Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 36

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 912816 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel listet die Microsoft COM+ behobenen Probleme in Microsoft Windows 2000 Post-Service Pack 4 (SP4) COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 36. Jedes Hotfix Rollup Package enthält alle Updates, die in früheren Windows 2000 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Packages enthalten waren.

Dieses Hotfix Rollup Package behobene Probleme

Die folgenden Probleme werden dieses Hotfix Rollup Package behoben. Diese Probleme wurden zuvor nicht in der Microsoft Knowledge Base beschrieben:
  • Microsoft Distributed Transaction Coordinator (MS DTC) ist nicht korrekt den Gesamtgröße des Protokollspeicherplatz verringert, der beim ein Fehler auftritt, da eine doppelte Transaktion exportiert wird verwendet wird.
  • Ein Ereignis wird protokolliert, wenn Internetinformationsdienste (IIS) systeminterne Funktionen nicht korrekt gemarshallt werden.
  • Eine Racebedingung verursacht MSDTC unerwartet geschlossen wird, und das folgende Ereignis protokolliert:

    Der MS DTC Transaktions-Manager befindet sich im inkonsistentem Zustand und kann nicht fortgesetzt werden. Wenden Sie sich bitte an Microsoft Support Services. (null)

    Datei:.\tmtx.cpp, Zeile: 2570.

    Version: 03.00.00.3529

    Dieses Problem tritt nach installieren Sie das kumulative Sicherheitsupdate, auf die verwiesen wird im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    902400MS05-051: Sicherheitsanfälligkeiten in MSDTC und COM+ können Remotecodeausführung ermöglichen
  • Neue MS DTC-Transaktionen werden aufgrund von einem Codefehler in der Datei Mtxoci.dll blockiert. Codefehler in der Datei Mtxoci.dll bewirkt, dass Dienstthreads nicht ordnungsgemäß beendet werden, wenn eine Datenbank getrennt wird.
  • Ein Codefehler in der Datei Comsvcs.dll bewirkt, dass die Queued Components-Anwendung nicht mehr reagiert. Darüber hinaus wird die Ereignis-ID 4097 protokolliert.

    Dieses Problem tritt nach installieren Sie das kumulative Sicherheitsupdate, auf die verwiesen wird im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    902400MS05-051: Sicherheitsanfälligkeiten in MSDTC und COM+ können Remotecodeausführung ermöglichen
  • Codefehler in Unmarshalling Datenpfade können Failfast Probleme und Speicherprobleme Speicherverlust verursachen.
  • Ein Codefehler in der Datei Msdtctm.dll bewirkt einen Nullzeiger nicht ordnungsgemäß verwiesen werden.

Weitere Informationen

Hotfix-Informationen

Es ist ein unterstützter Hotfix von Microsoft erhältlich. Der Hotfix ist jedoch nur die Behebung des Problems die in diesem Artikel beschriebene vorgesehen. Installieren Sie diesen Hotfix nur auf Systemen, bei die dieses spezielle Problem auftritt.

Wenn der Hotfix zum Download verfügbar ist, ist ein Abschnitt "Hotfix Download available (Hotfixdownload verfügbar" am oberen Rand dieser Knowledge Base-Artikel. Wenn in diesem Abschnitt nicht angezeigt wird, senden Sie eine Anfrage an technischen Kundendienst und Support, um den Hotfix zu erhalten.

Hinweis: Wenn weitere Probleme auftreten oder wenn eine Problembehandlung erforderlich ist, müssen Sie möglicherweise eine separate Serviceanfrage erstellen. Die normalen Supportkosten gelten die für zusätzliche Supportfragen und Probleme, die für diesen speziellen Hotfix nicht qualifizieren. Eine vollständige Liste der technischen Kundendienst und Support-Telefonnummern oder eine separate Serviceanfrage erstellen die folgende Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support
Hinweis: Das Formular "Hotfix Download available (Hotfixdownload verfügbar" zeigt die Sprachen für die der Hotfix verfügbar ist. Wenn Ihre Sprache nicht angezeigt wird, ist es, da ein Hotfix nicht für diese Sprache zur Verfügung steht.

Voraussetzungen

Um diesen Hotfix angewendet haben, müssen Sie Windows 2000 auf dem Computer installiert verfügen.

