Voraussetzungen für die Installation von SharePoint Portal Server 2003 SP2 auf einem Computer mit Windows Server 2003 x64 Edition

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 905854 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
905854 The prerequisites that are required to install SharePoint Portal Server 2003 SP2 on a computer that is running Windows Server 2003 x64 Edition
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Einführung

Dieser Artikel enthält Informationen zu den Voraussetzungen, die für eine Installation von Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003 Service Pack 2 (SP2) auf einem Computer mit Microsoft Windows Server 2003 x64 Edition erfüllt sein müssen.

Weitere Informationen

Microsoft bietet Unterstützung für Windows Server 2003 x64 Edition erst ab SharePoint Portal Server 2003 SP2 an. Diese Unterstützung bezieht sich nicht auf die native x64 Edition. Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003 kann nur im Modus Microsoft Windows in Windows (WOW) ausgeführt werden.

Vor der Installation von SharePoint Portal Server 2003 SP2 auf einem Computer mit der Microsoft Windows Server 2003 x64 Edition müssen Sie folgende Schritte ausführen:
  1. Wenn Sie die Internetinformationsdienste (IIS) auf einem Computer mit der Windows Server 2003 x64 Edition ausführen, muss IIS so konfiguriert werden, dass es im 32-Bit-Emulationsmodus ausgeführt wird. Führen Sie dazu auf jedem Frontend-Webserver mit der Windows Server 2003 x64 Edition die folgenden Schritte durch:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Wechseln Sie an der Eingabeaufforderung in den Ordner %Laufwerk%:\Inetpub\Adminscripts. Dabei steht %Laufwerk% für das Laufwerk, auf dem Windows Server 2003 installiert ist.
    3. Im Ordner "Adminscripts" geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken anschließend die [EINGABETASTE]:
      cscript adsutil.vbs set w3svc/AppPools/Enable32bitAppOnWin64 1
      Hinweis: Der Wert "1" für "Enable32bitAppOnWin64" legt den 32-Bit-Modus fest. Der Wert "0" legt den 64-Bit-Modus fest.
    4. Geben Sie iisreset ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
    5. Schließen Sie das Fenster der Eingabeaufforderung.
  2. Installieren Sie folgende Software und Softwareupdates auf dem Computer, auf dem die Microsoft Windows Server 2003 x64 Edition ausgeführt wird.
    • .NET Framework 1.1
    • .NET Framework 1.1 Service Pack 1

      Sie können .NET Framework 1.1 Service Pack 1 von der folgenden Microsoft-Website herunterladen:
      http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=a8f5654f-088e-40b2-bbdb-a83353618b38
    • Den .NET Framework 1.1-Hotfix, der im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base beschrieben ist:

      896000 UPDATE: ein verwalteter Windows-Dienstprozess empfängt möglicherweise Befehlszeile-Parameter nicht korrekt, wenn es auf der Ausführung unter einer 64-Bitversion von Windows, auf dem Windows das .NET ausführt, abgestimmt wird
    Hinweis: Sie müssen die ASP.NET 1.1-Webdiensterweiterung aktivieren, bevor Sie SharePoint Portal Server 2003 installieren. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend auf Internetinformationsdienste.
    2. Erweitern Sie den Computernamen.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Webdiensterweiterungen.
    4. Klicken Sie neben ASP.NET 1.1.4322 auf Zulassen.
  3. Installieren Sie die Originalversion von Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003 vorzugsweise als erstes in der folgenden Liste:

    Falls auf dem Computer, auf dem Sie SharePoint Portal Server 2003 installieren, mehr als 2 GB RAM installiert sind, müssen Sie Microsoft Windows so konfigurieren, dass es während der Installation höchstens 2 GB RAM benutzt.

    Es wird empfohlen, dass Sie Windows so konfigurieren, dass es maximal 1 GB RAM für den Installationsprozess erkennt. Dies sollte sich dadurch erreichen lassen, dass der Computer mit einem Starteintrag gestartet wird, der den Startparameter /burnmemory verwendet. Der Parameter /burnmemory verringert den für Windows verfügbaren Speicher um die Menge, die im Parameter angegeben ist. Sind auf dem Computer z. B. 6 GB RAM installiert, würde der folgende Parameter /burnmemory den für Windows verfügbaren Speicher auf 1 GB reduzieren:
    /burnmemory=5054
    Hinweis: Dieser Wert wird nach dem Neustart des Computers wieder geändert.

