Wenn Sie versuchen, Windows Live OneCare zu aktualisieren, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt: "Windows Live OneCare konnte keine Überprüfung auf Updates ausführen"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 910651 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Im Hauptfenster von Microsoft Windows Live OneCare wird eine rote Statusmeldung angezeigt, die darauf hinweist, dass Windows Live OneCare nicht mehr aktuell ist. Sie klicken auf Jetzt aktualisieren, um das Programm zu aktualisieren. In diesem Fall wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Windows Live OneCare konnte keine Überprüfung auf Updates ausführen: Der Updatedienst ist nicht verfügbar. Versuchen Sie es später erneut.

Ursache

Dieses Problem wird durch ein Problem mit der Internetverbindung oder aufgrund einer beschädigten Installation von Windows Live OneCare verursacht.

Lösung

Verwenden Sie eine oder mehrere der folgenden Methoden, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1: Überprüfen Sie, ob die Internetverbindung funktioniert.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu überprüfen, ob die Internetverbindung funktioniert:
  1. Stellen Sie auf dem Computer, auf dem Windows Live OneCare ausgeführt wird, eine Verbindung zum Internet her. Verwenden Sie dann einen Webbrowser, um sich bei einer internetbasierten Website anzumelden. Wenn Sie sich bei der Website anmelden können, funktioniert die Internetverbindung.
  2. Wenn die Internetverbindung nicht funktioniert, verwenden Sie die Methoden zur Problembehandlung im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel, um die Ursache des Problems zu ermitteln:
    314095 Fehlerbehandlung bei möglichen Problemen mit der Internetverbindung unter Windows XP

Methode 2: Entfernen Sie Firewall-, DFÜ- oder Downloadbeschleunigungs-Anwendungen von Drittanbietern.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Firewall, DFÜ- oder Downloadbeschleunigungs-Anwendungen von Drittanbietern zu entfernen:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen. Geben Sie appwiz.cpl im Feld Öffnen ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Suchen Sie in der Liste Zurzeit installierte Programme nach Firewallprogrammen von Drittanbietern, die auf dem Computer installiert sind, und entfernen Sie diese Programme anschließend.

Methode 3: Deaktivieren Sie die Option "Automatische Suche der Einstellungen" in Microsoft Internet Explorer.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Option Automatische Suche der Einstellungen in Internet Explorer zu deaktivieren:
  1. Starten Sie Internet Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Verbindung und anschließend auf LAN-Einstellungen.
  4. Deaktivieren Sie im Dialogfeld Einstellungen für lokales Netzwerk (LAN) das Kontrollkästchen Automatische Suche der Einstellungen, und klicken Sie auf OK.
  5. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Internetoptionen zu schließen.
  6. Beenden Sie Internet Explorer.
  7. Starten Sie den Computer neu.
  8. Versuchen Sie, Windows Live OneCare zu aktualisieren.

Methode 4: Setzen Sie die Berechtigungen für die Microsoft Windows OneCare Live-Ordner zurück.

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen. Geben Sie in das Feld Öffnen den Text cmd ein, und klicken Sie anschließend auf OK.

    Hinweis: Gehen Sie bei Computern unter Windows Vista folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start.
      Bild minimierenBild vergrößern
      Schaltfläche "Start"
      , geben Sie im Feld Suche starten den Befehl cmd ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Liste der Suchergebnisse auf Cmd.exe, und klicken Sie danach auf Als Administrator ausführen.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung net stop winss ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE: cacls "%programfiles%\Microsoft Windows OneCare Live" /T /G administrators:F
  4. Drücken Sie die Taste J, wenn Sie zur Bestätigung aufgefordert werden, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  5. Geben Sie net start winss ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
  6. Starten Sie Windows Live OneCare.
  7. Klicken Sie unter Protection Plus auf Auf Aktualisierungen überprüfen.

Methode 5: Laden Sie das Spyware-Reparaturtool herunter, und führen Sie es aus.

  1. Laden Sie das Windows Live OneCare-Viren- und Spyware-Reparaturtool herunter. Besuchen Sie hierzu die folgende Microsoft-Website:
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=70adca25-950c-4b1b-a5e2-297e80aa67b1
  2. Doppelklicken Sie auf das Spyware-Reparaturtool, das Sie heruntergeladen haben, und klicken Sie anschließend auf Ausführen, um das Reparaturtool zu starten.

    Hinweis: Sie müssen als Administrator am Computer angemeldet sein.
  3. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang zu starten.
  4. Klicken Sie auf Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  5. Klicken Sie auf Reparieren, um den Reparaturvorgang zu starten.
  6. Klicken Sie auf Schließen, um das Programm zu schließen.
  7. Starten Sie den Computer neu.

Methode 6: Starten Sie Windows XP im Modus für den benutzerdefinierten Systemstart.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Windows XP im Modus für den benutzerdefinierten Systemstart zu starten:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie msconfig in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Benutzerdefinierter Systemstart, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Systemstartelemente laden.
  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Dienste das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden, und klicken Sie dann auf Alle deaktivieren.
  4. Klicken Sie auf OK und anschließend auf Neu starten, um den Computer neu zu starten.
  5. Versuchen Sie, Windows Live OneCare zu aktualisieren.

    Hinweis: Wenn das Problem weiterhin auftritt, kann dies an einem Drittanbieterprogramm oder -dienst liegen, das bzw. der einen Konflikt mit Windows Live OneCare verursacht. Deaktivieren Sie in diesem Fall die in Schritt 3 erwähnten Dienste und Startelemente nacheinander, bis Sie feststellen, welcher Dienst das Problem verursacht.
  6. Wenn durch die vorherigen Schritte dieser Methode das Problem nicht behoben wird, wechseln Sie wieder zum normalen Modus. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie msconfig in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Normaler Systemstart - Alle Gerätetreiber und Dienste laden, und klicken Sie anschließend auf OK.
    3. Klicken Sie auf Neu starten.

Eigenschaften

Artikel-ID: 910651 - Geändert am: Mittwoch, 5. Dezember 2007 - Version: 3.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Live OneCare
Keywords: 
kbtshoot kbmsnpartnerportal kbexpertisebeginner kbmsnqwestportal KB910651
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com