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix installiert haben.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix wird nicht durch andere Hotfix ersetzt. Lösungen für Windows 2000 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Packages behobenen Problemen sind kumulativ. Diese folgende Liste enthält die Microsoft Knowledge Base für die früheren Hotfix Rollup Packages:
  • 910370Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 35
  • 897697Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 34
  • 896720Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 33
  • 895177Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 32
  • 888000Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 31
  • 840999Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 30
  • 828748Update: Verfügbarkeit des Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ 1.0 Hotfix Rollup Package 28
  • 822618Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 4 COM+ Hotfix Rollup Package 27
  • 817082Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 3 COM+ Hotfix Rollup Package 26
  • 814886Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 3 COM+ Hotfix Rollup Package 25
  • 810578Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 3 COM+ Hotfix Rollup Package 24
  • 330081Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 3 COM+ Hotfix Rollup Package 23
  • 328924Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 3 COM+ Hotfix Rollup Package 22
  • 324039Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 3 COM+ Hotfix Rollup Package 21
  • 324034Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 20.2
  • 319563Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 20
  • 318105Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 19
  • 317177Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 18,2
  • 313582Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 18.1s
  • 311158Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 17
  • 307756Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 16
  • 306417Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 15
  • 302845Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 14
  • 299407Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 13
  • 297536Verfügbarkeit von Windows 2000 Post-Service Pack 2 COM+ Hotfix Rollup Package 12
  • 295549Post ist Windows 2000 Service Pack 2 COM+ Rollup Hotfix 11 verfügbar
  • 282896Post ist Windows 2000 Service Pack 1 COM+ Rollup Hotfix 7 verfügbar
  • 277774Post ist Windows 2000 Service Pack 1 COM+ Rollup Hotfix 5 verfügbar
  • 276999Post ist Windows 2000 Service Pack 1 COM+ Rollup Hotfix 4 verfügbar
  • 275455Post ist Windows 2000 Service Pack 1 COM+ Rollup Hotfix 3 verfügbar
  • 271675Post ist Windows 2000 Service Pack 1 COM+ Rollup Hotfix 2 verfügbar
  • 262999Update: Über eine Warteschlange Komponenten auf einem MSMQ abhängiger Client können Application Event Log Fehler verursachen

Informationen zur Registrierung

Sie haben keinen erstellen oder ändern Registrierungsschlüssel um Hotfixes zu aktivieren, die in diesem Paket enthalten sind.

Dateiinformationen

Dieser Hotfix enthält nur die Dateien, die Sie benötigen, um die in diesem Artikel beschriebenen Probleme zu beheben. Dieser Hotfix enthält möglicherweise nicht alle Dateien, die Sie benötigen, um ein Produkt vollständig auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

Die englische Version dieses Hotfixes weist die Dateiattribute (oder höher Dateiattribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet werden. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) angegeben. Wenn Sie sich die Dateiinformationen ansehen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu ermitteln verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone des Tools ? Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung.
Microsoft Windows 2000 X 86
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeit
Catsrv.dll2000.2.3533.0165,64827-Jan 200608: 28
Catsrvut.dll2000.2.3533.0595,21627-Jan 200608: 28
Clbcatex.dll2000.2.3533.097,04027-Jan 200608: 28
Clbcatq.dll2000.2.3533.0549,13627-Jan 200608: 28
Colbact.dll2000.2.3533.041,74427-Jan 200608: 28
Comadmin.dll2000.2.3533.0197,90427-Jan 200608: 28
Comrepl.dll2000.2.3533.097,55227-Jan 200608: 28
Comsetup.dll2000.2.3421.3533342,28827-Jan 200608: 28
Comsvcs.dll2000.2.3533.01,472,78427-Jan 200620: 58
Comuid.dll2000.2.3533.0625,93627-Jan 200608: 28
Dtcsetup.exe2000.2.3533.01,841,13625-Jan 200602: 33
Es.dll2000.2.3533.0242,44827-Jan 200608: 28
Msdtclog.dll2000.2.3533.096,01627-Jan 200608: 28
Msdtcprx.dll2000.2.3533.0726,28827-Jan 200608: 28
Msdtctm.dll2000.2.3533.01,202,44827-Jan 200608: 28
Msdtcui.dll2000.2.3533.0153,87227-Jan 200608: 28
Mtstocom.exe2000.2.3533.0155,40825-Jan 200611: 02
Mtxclu.dll2000.2.3533.052,49627-Jan 200608: 28
Mtxdm.dll2000.2.3533.026,89627-Jan 200608: 28
Mtxlegih.dll2000.2.3533.035,60027-Jan 200608: 28
Mtxoci.dll2000.2.3533.0123,15227-Jan 200608: 28
Ole32.dll5.0.2195.7074957,71227-Jan 200608: 28
Olecli32.dll5.0.2195.700969,39227-Jan 200608: 28
Olecnv32.dll5.0.2195.705936,62427-Jan 200608: 28
RPCSS.dll5.0.2195.7072212,24027-Jan 200608: 28
Sp3res.dll5.0.2195.70706,386,68823-Sep-200516: 40
Stclient.dll2000.2.3533.071,44027-Jan 200608: 28
Txfaux.dll2000.2.3533.0398,60827-Jan 200608: 28
Xolehlp.dll2000.2.3533.019,21627-Jan 200608: 28
Updspapi.dll6.2.29.0371,42413-Oct-200505: 59

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Eigenschaften

Artikel-ID: 912816 - Geändert am: Donnerstag, 1. Juni 2006 - Version: 1.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP2
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP3
  • Microsoft Windows 2000 Advanced Server SP4
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server SP2
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 3
  • Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
  • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP1
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP2
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 3
  • Microsoft Windows 2000 Professional SP4
  • Microsoft Windows 2000 Server
  • Microsoft Windows 2000 Server SP1
  • Microsoft Windows 2000 Server SP2
  • Microsoft Windows 2000 Service Pack 3
  • Microsoft Windows 2000 Server SP4
Keywords: 
kbmt kbautohotfix kbpubtypekc kbhotfixrollup kbfix kbbug kbhotfixserver kbqfe KB912816 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 912816
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com