    Dieser Vorgang würde den Speicher erfolgreich auf 1024 MB (1 GB) reduzieren, so dass die Installation von SharePoint Portal Server 2003 fortgesetzt werden kann.

    Weitere Informationen zum Verwenden von "/burnmemory" und dem Bearbeiten der Startoptionen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    317526 Bearbeiten der Datei "Boot.ini" in Windows Server 2003
    Beachten Sie, dass Sie den Computer nach dem Bearbeiten der Startoptionen neu starten müssen, damit die Änderungen am Startparameter /burnmemory Wirkung zeigen. Nachdem Sie die folgenden Schritte ausgeführt und SharePoint Portal Server 2003 sowie SharePoint Portal Server 2003 SP2 erfolgreich installiert haben, können Sie den Startparameter /burnmemory wieder entfernen. Anschließend starten Sie den Computer neu, damit Windows die gesamte Menge des RAMs erkennt, die auf dem Computer installiert ist.

    Beachten Sie, dass es während des Installationsvorgangs zu folgenden Situationen kommen kann:
    1. Es kann folgende Warnmeldung angezeigt werden (sinngemäß):
      Für SharePoint Portal Server 2003 liegt ein bekanntes Kompatibilitätsproblem mit dieser Windows-Version vor. Weitere Informationen finden Sie auf http://support.microsoft.com/sppsvr2003.
      Falls Sie den in Schritt 2 erwähnten Hotfix für .NET Framework 1.1 bereits installiert haben, klicken Sie auf Fortsetzen, um den Installationsvorgang fortzusetzen. Andernfalls müssen Sie auf Abbrechen klicken. Anschließend müssen Sie den in Schritt 2 erwähnten Hotfix für .NET Framework 1.1 installieren. Nachdem Sie diesen Hotfix installiert haben, starten Sie den Installationsvorgang erneut.
    2. Bei Anzeige der Seite Installationstyp und Dateispeicherort im Dialogfeld des Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003-Setup-Assistenten während des Installationsvorgangs gehen Sie folgendermaßen vor:
      1. Klicken Sie im Feld Programme auf Durchsuchen.
      2. Entfernen Sie die öffnende und schließende Klammer in der Option Programmdateien (x86) im Textfeld Ordnerpfad.
      3. Klicken Sie auf OK.

        Beispielsweise ändern Sie "Programmdateien (x86)" in "Programmdateien x86."
      4. Kehren Sie zur Seite Installationstyp und Dateispeicherort im Dialogfeld des Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003-Setup-Assistenten zurück.
      5. Klicken Sie im Feld Daten auf Durchsuchen.

        Entfernen Sie die öffnende und schließende Klammer in der Option Programmdateien (x86) im Textfeld Ordnerpfad.
      6. Klicken Sie auf OK.
    3. Klicken Sie auf Weiter, um die Installation fortzusetzen.
  4. Vergewissern Sie sich, dass für den virtuellen Server eine Authentifizierungsmethode aktiviert ist, damit Sie die neue SharePoint Portal Server-Website anzeigen können. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Verwaltung, und klicken Sie anschließend auf Internetinformationsdienste.
    2. Klicken Sie unter Websites mit der rechten Maustaste auf Standardwebsite, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verzeichnissicherheit, und klicken Sie danach unter Authentifizierung und Zugriffsteuerung auf Bearbeiten.
    4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Integrierte Windows-Authentifizierung, und klicken Sie auf OK.
  5. Installieren Sie Microsoft Windows SharePoint Services Service Pack 2 (SP2). Besuchen Sie die folgende Website von Microsoft, um Windows SharePoint Services SP2 herunterzuladen:
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=9c552114-dc9a-43ee-9281-b080b7c280b4
  6. Nachdem Sie die Originalversion von SharePoint Portal Server 2003 und Windows SharePoint Services Service Pack 2 installiert haben, können Sie SharePoint Portal Server 2003 SP2 installieren.

Eigenschaften

Artikel-ID: 905854 - Geändert am: Dienstag, 3. Juni 2008 - Version: 6.4
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
Keywords: 
kbinfo KB905854
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com