Sie werden aufgefordert, einen Fehlerbericht an Microsoft zu senden, wenn Sie versuchen, ein MDAC-Softwareupdate zu installieren

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 916850 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
916850 You are prompted to send an error report to Microsoft when you try to apply a MDAC software update
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, ein MDAC-Softwareupdate (MDAC = Microsoft Data Access Components) zu installieren, werden Sie in einem Dialogfeld aufgefordert, einen Fehlerbericht an Microsoft zu senden. Der Text in diesem Dialogfeld lautet in etwa wie folgt:
Das kürzlich angewendete Update KB911562 konnte nicht installiert werden.

Wenn Sie auf die Schaltfläche 'Problembericht senden' klicken, werden an Microsoft Daten darüber gesendet, warum das Update nicht installiert werden konnte.
Meistens enthält das Dialogfeld keine Angabe darüber, dass das Installationsprogramm abgebrochen wurde. Stattdessen wird das Dialogfeld Problembericht senden angezeigt, weil das Installationsprogramm feststellt, dass das von Ihnen angewendete Softwareupdate für eine andere Version von MDAC als die derzeit auf Ihrem Computer installierte MDAC-Version bestimmt ist.

Lösung

Um das Problem zu beheben, wenden Sie das richtige Softwareupdate für die Version von MDAC an, die derzeit auf dem Computer ausgeführt wird. Um festzustellen, welche Version von MDAC installiert ist, empfiehlt sich die Verwendung des Dienstprogramms Component Checker. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=8F0A8DF6-4A21-4B43-BF53-14332EF092C9
Wählen Sie das für Ihre Konfiguration geeignete Softwareupdate. Der Dateiname des Softwareupdates hängt von dem auf Ihrem Computer installierten Betriebssystem und der verwendeten Version von MDAC ab.

Windows 2000

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
MDAC-VersionName des Softwareupdates beginnt mit
MDAC 2.5 Service Pack 3 (SP3)MDAC253-
MDAC 2.7 Service Pack 1 (SP1)MDAC271-
MDAC 2.8MDAC28-
MDAC 2.8 Service Pack 1 (SP1)MDAC281-

Windows XP Service Pack 1 (SP1)

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
MDAC-VersionName des Softwareupdates beginnt mit
MDAC 2.7 SP1WindowsXP-
MDAC 2.8MDAC28-

Windows XP Service Pack 2 (SP2)

Wählen Sie ein Softwareupdate, dessen Name mit "WindowsXP-" beginnt.

Windows Server 2003

Wählen Sie ein Softwareupdate, dessen Name mit "WindowsServer2003-" beginnt.

Weitere Informationen

Warum die Fehlerberichterstattung erfolgt

Häufig werden kritische MDAC-Softwareupdates von einem Administrator oder einem automatisierten Bereitstellungstool für Sie ausgewählt. Diese Tools verwenden eine Logik, mit deren Hilfe das System die Version des Softwareupdates für ein bestimmtes Problem ermittelt, das einem Computer aufgrund seiner Konfiguration angeboten werden sollte. Die Fehlerberichterstattung soll Microsoft dabei unterstützen, das ordnungsgemäße Funktionieren dieser Logik sicherzustellen. Die Fehlerberichterstattung hilft Microsoft außerdem dabei, Probleme mit der Logik schnell zu ermitteln und zu beheben.

Welche Daten werden gesendet

Wenn Sie im Dialogfeld auf Um zu sehen, welche Daten Ihr Bericht enthält, klicken Sie hier klicken, werden technische Details zu den Daten angezeigt, die übertragen werden. Das Installationsprogramm des Softwareupdates sendet Protokolle seiner Versuche, das Softwareupdate anzuwenden. Diese Protokolle enthalten Informationen über MDAC-Binärdateien und MDAC-bezogene Registrierungsschlüssel, die das Installationsprogramm bei dem Versuch, den Computer zu aktualisieren, gefunden hat.

Windows-Absturzanalyse

Weitere Informationen zur Datenberichterstattung und -sammlung finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://oca.microsoft.com/de/welcome.aspx
Weitere Informationen zu den Datensammlungsrichtlinien zu Fehlerberichten von Microsoft und den Datenschutzmaßnahmen finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
http://oca.microsoft.com/de/dcp20.asp

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Installation bzw. zur Verwendung des Dienstprogramms Component Checker finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
301202 Ermitteln der MDAC-Version

Eigenschaften

Artikel-ID: 916850 - Geändert am: Donnerstag, 13. April 2006 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Data Access Components 2.8 Service Pack 1
  • Microsoft Data Access Components 2.8
  • Microsoft Data Access Components 2.7 Service Pack 1
  • Microsoft Data Access Components 2.5 Service Pack 3
Keywords: 
kbexpertiseinter kbexpertiseadvanced kbtshoot kbprb KB916850
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com