf die Informationsleiste und klicken Sie dann auf ActiveX-Steuerelement installieren.
  3. Stellen Sie sicher, dass im Dialogfenster Sicherheitswarnung Microsoft Corporation als Herausgeber genannt ist und klicken Sie dann auf Installieren.
Kehren Sie nach abgeschlossener Installation zu dem von Ihnen angeforderten Download zurück.

Methode 3

Wichtig: Diese Schritte können zu einem erhöhten Sicherheitsrisiko führen. Sie können außerdem Ihren Computer oder Ihr Netzwerk anfälliger für Angriffe durch böswillige Benutzer oder gefährliche Software, wie etwa Viren, machen. Microsoft empfiehlt, den in diesem Artikel beschriebenen Prozess zu verwenden, um den vorgesehenen Betrieb von Programmen zu ermöglichen oder um spezielle Programmfunktionen einzusetzen. Wir raten Ihnen jedoch, zunächst die Risiken der Verwendung dieses Prozesses für Ihre Umgebung abzuschätzen, bevor Sie die genannten Änderungen vornehmen. Wenn Sie sich entscheiden, diesen Prozess anzuwenden, führen Sie alle entsprechenden zusätzlichen Schritte durch, um Ihr System zu schützen. Sie sollten diesen Prozess nur anwenden, wenn dies wirklich erforderlich ist.
Einige Programme von Fremdanbietern bieten Sicherheitsmaßnahmen zum Blockieren von AcitveX-Inhalten an. Wenn Sie eine oder mehrere dieser Anwendungen verwenden, müssen Sie sie so konfigurieren, dass die WGA ActiveX-Steuerelemente akzeptiert oder vorübergehend deaktiviert sind. Wenn Sie diese Konfigurationsänderungen durchgeführt haben, können Sie das WGA ActiveX-Steuerelement installieren.

Wichtig: Deaktivierte Sicherheitssoftware macht den Computer anfällig für Sicherheitsrisiken. Bevor Sie Sicherheitssoftware deaktivieren oder entfernen, stellen Sie sicher, dass Sie über die damit verbundenen Risiken informiert sind. Anwendungen von Fremdanbietern zu deaktivieren ist eine kurzfristige Lösung, für die Sie sich entscheiden können, um das WGA AcitveX-Steuerelement zu installieren. Wenn Sie diese Schritte durchgeführt haben, empfehlen wir Ihnen jedoch dringend, die Anwendungen von Fremdanbietern wieder zu aktivieren.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu Windows Genuine Advantage finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/genuine/downloads/WhyValidate.aspx
Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
892130 Beschreibung des Windows Genuine Advantage-Programms (WGA)

Eigenschaften

Artikel-ID: 905226 - Geändert am: Donnerstag, 14. September 2006 - Version: 2.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Genuine Advantage
  • Microsoft Windows XP Media Center Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
Keywords: 
kbtshoot kbprb KB905226
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com